/Connected Car

Connected Car

Der Mobilfunk schreibt viele Geschichten. Nicht nur in Deutschland, sondern international. Eine davon ist, dass Autos immer mehr miteinander vernetzt werden. Sogenannte Connected Cars werden das Straßenbild in Zukunft prägen.

Connected Car – Das Auto der Zukunft

Schon heute sind Autos häufig mit dem Internet verbunden. Zum Beispiel, um Apps über das Bordsystem nutzen zu können. Auch Echtzeitinformationen für das Navigationssystem ruft die Daten-Flatrate einer SIM-Karte ab, die im Auto verbaut ist. Doch das ist erst der Anfang dessen, was in Zukunft geplant ist.

Denn wenn es nach Zukunftsvisionen vieler Forscher geht, kommunizieren Autos in Zukunft untereinander. Das soll unter anderem dabei helfen, Unfälle zu vermeiden und Staus zu verhindern. Doch das Themenfeld rund um Connected Cars und das autonome Fahren bietet noch weit mehr. Die aktuellen Nachrichten von inside handy geben einen Überblick.

Drako GTE: Elektrischer Super-Sportwagen mit 1.200 PS
video
Wenn es um vollelektrische Autos aus den USA geht, denkt man vermutlich als erstes an Tesla. Doch es gibt noch andere Unternehmen, die sich der E-Mobilität widmen. Zum Beispiel Drako Motors. Das im Silicon Valley gegründete Unternehmen hat schon im August 2019 mit dem Drako GTE einen neuen Rasse-Sportwagen aus dem Hut gezaubert, der nicht nur optisch, sondern auch technisch zu gefallen weiß. Nun meisterte das Fahrzeug die erste ganz offizielle Fahrt.
Neuer Cupra Leon kommt auch als Plug-in-Hybrid
video
Zwar dauert es noch ein paar Monate, bis der neue Cupra Leon in den Handel kommt, doch schon jetzt sind viele Details bekannt. Unter anderem auch, dass es das Auto teilelektrifiziert zu kaufen gibt.
Renault Twingo Z.E.: Neues E-Auto für Sparfüchse
Renault Twingo Z.E. an Ladestation
Der Renault Twingo ist in der Einsteiger-Klasse ein sehr beliebtes Auto. Und er könnte noch beliebter werden. Denn bald steht er auch in einer vollständig elektrifizierten Version zur Verfügung: als Twingo Z.E. Wir stellen dir das neue E-Auto mit 21,3-kWh-Batterie im Detail vor.
Neuer Seat Leon 2020: Der rassige Spanier kommt auch als Hybrid
video
Für Seat ist der Leon so etwas wie der Golf für Volkswagen: Ein waschechter Bestseller. Jetzt stellte die spanische VW-Tochter in Barcelona die vierte Generation seines Erfolgsmodells vor. Auch Modelle mit Mild- und Plug-in-Hybrid-Antrieb wirst du in Zukunft kaufen können - umfassende Vernetzung inklusive. 
Android Auto: Googles kostenlose Allrounder-Lösung für Fahrzeuge
Handy mit Auto verbinden
Heutzutage ist alles vernetzt. Die Glühbirne unterhält sich mit dem Lautsprecher und die Heizung reagiert auf das Hausschloss – kein Wunder also, dass es auch eine Möglichkeit gibt, das Handy mit dem Auto zu verbinden. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten: Mirrorlink, Apples Carplay oder die Google-Software Android Auto. Letzteres ist besonders für Android-Nutzer interessant. Was das kostenfreie System alles drauf hat und mit welchen Kraftfahrzeugen es genutzt werden kann, erfährst du hier.
Carsharing Anbieter im Vergleich: Das bieten Share Now, Sixt Share, WeShare und Miles
Mann benutzt Carsharing-App (Symbolbild)
Früher gehörte es vielerorts zum guten Ton, ein eigenes Auto zu besitzen. Heute ist das ein bisschen anders. Jugendliche machen oft nicht nur immer später den Führerschein, sie verzichten auch immer öfter auf ein eigenes Fahrzeug. Sei es aus finanziellen Gründen, aus ökologischen Gesichtspunkten oder schlicht aus mangelndem Interesse. Eine weitere Rolle spielen Carsharing-Angebote. Denn das Teilen von Mietwagen wird immer attraktiver. Auch weil immer mehr Anbieter den Markt aufmischen.
Mirrorlink: Handy mit Auto verbinden ganz einfach
Handy mit Auto verbinden
Kassettenradios, Discman und CD-Wechsler waren gestern: Mittlerweile dominieren multimediale Alleskönner die Armaturenbretter und Smartphones halten Einzug ins Auto. Die einfachste Möglichkeit, um das Handy mit dem Auto zu verbinden, stellt aktuell neben Googles Android Auto und Apples Carplay der technische Standard Mirrorlink dar. Alle Infos dazu hier.
BMW X1 xDrive25e: Der Preis ist da – BMW X2 xDrive25e folgt
video
Kurz nach dem Jahreswechsel hat BMW weitere Details zum BMW X1 xDrive25e verraten. Den Preis nämlich. Außerdem steht jetzt fest: Die Elektrifizierung der Flotte des Autobauers aus München geht mit dem BMW X2 xDrive25e weiter.
Neue E-Autos von BMW, Audi, Kia und Sony
Mercedes-Benz AVTR
Das Jahr 2020 ist erst ein paar Tage alt, doch die großen Automobilhersteller haben schon jetzt einige Neuigkeiten im Gepäck. Denn das Thema E-Mobilität wird auch im neuen Jahr eines der wichtigsten für die gesamte Branche sein. Da verwundert es nicht, dass es in Sachen Neuwagen mit Elektromotor so einige Neuentwicklungen zu vermelden gibt. Sogar mit einer faustdicken Überraschung. 
Karma stellt Revero GTS und SC2-Konzept mit Flügeltüren vor
Karma SC2
Karma. Wenn man diesem Namen gegenüber Autofans in den Mund nimmt, sind große Augen nicht weit. Denn die US-Marke steht für Sportwagen, die Herzen schon allein beim reinen Anblick höher schlagen lassen. Auf der Los Angeles Auto Show wurde jetzt neben einem neuen Plug-in-Hybrid auch eine neue Elektroauto-Studie präsentiert: der Karma Revero GTS. Dazu zeigte sich auch das Karma SC2-Konzept.
12 3 4 5 6 7 8 9 10 +10 15
×1011 12 13 14 15

NEUESTE HANDYS