ANZEIGE

Vorwerk-Sale im Sommer: Akku-Staubsauger im Saugwischer-Set günstiger – Angebote enden bald

3 Minuten
Neuer Sommer-Sale bei Vorwerk: Nur noch wenige Tage gibt es beim Kauf von vielen Sets rund um den Akku-Staubsauger Kobold VB100 einige Rabatte und Gutscheine on top. Auch das Besserwischer-Set ist wieder im Angebot. Wir zeigen die aktuellen Schnäppchen.
Vorwerk Saugwisher in schummrigem Licht
Bildquelle: Vorwerk

Immer wieder gibt es im Vorwerk Online-Shop Angebote rund um die Kobold-Staubsauger-Familie. Jetzt, im Sommer-Sale, ist wieder das Rundum-Sorglos-Paket mit Akku-Staubsauger, -Elektrobürste und -Saugwischer im Angebot. Aber auch kleinere, günstigere Sets sind reduziert. Wir haben die Übersicht zu den Angeboten, die am 26. September auslaufen.

167 Euro sparen + 50-Euro-Gutschein sichern

Willst du deine Saubermach-Armee zu Hause komplett neu ausstatten, raten wir dir zum Komplett-Set. In der aktuellen Aktion tauft Vorwerk das Kobold-Set „Super Glänzing Set plus“ und verkauft es für 1.249 Euro. Dazu gibt es außerdem einen 50-Euro-Gutschein für den Vorwerk Online-Shop, mit dem du etwa weitere Geräte oder passendes Zubehör kaufen kannst. Aber was steckt im Komplett-Set eigentlich drin?

Die Basis des Pakets bildet der Akku-Staubsauger Kobold VB100. Er sorgt für die Saugkraft, und beinhaltet Akku sowie Staubsaugerbeutel. Dazu kommt die Akku-Elektrobürste mit ins Paket, mit der du spielend leicht Böden und Teppiche in der Fläche saugst. Mit dem kleinen Aufsatz des VB100, einer schmalen Saugdüse, kommst du hingegen gut in Ecken, Spalten oder saugst Spinnweben von der Decke weg.

Komplettiert wird das Premium-Set durch den Akku-Saugwischer SPB100, der den VB100 zum „Besserwischer“ macht und Saugen und nebelfeuchtes Wischen auf Hartböden in einem Zug erledigt (zum Testbericht – und zum Langzeit-Erfahrungsbericht). Hierfür ist unter dem Bodenteil eine oszillierende Platte befestigt, auf der du ein Wischtuch anbringst. Benetzt aus einem Wasser- und Reiniger-Tank wischt der Aufsatz Böden schnell, effektiv und in drei Feuchtigkeitsstufen so feucht, wie du wünschst.

Insgesamt kostet das Set mit 1.249 Euro 167 Euro weniger als die Einzelkomponenten allein. Klassischer Set-Rabatt, wobei der Gutschein noch obendrauf kommt, und weiteren Mehrwert bietet. Je nach Boden kannst du ihn etwa für Spezialreiniger ausgeben oder dir einen zweiten Akku für den Akku-Staubsauger zulegen.

Zum Super Glänzing Set plus für 1.249 Euro

Vorwerk Saugwischer im Wohnzimmer als Dancefloor
Passend zur aktuellen „Let’s glänz“-Kampagne: der Besserwischer auf dem Dancefloor.

Weitere Sommer-Angebote von Vorwerk

Für unter 1.000 Euro gibt es auch das normale Besserwischer-Set. Hier fehlt im Vergleich die Elektrobürste, sodass sich das Angebot insbesondere für Wohnungen mit viel Hartboden eignet – oder jene, in denen ohnehin ein Staubsauger-Roboter die meiste Saugarbeit verrichtet.

Zum Besserwischer-Set für 999 Euro

Noch günstiger ist das Standard Staubsauger-Paket. Wer den Besserwischer erst einmal nicht braucht, erhält hier einen Akku-Staubsauger, den VB100, samt Elektro-Bürste EBB100 für das Saugen in der Fläche. Zusammen kostet das Set 849 Euro. Zusätzlich gibt es auch hier noch einen Vorwerk-Gutschein – diesmal im Wert von 25 Euro.

Alle Angebote gelten über die gesamte Laufzeit der „Let’s glänz“-Kampagne von Vorwerk. Ende der Deals ist am 26. September. Neben dem Online-Kauf kannst du dir die Geräte auch ganz klassisch von einem Vorwerk-Berater bei dir zu Hause vorführen lassen.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Vorwerk Saugwischer Dancefloor: Vorwerk
  • Vorwerk Saugwischer in buntem Licht: Vorwerk
Erzürnt
Druckerhersteller soll illegal Zwang ausgeübt haben – Nutzer sind erzürnt
Es ist immer ärgerlich, wenn Technologie nicht das tut, was man möchte. Deutlich ärgerlicher ist allerdings, wenn die jeweilige Funktion absichtlich vom Hersteller blockiert wurde. Genau das soll Canon jedoch getan haben. Die Vorwürfe: "irreführendes Marketing" und "ungerechtfertigte Bereicherung".

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein