/News/Blasius Kawalkowski

Blasius Kawalkowski

Avatar
464 BEITRÄGE 43 KOMMENTARE
Blasius liebt Technik, Musik und Fotografie. Während er sich bei technischen Themen für Innovationen begeistert, greift er beim Musizieren auf die Old-School-Akustikgitarre und für großartige Fotos auf die klassische Spiegelreflexkamera zurück. Er ist nicht nur im Privatleben ein Familienmensch, sondern als stellvertretender Chefredakteur auch eins der Oberhäupter der Redaktion. Blasius rechnet Handypreise zwar immer noch in D-Mark um, doch seine ruhige, ausgeglichene, kreative Art und sein Einsatz von immer treffenden und humorvollen GIFs, lassen darüber hinwegsehen.
WhatsApp sperrt Nutzer grundlos: So schützt du dich davor
Stell dir vor, du tippst auf das WhatsApp-Icon auf dem Display deines Smartphones und dein Account ist gesperrt. Du kannst weder Nachrichten verschicken noch empfangen. Und WhatsApp sieht es nicht ein, deinen Account wieder freizuschalten. Einzige Möglichkeit: neue Handynummer. Ein Horror für viele Smartphone-Nutzer, der jetzt Wirklichkeit wird. Wir zeigen dir, wie du das vermeiden kannst.
PlayStation 5: Atari-Trick könnte die PS5 günstiger machen als gedacht
Die PlayStation 5 kommt zwar erst Weihnachten 2020 auf den Markt. Gerüchte rund um die Konsole gibt es aber nahezu täglich. Kein Wunder, sehnen sich PlayStation-Fans seit Jahren nach einer neuen Spielekonsole. Nun ist ein brisantes Detail aufgetaucht, dass womöglich die PS5 günstiger machen könnte, als bisher angenommen.
Sony Xperia 3: Mit altem Design zu neuem Erfolg?
Das Smartphone-Geschäft von Sony steckt in der wohl größten Krise aller Zeiten. Doch hilft es, ein neues Flaggschiff-Modell aus dem Hut zu zaubern? Oder bleibt das Publikum aus? Das werden wir wohl im Februar erfahren. Zum MWC könnten die Japaner nämlich das Xperia 3 vorstellen. Erste Bilder zeigen ein altbekanntes Design.
Galaxy S11: Samsungs Super-Smartphone kommt mit Weltall-Kamera
Lange dauert es nicht mehr, bis Samsung das Galaxy S11 vorstellen wird. Ende Februar könnte Samsung den MWC in Barcelona als Startschuss für sein kommendes Spitzenmodell nutzen. Riesiges Display, bis zu sechs Kameras und viele neue Farben: Wir zeigen dir, was du erwarten kannst.
Huawei P30 Pro und Mate 20 Pro: Update auf Android 10 im Anflug
Huawei Mate 20 Pro in der Farbe Twilight in der Hand vor einem Stapel bunter Luftballons
Huawei hat einen Android-Zeitplan veröffentlicht. Diesem zufolge erhalten das Huawei P30 Pro und die Mate-Reihe um das Mate 20 Pro ein Update auf Android 10 in wenigen Tagen. Die P20-Modelle sowie die Mate-10-Reihe folgen – und zwar noch dieses Jahr. Hier gibt es alle Details zum Android-Update-Fahrplan von Huawei.
PS5: Preis für PlayStation 5 durchgesickert – das sagt Sony
Die PlayStation 5 kommt Ende des kommenden Jahres in den Handel – so viel steht fest. Zocker dürfen sich also auf Weihnachten 2020 freuen. Bis dahin heißt es: sparen. Denn es gibt neue Informationen zum Preis der PS5. Und der dürfte höher sein, als der, den Sony für die PS4 zum Marktstart aufrief.
Dateien versenden mit Dropbox Transfer: Diese 3 Alternativen sind besser
Mit "Dropbox Transfer" hat der Filehosting-Dienst aus den USA eine einfache Methode bereitgestellt, Dateien über das Internet auszutauschen. Doch es geht besser und noch einfacher. Wir zeigen dir drei Alternativen, die ebenfalls kostenlos sind.
iPhone 12: Das iPhone 4 kommt zurück
Was das iPhone-Design angeht, hat Apple in den vergangenen Jahren eher Modellpflege betrieben, denn seinem iPhone einen neuen Look zu verpassen. Beim iPhone 12 könnte sich das jedoch ändern. Das Motto: Zurück in die Vergangenheit. Zurück zum Design des iPhone 4.
Huawei Mate 30 Pro: Marktstart ungewiss, keine Google-Apps, aber etwas Hoffnung
Mitte September hat Huawei das Mate 30 Pro vorgestellt. Mit diesem Smartphone wollten die Chinesen Samsung als Marktführer angreifen. Doch US-Präsident Donald Trump machte Huawei einen Strich durch die Rechnung. Mittels Handelsembargo verbot er amerikanischen Firmen den Handel mit Huawei. Das könnte sich bald jedoch ändern.
WhatsApp mit Fingerabdruck sperren: So geht’s
WhatsApp hat dem Messenger eine weitere Funktion hinzugefügt. In der neuesten Version der Android-App lässt sich WhatsApp per Fingerabdruck sperren. Wir erklären dir, wie du die Funktion einschaltest und welchen Trick es noch gibt.
12 3 4 5 6 7 8 9 10 +10 47
×1011 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21