Letzte Chance: Cloud-Speicher nur noch heute zum Sonderpreis

2 Minuten
Günstiger Cloud-Speicher gewünscht? Bei GMX läuft heute (15. Juni) eine Sonderaktion aus, bei der du dir Internet-Speicher für deine Fotos oder andere wichtige Dokumente zum Sonderpreis sichern kannst. Du solltest aber auch die Details aus dem Kleingedruckten beachten.
Frau mit Handy in der Hand und einem Kaffee
Bildquelle: Pixabay

Wenn du schon immer auf der Suche nach preiswertem Cloud-Speicher für deine Fotos, Dokumente und andere wichtige Unterlagen warst, kannst du jetzt von einem neuen Sonderangebot aus dem Hause GMX profitieren. Denn dort kannst du dir nur noch heute 50 GB Online-Speicher für dauerhaft 99 Cent im Monat sichern. Das reicht unter anderem für 10.000 Fotos. Allerdings musst du eine Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr akzeptieren. Kündigen lässt sich der zusätzliche Speicherplatz mit einer Frist von vier Wochen zum Laufzeitende. Erfolgt keine Kündigung, verlängert sich das Angebot um weitere zwölf Monate.

GMX Cloud: 50 GB Speicherplatz für 99 Cent pro Monat

Zugreifen kannst du auf die Inhalte in der GMX Cloud nicht nur über einen Browser deiner Wahl über das GMX Postfach, sondern auch per Windows App und über die passenden Smartphone- und Tablet-Apps für Android und iOS. Alle Daten werden georedundant auf Servern in Rechenzentren in Deutschland gespeichert. Direkt beim Upload werden Kopien der zu speichernden Dateien angefertigt und parallel auf Server in unterschiedlichen Rechenzentren verteilt. Das GMX-Angebot erfüllt durch die Server-Standorte in Deutschland strenge deutsche Datenschutzregeln. Die United-Internet-Tochter betont: Unbefugte Zugriffe auf nutzerbezogene Daten oder Dateiinhalte durch Behörden, Drittunternehmen oder GMX selbst finden nicht statt.

Besonders praktisch ist der automatische Fotoupload: Mit dieser Funktion lädt die GMX Mail App alle auf dem Smartphone geschossenen Bilder direkt in die Cloud hoch. So gehen wichtige Fotos, die du mit deinem Handy aufgenommen hast, nie verloren. Auch dann nicht, wenn das Smartphone beschädigt oder gestohlen wird. Das Feature lässt sich auf Wunsch so konfigurieren, dass die zugehörige App Fotos nur bei Kontakt zu einem WLAN-Netz überträgt: Das spart wertvolles Datenvolumen unterwegs. Einrichten lässt sich der automatische Fotoupload direkt in der Mail App von GMX. 

Weitere Cloud-Pakete verfügbar

Das Angebot ist auch für all diejenigen interessant, die mit den für jeden GMX-Kunden kostenlosen 8 GB nicht auskommen. Normalerweise kosten für Freemail-Mitglieder von GMX schon 20 GB 1,99 Euro pro Monat. 100 GB sind für 6,99 Euro monatlich zu haben, 1.000 GB für 9,99 Euro. Wer einen ProMail-Account besitzt, zahl 99 Cent, 3,99 Euro beziehungsweise 8,99 Euro, TopMail-Kunden 89 Cent, 1,99 Euro beziehungsweise 6,99 Euro im Monat.

Deine Technik. Deine Meinung.

7 KOMMENTARE

  1. Avatar Basti

    So günstig ist das auch nicht. 100GB bei Google One kosten 1,99€ im Monat. 250GB Hidrive bei Stratos kosten 3€. Bei Stratos sind die Speicher sogar DSGVO konform.

    Antwort
  2. Avatar Paul

    Wer seine Daten bei Google speichert (und dafür auch noch Geld blecht!), dem ist tatsächlich nicht mehr zu helfen. Da kann man sämtliche Daten gleich ausdrucken und der ganzen Welt zeigen. Gilt analog auch für Microsoft, Apple und wie die US-Tech Giganten so heißen.
    Das Angebot von Strato hingegen klingt schon besser. Aber auch die GMX-Aktion für 99ct ist perfekt für alle, denen der Speicher reicht.

    Antwort
  3. Avatar Max

    Das sehe ich wie Paul. Wem das reicht, der sollte sofort zuschlagen!

    Antwort
  4. Avatar Anon

    Wenn die Daten lokal verschlüsselt werden bevor sie auf die Cloud geladen werden, ist egal, ob sie bei Google oder sonstwo liegen.
    Sollte man sowieso.

    Antwort
  5. Avatar Stefan Hein

    Da kann ich mir auch einfach Microsoft 365 kaufen und erhalte 1TB onedrive inklusive…

    Antwort
  6. Avatar Des 3fish sucker

    Wir verschlüsseln doch alle unsere Fotos bevor wir die hochladen. Ist doch klar!

    Antwort
  7. Avatar Manfred L.

    Lihber Paul, datt dahfse doch nich sagn, sowatt böset. Abba musse denn überhaubt sonne Klaut hahm? Datt machtoch nur fiel meer Traffick.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen