/Congstar

Congstar

Congstar gehört zu den bekanntesten Mobilfunkmarken in Deutschland. Unter anderem aufgrund reichweitenstarker Werbekampagnen. Doch wie kann ein vermeintlich kleiner Mobilfunk-Discounter so viel Geld für Werbung ausgeben?

Congstar – Mobilfunk-Discounter aus dem Hause der Deutschen Telekom

Die Antwort auf diese Frage ist simpel, wenn man sich anschaut, woher congstar kommt. Der Anbieter wurde nämlich von der Deutschen Telekom gegründet, um auf dem wachsenden Markt der Discount-Anbieter mitspielen zu können, ohne die eigenen Tarife zu sehr senken zu müssen.

Wichtig dabei: Congstar sieht sich selbst als Premium-Discounter. Das heißt: Man ist nicht bereit, jede Preissenkung mitzugehen, möchte vielmehr mit Qualität überzeugen. Nicht nur mit Blick auf das genutzte Telekom-Netz, sondern auch mit Blick auf den Kundenservice.

Heute ist Congstar in Deutschland einer der größten Mobilfunk-Discounter überhaupt. Zu haben sind bei der Telekom-Tochter nicht nur Handytarife, sondern auch DSL-Tarife. Über LTE sind zudem Homespot-Tarife zu haben. Dabei kommt ein kleiner LTE-Router zum Einsatz.

Übrigens: Ursprünglich, zum Start im Jahr 2004, hieß congstar nicht congstar, sondern congster. Erst im Jahr 2007 wurde congstar sein heuter Name gegeben.

Congstar: Neue Tarife bringen mehr Datenvolumen, aber ein Detail bleibt schlecht
Neue Tarife von Congstar: Junge Frau surft auf Smartphone
Die Telekom-Tochter Congstar hat ihre Handytarife aktualisiert. Buchst du einen der drei Allnet-Flat-Tarife, profitierst du insbesondere beim Datenvolumen. Doch eine Tarifoption bleibt im Vergleich ziemlich schlecht.
fraenk: Telekom überrascht mit neuem LTE-Discount-Anbieter
Frau schaut auf ihr Handy.
Erinnerst du dich an freenet Funk? Das war der erste Handytarif, den es nur per App gab. Der Telekom hat diese Idee offenbar gefallen. Unter dem Namen "fraenk" startet die Telekom nun eine eigene App-Marke.
Bei Telekom und Congstar: Kosten für Rufnummernmitnahme purzeln
Die Zentrale der Telekom bei Nacht
Wer seinen Handyanbieter wechselt, möchte oft nicht auf seine bisherige Handynummer verzichten. Doch die Mitnahme kostete bisher oft bis zu 30 Euro. Telekom, Congstar und andere Anbieter haben diese Kosten jetzt drastisch gesenkt.
Congstar verschenkt wegen Corona Datenvolumen
Congstar
Die Mobilfunkanbieter reagieren auf die Corona-Krise mit Gratis-Datenvolumen. Nachdem die Deutsche Telekom, Aldi Talk und O2 mit Datengeschenken aufwarteten, zieht nun die Telekom-Tochter Congstar und deren Partner Penny Mobile und ja!Mobil nach. Bei den Marken gibt es für Kunden Datenvolumen kostenlos.
LTE bei Congstar: Die Telekom überrascht Kunden mit diesem Schritt
Eien Frau mit dem Handy in der Hand
LTE wird zunehmend auch bei Discountern zum Standard. Für Altverträge galt das bisher aber nicht. Jetzt überrascht die Deutsche Telekom bei ihrer Discount-Marke Congstar mit einem ungewöhnlichen Schritt, der Schule machen sollte.
Smartphone-Tarif ohne Aufschlag: Bei congstar wird LTE zum Standard
Eine Frau mit einem Smartphone in der Hand
Der Smartphone-Tarif congstar Fair Flat zeichnet sich dadurch aus, dass du nur das Datenvolumen bezahlen musst, das du auch verbrauchst. Doch jetzt gibt es Änderungen. Zwar wird LTE zum Standard erklärt – doch die Abrechnungsschritte werden größer.
Congstar: Neue LTE-Tarife im Telekom-Netz
Paar surft auf dem Sofa mit Tablet und Smartphone im Internet
Bei der Telekom-Marke Congstar gibt es ab sofort neue Datentarife. Die reinen UMTS-Tarife sind Vergangenheit, LTE ist jetzt Standard. Gleichzeitig bekommst du mehr Highspeed-Surf-Volumen für dein Geld.
Congstar: Schon wieder LTE-Neuigkeiten bei der Telekom-Tochter
Eien Frau mit dem Handy in der Hand
LTE scheint gerade das beherrschende Thema bei vielen Mobilfunk-Discountern zu sein. Zur IFA hat die Telekom-Tochter congstar abermals LTE-Neuigkeiten im Gepäck – für Vertrags- und Prepaid-Kunden.
Samsung Galaxy A40 erkennt SIM-Karte nicht mehr: Update ist schuld
Samsung Galaxy A40 in der Hand
Samsung hat vor wenigen Tagen sein Einsteiger-Smartphone Galaxy A40 mit einem neuen Update versorgt. Gute Absichten führen hier aber nicht zu guten Ergebnissen: Seit der Aktualisierung auf Version A405FNXXU2ASF3 streiken bei vielen Nutzern die Smartphones. Das Galaxy A40 erkennt die eingelegte SIM-Karte nicht mehr und auch andere Fehler tauchen auf.
MagentaMobil XL: Telekom startet Rundum-Sorglos-Tarif für 80 Euro
Telekom-Privatkundenchef Michael Hagspihl präentiert das Magenta-Mobil-Update
Die Deutsche Telekom legt kräftig vor: Mit dem neuen Tarif MagentaMobil XL schafft der Bonner Konzern die Datenvolumengrenze ab und bringt eine echte Mobilfunk-Flat auf den Markt. Dazu nimmt sie mit dem Tarif MagentaMobil XS sparsame Kunden ins Visier. So erweitert man das Tarifportfolio kräftig in beide Richtungen. Details dazu und was den Magenta XL vom 200-Euro Flat-Tarif MagentaMobil XL Premium unterscheidet klärt inside-digital.de in diesem Artikel.
1 23

NEUESTE HANDYS