/Connected Car

Connected Car

Der Mobilfunk schreibt viele Geschichten. Nicht nur in Deutschland, sondern international. Eine davon ist, dass Autos immer mehr miteinander vernetzt werden. Sogenannte Connected Cars werden das Straßenbild in Zukunft prägen.

Connected Car – Das Auto der Zukunft

Schon heute sind Autos häufig mit dem Internet verbunden. Zum Beispiel, um Apps über das Bordsystem nutzen zu können. Auch Echtzeitinformationen für das Navigationssystem ruft die Daten-Flatrate einer SIM-Karte ab, die im Auto verbaut ist. Doch das ist erst der Anfang dessen, was in Zukunft geplant ist.

Denn wenn es nach Zukunftsvisionen vieler Forscher geht, kommunizieren Autos in Zukunft untereinander. Das soll unter anderem dabei helfen, Unfälle zu vermeiden und Staus zu verhindern. Doch das Themenfeld rund um Connected Cars und das autonome Fahren bietet noch weit mehr. Die aktuellen Nachrichten von inside handy geben einen Überblick.

Im neuen Kia XCeed: Teilautomatisiertes Fahren (Level 2) im Test
Kia XCeed
Teilautomatisiertes Fahren (Level 2) ist eine überaus interessante Sache. Denn ein entsprechend ausgerüstetes Fahrzeug hält unter definierten Bedingungen nicht nur die Spur, sondern bremst und beschleunigt auch selbstständig. Alles ganz ohne Zutun des Fahrers. Unser Redakteur Hayo Lücke konnte sich am Rande der IAA selbst ein Bild von der Technologie machen - im neuen Kia XCeed.
Mercedes-Benz Vision EQS: E-Mobilität von einem anderen Stern
video
Dass es auf der IAA durchaus sportlich zugehen kann, wird an vielen Stellen deutlich. Unter anderem auch bei Mercedes-Benz. Denn der Automobilkonzern aus Stuttgart präsentiert auf der Messe in Frankfurt, wie er sich die Zukunft des E-Automobils vorstellt auf besondere Art und Weise. Mit dem Showcar Mercedes-Benz Vision EQS.
Volkswagen ID.3: Das neue E-Auto ist offiziell 
Volkswagen ID.3
Weltpremiere: Volkswagen hat sein nagelneues Elektroauto ID.3 offiziell gemacht. Und das noch bevor es auf der IAA das erste Mal offiziell zu sehen sein wird. Am Montagabend verriet der Wolfsburger Automobilkonzern zahlreiche Details - darunter auch einen ersten Preis. 
VW e-Käfer: Die Vergangenheit unter Strom
Der Käfer ist das Kult-Auto schlechthin. Doch besonders im Zeitalter der Umweltzonen ist er vorwiegend nur noch in Garagen zu finden. Jetzt zeigt die Volkswagen Group Components gemeinsam mit der Partnerfirma eClassics einen kompletten E-Antrieb für den historischen Käfer. Die Premiere feiert eine seriennahe Studie des e-Käfers vom 12. - 22. September auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt.
Opel Connect vor dem Start
OpelConnect
Bei Opel stehen die Zeichen auf Veränderung. Zur IAA, die kommende Woche in Frankfurt eingeläutet wird, kündigt der traditionsreiche deutsche Automobilkonzern den Start eines neuen Services an: Opel Connect. Und der hat einiges zu bieten. 
Lexus startet Smartphone-Integration per Apple CarPlay und Android Auto
Musik streamen, Nachrichten senden oder Anrufe tätigen: Per Apple CarPlay und Android Auto verbessert der japanische Automobilhersteller Lexus künftig die Konnektivität in seinen Modellen.
Kia Ceed als Plug-in-Hybrid: Zwei neue Stromer ab 2020
Kia Ceed Sportswagen und Kia Ceed XCeed als Plug-in-Hybrid
Der südkoreanische Automobilhersteller Kia hat den Start zwei neue Hybrid-Modelle angekündigt. Neben dem Kombi-Modell Ceed Sportswagen kommt auch der neue Crossover XCeed zu den Händlern. Voraussichtlich schon Anfang 2020 soll es losgehen. Neue Online-Dienste inklusive.
BMW X6 in Vantablack – Schwarz, schwärzer, X6
BMW X6 Vantablack
Du bist auf der Suche nach einem Auto, das besonders ist? Du suchst nach einem Fahrzeug, das nicht nur ein markantes Design hat, sondern auch in einer einzigartigen Farbe daher kommt? Dann solltest Du dir eine Neuentwicklung von BMW genauer ansehen. Denn der deutsche Automobilhersteller hat jetzt den BMW X6 als spektakuläres Showcar vorgestellt. Laut BMW ist es das weltweit erste Fahrzeug in Vantablack.
Mazda Carsharing am Ende: Kapitulation wegen flegelhaftem Verhalten
Mazda Carsharing
Vorbei! Bei Mazda gehen die Lichter aus. Bis Ende 2019 zieht sich der Konzern vom Carsharing-Markt in Deutschland zurück. Und das nicht grundlos. Die Menschen gingen mit den Fahrzeugen einfach nicht pfleglich um. Die Folge: Die Kosten lagen deutlich über dem kalkulierten Niveau.
Mercedes-Benz EQV: Bis zu acht Personen fahren voll elektrisch
video
Im März war die Großraumlimousine EQV von Mercedes-Benz auf dem Genfer Autosalon nur eine Studie. Jetzt, ein knappes halbes Jahr später, ist der 6- bis 8-Sitzer Realität. Der Stuttgarter Automobilhersteller hat kurzerhand aus einem Entwurf ein Serienfahrzeug gemacht. 
12 3 4 5 6 7 8 9 10 +10 14
×1011 12 13 14

NEUESTE HANDYS