2
/IAA

IAA

Du bist Fan neuer Autos? Du möchtest aus nächster Nähe sehen, was Mercedes-Benz, BMW, Audi, Volkswagen und Co. so zu bieten haben? Dann ist ein Besuch auf der IAA – Internationale Automobil-Ausstellung – in Frankfurt fast schon Pflicht.

IAA – Neue Autos alle zwei Jahre

Ausgerichtet vom Verband der Automobilindustrie ist die IAA eine der größten Fachmessen der Welt. Allerdings findet sie nur alle zwei Jahre statt – in ungeraden Jahren, also zum Beispiel 2019, 2021 oder 2023.

An dieser Stelle zeigen wir dir die neuesten News und Nachrichten zur IAA. Und weil wir für dich ganz nah dran sein wollen, bekommst du dich wichtigsten Informationen natürlich auch direkt vom Messegelände. Denn inside digital ist live vor Ort.

Hyundai Elektro-Konzept 45: Zurück in die Zukunft
Hyundai Concept Car 45
Nicht nur die deutschen Autohersteller sind auf der IAA in Frankfurt vertreten. Auch ausländische Marken stellen auf der Messe in Frankfurt ihre Neuheiten vor. Zum Beispiel Hyundai. Und mit dem Elektro-Konzept 45 zeigen die Südkoreaner jetzt eine sehr markante Form der E-Mobilität. 
Honda e: Die Preise sind da 
Honda e
Die E-Mobilität ist eines der Kernthemen auf der diesjährigen IAA. Auch der japanische Automobilkonzern Honda mischt in diesem Segment kräftig mit. Die große Bühne auf der Automobilmesse im Herzen von Frankfurt hat Honda nun genutzt, um die Preise für das kompakte E-Auto Honda e zu verraten. Und die fallen überraschend hoch aus.
Mercedes-Benz Vision EQS: E-Mobilität von einem anderen Stern
video
Dass es auf der IAA durchaus sportlich zugehen kann, wird an vielen Stellen deutlich. Unter anderem auch bei Mercedes-Benz. Denn der Automobilkonzern aus Stuttgart präsentiert auf der Messe in Frankfurt, wie er sich die Zukunft des E-Automobils vorstellt auf besondere Art und Weise. Mit dem Showcar Mercedes-Benz Vision EQS.
Audi A7 Sportback 55 TFSI e quattro: GT-Feeling pur
Audi A7 Sportback 55 TFSI e quattro
Sportlich, flott und mit Plug-in-Hybrid-Technologie ausgestattet. Audi zeigt auf der IAA, wie sportlich ein halb-elektrifizierter Antrieb aussehen kann. Mit dem Audi A7 Sportback 55 TFSI e quattro möchte Audi Gran-Turismo-Leidenschaft am Markt der Halbstromer platzieren.
Volkswagen ID.3: Das neue E-Auto ist offiziell 
Volkswagen ID.3
Weltpremiere: Volkswagen hat sein nagelneues Elektroauto ID.3 offiziell gemacht. Und das noch bevor es auf der IAA das erste Mal offiziell zu sehen sein wird. Am Montagabend verriet der Wolfsburger Automobilkonzern zahlreiche Details - darunter auch einen ersten Preis. 
Vodafone und Unu bringen vernetzten E-Scooter auf den Markt
Elektrofahrzeuge sind nicht gerade eine neue Erfindung. Dafür steigt ihre Popularität immer weiter – und das liegt nicht nur an der Antriebsart. Moderne E-Fahrzeuge sind oftmals mit dem Internet der Dinge verbunden. Und das bringt unterschiedliche Vorteile, wie das Berliner Mobilitätsunternehmen Unu und Mobilfunkanbieter Vodafone nun zeigen.
Opel Connect vor dem Start
OpelConnect
Bei Opel stehen die Zeichen auf Veränderung. Zur IAA, die kommende Woche in Frankfurt eingeläutet wird, kündigt der traditionsreiche deutsche Automobilkonzern den Start eines neuen Services an: Opel Connect. Und der hat einiges zu bieten. 
Premiere: Farbige Solar-Autodächer sind keine Fiktion mehr
Die Reichweite von Elektroautos verbessern: Dieses Ziel hat sich das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE auf die Fahnen geschrieben. Auf der IAA in Frankfurt will das Institut zeigen, wie genau das in Zukunft gelingen soll. Dafür stellt das Institut ein neues PKW-Solardach vor. Mit einer bunten Besonderheit.
Neuer Volkswagen e-up!: Der Preis ist da
Strom tanken
Die E-Mobilität ist nicht aufzuhalten. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendeiner der großen Automobilhersteller Neuigkeiten zu einem E-Auto zu erzählen hat. So auch nun Volkswagen. Und die haben es in sich. Denn der Kleinwagen e-up! soll in seiner neuen Generation preiswerter werden als sein Vorgänger.
Smart EQ fortwo / EQ forfour: Erste Details zum neuen elektrischen Stadtflitzer
Smart fortwo edition one
Der Smart wird elektrisch. Rein elektrisch. Und zwar sowohl der Zweisitzer (Smart fortwo) als auch der Viersitzer (smart forfour). Angekündigt wurde diese neue Strategie für das vor allem für den Stadtverkehr entwickelte Mini-Fahrzeug aus dem Hause Daimler schon vor einigen Wochen. Jetzt hat der Automobilkonzern aus Stuttgart weitere Fakten folgen lassen.
1 23

NEUESTE HANDYS