/Internet und digitale Welt

Internet und digitale Welt

Was wäre die Welt ohne das Internet. Ein besserer, sicherer Ort? Vielleicht. Ganz sicher aber eine ganze Spur langweiliger. Denn im Internet gibt es eigentlich nichts, was es nicht gibt – auch inside digital wäre ohne das Internet nicht existent.

Internet – Die digitale Welt hier und jetzt

Entsprechend umfangreich ist auch das Themenspektrum bei aktuellen Nachrichten rund um das Internet. Google würde es vermutlich ebenso wenig geben wie andere namhafte Web-Unternehmen. Und ob wir ohne das Internet Smartphones so nutzen würden, wie wir es alle heutzutage kennen? Mindestens fraglich, eher sogar unwahrscheinlich.

Eines ist aber klar: Das Internet und die digitale Welt sind unfassbar spektakulär und abwechslungsreich. Und entsprechend bunt fällt in diesem Themenbereich auch die Berichterstattung von inside digital aus. Viel Spaß damit.

Gegen Zensur: So wehren sich die russischen Bürger
Virtual Private Network
Die russische Regierung setzt gegenwärtig zahlreiche Hebel in Bewegung, um die Bürger von „Falschinformationen“ aus anderen Ländern abzuschotten. Mehrere Social-Media- und zahlreiche Nachrichtenseiten wurden gesperrt. Die Folge: VPN-Downloads stiegen um ein Vielfaches.
Russland-Einfluss auf Kaspersky: Ratlosigkeit macht sich breit
Antivirus
Ist die russischstämmige Antiviren-Software Kaspersky weiterhin sicher? Diese Frage stellen sich derzeit zahlreiche Akteure – und das, obwohl keinerlei Belege für eine gegenteilige Behauptung existieren. Eine generelle Entwarnung wäre dennoch verfrüht.
Keine Pornos mehr: Telekom & Co. müssen diese Seite sperren
Bei MediaMarkt gibt es Gaming-Laptops zu super Preisen.
Der Verkehr im Netz dürfte bedeutend weniger werden – gemeint ist der Datenverkehr. Denn: Eine der größten Pornoseiten im Netz wird bald in Deutschland nicht mehr aufrufbar sein. Fünf große deutsche Anbieter müssen die Seite sperren. Doch es gibt Umwege.
Telekom kauft Glasfaser-Internet ein – bei einem der größten Wettbewerber
Ein Warnschild vor einer Glasfaser-Baugrube der Telekom
Bisher hat die Telekom bei ihren Wettbewerbern nur VDSL-Leitungen eingekauft. Das soll sich jetzt ändern. Auch Glasfaser-Netze anderer Anbieter sind im Fokus. Jetzt hat man sich mit einem großen Wettbewerber geeinigt.
Huawei hebt Homeoffice auf nächste Stufe: Super Device-Konzept
Huawei
Huawei hat die Konnektivität zwischen unterschiedlichen Geräten auf dem MWC 2022 auf eine neue Stufe gehoben. Die Rede ist von dem sogenannten Super Device-Konzept. Was sich dahinter verbirgt, welche Geräte dazugehören und was die Endverbraucher davon haben, erfährst du hier.
EU, YouTube und Meta: Diese TV-Sender und Medien will man blockieren
Die europäische Fahne in mehrfacher Ausführung nebeneinander in Brüssel.
Auch im Netz wirkt sich der Ukraine-Krieg weiter aus. Russland bekommt die Konsequenzen zu spüren - nicht nur durch Hackerangriffe und Blockaden auf sozialen Plattformen. Auch die EU will weitere Schritte einleiten. Und diese richten sich gegen russische Staatsmedien.
Internet per Glasfaser: Darum schummeln viele Anbieter mit dem Begriff Glasfaser
Glasfaser-Leerrohr
Wenn es um schnelles Internet geht, werfen die Anbieter mit Fachbegriffen um sich: FTTH, FTTB, Koaxial-Kabel-Glasfaser? Was ist das eigentlich alles? Was sind die Unterschiede? Wir erklären dir die Hintergründe und warum Glasfaser nicht immer Glasfaser ist.
Surfshark VPN 82 Prozent günstiger + 2 Monate gratis on top: Jetzt exklusiv im Angebot
Surfshark VPN-Dienst
Wer im Internet unterwegs ist, hinterlässt unweigerlich Spuren. VPN-Dienste machen dich anonym und bieten viele weitere Möglichkeiten. Ein 24-Monats-Abo von Surfshark – einem der bekanntesten VPN-Dienste – bekommst du jetzt stark reduziert. Und zusätzlich gibt's zwei weitere Monate gratis.
Schnelles Internet: 1&1 durchbricht letztes Telekom-Monopol
Glasfaser-Leerrohr
1&1 bietet ab sofort auch Internet-Anschlüsse per Glasfaser an. Dabei kann das Unternehmen erstmals nicht nur kleinere regionale Anbieter vermarkten, sondern ab sofort auch die Glasfaser-Anschlüsse der Telekom.
Starlink-Konkurrenz aus der EU: Das steckt hinter dem ambitionierten Plan
Themis Rakete der Europäische Weltraumorganisation könnte die Starlink-Alternative starten
Mit Starlink ist dem privaten Weltraumunternehmen SpaceX ein echter Erfolg gelungen. Für rund 100 Euro im Monat kann man von jedem Ort der Welt im Internet surfen. Nun plant die Europäische Union einen ähnlichen Dienst und nimmt dafür viele Milliarden in die Hand.

NEUESTE HANDYS