/Auto

Auto

Autos sind in einer modernen Gesellschaft von heute nicht mehr wegzudenken. Egal ob klassisches Auto mit Verbrennungsmotor oder zukunftsträchtiges Hybrid-Modell, die Möglichkeit, unabhängig von Fahrplänen des öffentlichen Personennahverkehrs reisen zu können, wird allerorten geschätzt.

Autos mit Elektroantrieb gehört die Zukunft

Für die Zukunft immer wichtiger: Autos, die emissionsarm oder sogar emissionsfrei fahren. Hybrid-Fahrzeuge sind in diesem Zusammenhang erst der Anfang. Autos mit reinem Elektroantrieb gehört noch stärker die Zukunft. Dazu gehören zum Beispiel die ID-Modelle von Volkswagen, der Corsa-e von Opel, aber auch die e-tron-Fahrzeuge aus dem Hause Audi. Und natürlich sollte man an dieser Stelle auch die Fahrzeuge von Tesla nicht vergessen.

So oder so: Alle namhaften Automobilhersteller sind im Bereich der E-Mobilität aktiv und forschen intensiv am Antriebsweg der Zukunft. Wenn sie nun auch noch den Preis in den Griff bekommen, E-Autos also nicht mehr locker das doppelte dessen kostet, was ein vergleichbares Auto mit Verbrennungsmotor kostet, ist die Industrie auf einem guten Weg.

Bliebe nur noch das Problem der teils sehr überschaubaren Reichweite. Und die zum Teil langen Ladezeiten der Akkus. Die Zukunft der E-Mobilität bleibt in jedem Fall spannend.

Skoda Superb iV: Jetzt ist auch der Preis bekannt
video
Schon im Mai stellte der tschechische Automobilkonzern Skoda seinen Plug-in-Hybrid Skoda Superb iV vor. Jetzt ist auch bekannt, zu welchem Preis das Auto in den Handel kommt. Wieder einmal gilt: Ein Schnäppchen ist der Wagen nicht.
BMW i Hydrogen NEXT: Die Wasserstoff-Brennstoffzelle lebt
video
Wenn es darum geht, Autos ohne klassischen Verbrennungsmotor zu bauen, ist in der Regel die Rede von E-Autos. Also Fahrzeugen mit Elektromotor. Neben der batteriebasierten Elektrifizierung ist aber auch der Einsatz von Wasserstoff-Brennstoffzellen eine Alternative. Auf der IAA in Frankfurt demonstriert BMW diese Technologie in Form des BMW i Hydrogen NEXT.
Im neuen Kia XCeed: Teilautomatisiertes Fahren (Level 2) im Test
Kia XCeed
Teilautomatisiertes Fahren (Level 2) ist eine überaus interessante Sache. Denn ein entsprechend ausgerüstetes Fahrzeug hält unter definierten Bedingungen nicht nur die Spur, sondern bremst und beschleunigt auch selbstständig. Alles ganz ohne Zutun des Fahrers. Unser Redakteur Hayo Lücke konnte sich am Rande der IAA selbst ein Bild von der Technologie machen - im neuen Kia XCeed.
Skoda Citigo e iV: So günstig ist der neue Stadtflitzer
video
Skoda bringt sich auf der IAA in Stellung, um den Einstieg in die E-Mobilität zu feiern. In diesem Zusammenhang wurde jetzt der Preis für den Stadtflitzer Citigo e iV verraten.
Hyundai Elektro-Konzept 45: Zurück in die Zukunft
Hyundai Concept Car 45
Nicht nur die deutschen Autohersteller sind auf der IAA in Frankfurt vertreten. Auch ausländische Marken stellen auf der Messe in Frankfurt ihre Neuheiten vor. Zum Beispiel Hyundai. Und mit dem Elektro-Konzept 45 zeigen die Südkoreaner jetzt eine sehr markante Form der E-Mobilität. 
Honda e: Die Preise sind da 
Honda e
Die E-Mobilität ist eines der Kernthemen auf der diesjährigen IAA. Auch der japanische Automobilkonzern Honda mischt in diesem Segment kräftig mit. Die große Bühne auf der Automobilmesse im Herzen von Frankfurt hat Honda nun genutzt, um die Preise für das kompakte E-Auto Honda e zu verraten. Und die fallen überraschend hoch aus.
Mercedes-Benz Vision EQS: E-Mobilität von einem anderen Stern
video
Dass es auf der IAA durchaus sportlich zugehen kann, wird an vielen Stellen deutlich. Unter anderem auch bei Mercedes-Benz. Denn der Automobilkonzern aus Stuttgart präsentiert auf der Messe in Frankfurt, wie er sich die Zukunft des E-Automobils vorstellt auf besondere Art und Weise. Mit dem Showcar Mercedes-Benz Vision EQS.
Audi A7 Sportback 55 TFSI e quattro: GT-Feeling pur
Audi A7 Sportback 55 TFSI e quattro
Sportlich, flott und mit Plug-in-Hybrid-Technologie ausgestattet. Audi zeigt auf der IAA, wie sportlich ein halb-elektrifizierter Antrieb aussehen kann. Mit dem Audi A7 Sportback 55 TFSI e quattro möchte Audi Gran-Turismo-Leidenschaft am Markt der Halbstromer platzieren.
Volkswagen ID.3: Das neue E-Auto ist offiziell 
Volkswagen ID.3
Weltpremiere: Volkswagen hat sein nagelneues Elektroauto ID.3 offiziell gemacht. Und das noch bevor es auf der IAA das erste Mal offiziell zu sehen sein wird. Am Montagabend verriet der Wolfsburger Automobilkonzern zahlreiche Details - darunter auch einen ersten Preis. 
VW e-Käfer: Die Vergangenheit unter Strom
Der Käfer ist das Kult-Auto schlechthin. Doch besonders im Zeitalter der Umweltzonen ist er vorwiegend nur noch in Garagen zu finden. Jetzt zeigt die Volkswagen Group Components gemeinsam mit der Partnerfirma eClassics einen kompletten E-Antrieb für den historischen Käfer. Die Premiere feiert eine seriennahe Studie des e-Käfers vom 12. - 22. September auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt.
1 2 3 4 5 6 78 9 10 11 12 14

NEUESTE HANDYS