/Bus

Bus

Mit dem Bus von A nach B reisen. Das ist heutzutage nicht nur im Nah- und Regionalverkehr mit dem Stadtbus möglich, sondern auch im Fern- und grenzüberschreitenden Verkehr. Verschiedene Anbieter buhlen um die Gunst (preissensibler) Kunden, denen ein Ticket für die Reise mit der Bahn vielleicht zu teuer ist.

Aktuelle Bus News – Von Flixbus, BlaBlaBus und Co.

In Deutschland am bekanntesten: der Mobilitätsanbieter Flixbus, der auch auf einigen Linien die Fernzüge der Marke Flixtrain betreibt. Flixbus verbindet zahlreiche Städte in ganz Europa miteinander und erlaubt es dir, preiswert mobil zu bleiben. Doch nicht nur Flixbus ist in Deutschland aktiv. Mit BlaBlaBus gibt es eine interessante Alternative. Und mit Pinkbus sogar einen Anbieter, der im Stadt-zu-Stadt-Verkehr ohne Zwischenstopps operiert.

So oder so gilt: Das Reisen mit dem Bus kann für dich eine sinnvolle Alternative sein. Vor allem in kleinere Städte, bei denen du mit bei einer Fahrt mit dem Zug im Extremfall eventuell mehrfach umsteigen müsstest. Wir halten dich hier bei inside digital auf jeden Fall auf dem Laufenden was die neuesten Nachrichten zum (vorrangig) nationalen Bus-Verkehr betrifft.

Bus-Revolution von Roadjet: Massagesitz statt Massentransport
RoadJet Bus
Ein neuer Anbieter auf dem Markt für Fernbusreisen betritt das Parkett: Roadjet. Ab Anfang August wird eine erste Verbindung zwischen vier Städten bedient, weitere Ziele sollen folgen. Wir verraten dir die Details zu dem neuen Marktteilnehmer.
BlaBlaBus: Diese Städte sind zum Neustart dabei
BlaBlaBus auf Brücke in Frankreich
Neues vom Fernbusmarkt: BlaBlaBus hat Details verraten, wie der Neustart nach der Corona-Krise gelingen soll. Wir verraten dir, aus welchen Städten du schon in Kürze wieder mit den Fernbussen des Unternehmens durch Deutschland reisen kannst. Und noch etwas ist neu.
Neustart bei Flixbus, BlaBlaBus und Pinkbus – Das musst du jetzt wissen
Flixbus vor Bergen mit Schnee
Flixbus hat angekündigt, den Fahrbetrieb nach dem Corona-Lockdown wieder aufzunehmen. Wir verraten dir, welche Ziele zuerst bedient werden und was du über das Hygienekonzept in den Bussen wissen musst. Zudem haben wir Informationen für dich, wie es bei Pinkbus, BlaBlaBus und Flixtrain weitergeht.
Flixbus startet Rabatt-Aktion und Tickets für 14 Euro
Das Fernbusunternehmen Flixbus durchschippert gerade eine schwierige Zeit. Die Corona-Krise, ausgelöst durch das Virus SARS-CoV2 und gefährlich durch die Krankheit Covid-19, hat den Reiseverkehr zum Erliegen gebracht. Jetzt stemmt sich Flixbus jedoch gegen die Krise. Der Anbieter startet eine Rabatt-Aktion.
Coronavirus zwingt Flixbus und BlaBlaBus zur Notbremsung
Flixbus von der Seite fotografiert
Keine guten Nachrichten für alle, die spontan oder auch regelmäßig mit dem Flixbus oder BlaBlaBus unterwegs sind. Denn die Ausbreitung des Coronavirus sorgt jetzt dafür, dass das Reisen in den grünen und pinken Bussen erheblich eingeschränkt wird.
9,99-Euro-Flixbus-Ticket bei Lidl: So bekommst du es auch online
Bei Lidl gibt es Flixbus-Tickets: Für 9,99 Euro kannst du durch ganz Deutschland fahren. Wir zeigen dir, was du beachten musst, willst du mit den Billig-Tickets die nächste Reise planen. Denn nicht jede Fahrt ist möglich.
Pinkbus: Der nächste Flixbus-Konkurrent startet – Das Konzept überrascht
Pinkbus
Kalenderwoche 26 hat es mit Blick auf den Fernbusmarkt in sich. Erst startet BlaBlaCar mit BlaBlaBus eine Alternative zu den grünen Flixbussen und jetzt schickt sich der nächste neue Fernbus-Anbieter an, in Deutschland durchzustarten - mit einem neuen, etwas anderen Konzept: Pinkbus. 
BlaBlaBus: Jetzt geht es Flixbus mit Kampfpreisen an den Kragen
BlaBlaBus
Und Abfahrt: BlaBlaCar ist ab sofort nicht nur für Autofahrer als Vermittler von Mitfahrgelegenheiten (mitfahrgelegenheit.de / mitfahrzentrale.de) interessant. Auch Busreisen sind ab sofort über BlaBlaCar möglich. Konkret über die neue Marke BlaBlaBus. Seit Montag fahren die rot-weißen Busse über deutsche Straßen. Sie treten in direkte Konkurrenz zu den giftgrünen Bussen von Flixbus.
Scania und Volvo zeigen elektrifizierte Bus-Mobilität der Zukunft
video
Die Fortbewegung in urbanen Gebieten sieht in Zukunft anders aus. Moderner, klar. Umweltschonender als bisher, auch das ist logisch. Doch wie kann man es sich in der Realität vorstellen? Eine Antwort auf diese Frage liefern nun die Scania Group und Volvo, die einerseits mit Zukunftsvisionen, aber auch mit einem konkreten neuen Fahrzeug aufwarten.

NEUESTE HANDYS