Teufel Motiv Go im Test: Der beste kompakte Bluetooth-Lautsprecher 2021?

5 Minuten
Der Teufel Motiv Go ist ein Bluetooth-Lautsprecher, der sowohl im Wohnzimmer als auch Outdoor beeindrucken will. Er ist zwar nicht der günstigste seiner Klasse, könnte aber zu den besten gehören. Wie gut er wirklich ist, zeigt unser Test.
Teufel Motiv Go
Teufel Motiv Go im Test: Der beste kompakte Bluetooth-Lautsprecher 2021?Bildquelle: Blasius Kawalkowski

Der Markt für Bluetooth-Lautsprecher ist größer, als so manchem Käufer lieb ist. Neben vielen Marken-Herstellern wie Teufel, JBL, Sony oder Bose tummeln sich auch unzählige Fabrikate aus Fernost, die vor allem preislich punkten wollen. Hinzu kommt: Jeder Hersteller hat mehrere Modelle im Portfolio. Am Ende hat man als Kunde eine Reihe von Bluetooth-Lautsprechern im digitalen Warenkorb und muss sich entscheiden. Wer nach einem kompakten und leichten Modell mit fantastischem Klang sucht, bei dem sollte nach der Auswahlprozedur auch der Teufel Motiv Go im Einkaufswagen liegen – auch wenn er rund 250 Euro kostet. Wir zeigen dir, warum.

Teufel Motiv Go: die technischen Daten

  • Anschlüsse: Bluetooth 5.0, 3,5 mm Klinke, Sprachassistent
  • Größe (Breite x Höhe x Tiefe): 20 x 11 x 6 cm
  • Gewicht: 0,9 kg
  • Leistung: 20 W
  • Frequenzbereich: zwischen 59 Hz und 20 kHz
  • Codec: aptX
  • Akku: 2.600 mAh
  • Akkulaufzeit: 16 Stunden
  • Akku-Ladezeit: 2,5 Stunden
  • Stereo-Modus: ja
  • Party-Modus: ja
  • Wasserfest: IPX5
  • Farben: Schwarz, Weiß, Grün, Blau

Der Klang: kleiner Lautsprecher, große Klasse

Wahnsinn. Das ist womöglich das erste Wort, das einem in den Kopf schießt, wenn man den Teufel Motiv Go mit seinem Smartphone verbindet und die Play-Taste drückt. Freilich ist der Klang nicht mit dem einer audiophilen Hi-Fi-Anlage zu vergleichen. Bei diesem kleinen Formfaktor hätte man aber eine solch breite Bühne, einen derart tiefen Bass und einen so voluminösen sowie ausgewogenen Klang nicht erwartet.

Tolles Design, toller Sound: der Teufel Motiv Go
Tolles Design, toller Sound: der Teufel Motiv Go

Beim Bass übertreibt der Teufel im schicken Anzug aber keinesfalls. Er ist pointiert und setzt sich – im Vergleich zu dem einen oder anderen Bluetooth-Lautsprecher – auch bei fast maximaler Lautstärke noch durch. Er tritt zwar in den Hintergrund und macht den Mitten Platz, ist aber immer noch gut hörbar. Während andere Hersteller auf den lizenzfreien Audio-Codec SBC setzen, gibt sich der Teufel Motiv Go damit nicht zufrieden. Stattdessen kommt Qualcomms aptX zum Einsatz. Der Audio-Codec kostet Teufel zwar eine Lizenzgebühr, arbeitet aber deutlich verlustfreier und presst Musik fast in CD-Audioqualität aus der Box heraus.

→ Stiftung Warentest: Der beste Bluetooth-Lautsprecher kostet jetzt nur 55 Euro

Darüber hinaus kommt der Teufel Motiv Go mit einer vom Berliner Unternehmen als „Dynamore“ bezeichneten Technologie zu dir. Teufel selbst sagt dazu: „Durch die Dynamore-Technologie sprengt der Motiv Go scheinbar Grenzen. Denn sein virtuell erweitertes Stereo-Panorama öffnet die Bühne über seine physikalischen Abmessungen hinaus.“ Übertreiben die Berliner hier vielleicht ein bisschen? Nein, keinesfalls. Schaltet man den Stereo-Modus mit einem Knopfdruck auf den entsprechenden Taster ein, umgibt einen der Sound. Vom einen auf den anderen Augenblick denkt das Gehirn, jemand hätte einen zweiten Lautsprecher dazu gestellt.

Die Bedienung erfolgt über Tasten auf der Oberseite. Rechts neben dem Ein- und Aus-Taster: der fulminante Stereo-Modus.
Die Bedienung erfolgt über Tasten auf der Oberseite. Rechts neben dem Ein- und Aus-Taster: der fulminante Stereo-Modus.

Vergleich: Teufel Motiv Go vs. B&O Beosound A1

Der Bang & Olufsen Beosound A1 (2. Generation) spielt preislich in etwa in einer Liga mit dem Teufel Motiv Go. Hier und da ist er auch schon für gut 200 Euro erhältlich. Auch deshalb bietet sich ein Vergleich an. Was die maximale Lautstärke angeht, spielt der Teufel den runden Bluetooth-Lautsprecher von B&O an die Wand. Beim Klang hingegen gibt es kaum Unterschiede. Der A1 klingt etwas wärmer und liefert einen etwas druckvolleren Bass. Der Teufel Motiv Go hingegen überzeugt mit seiner breiten Bühne und dem beeindruckenden Stereo-Klang. Stellt man ihn auf einem Holztisch, am besten mit einer Wand im Rücken, kann man noch das eine oder andere Atü mehr aus dem Klang herausholen.

LautsprecherPreisPreis-LeistungWertungAngebot
Teufel Rockster Cross350 Euro13/1595/100jetzt bestellen
Sony SRS XB-43150 Euro15/1594/100jetzt bestellen
JBL Charge 5
180 Euro15/1593/100jetzt bestellen
JBL Boombox 2380 Euro12/1590/100jetzt bestellen
Tribit StormBox Pro119 Euro14/1589/100jetzt bestellen
Bose Portable Smart Speaker280 Euro12/1585/100jetzt bestellen
Teufel Motiv Go250 Euro12/1585/100jetzt bestellen
Bang & Olufsen Beosound A1 (2. Gen)
220 Euro12/1585/100jetzt bestellen
UE MegaBoom 3140 Euro12/1584/100jetzt bestellen
Sony SRS-XB2370 Euro14/1582/100jetzt bestellen
Cambridge Audio Yoyo S150 Euro14/1581/100jetzt bestellen
UE Wonderboom 260 Euro14/1580/100jetzt bestellen
Teufel Boomster Go100 Euro13/1580/100jetzt bestellen
Sonos Roam180 Euro10/1573/100jetzt bestellen
Klipsch Heritage Groove150 Euro11/1569/100jetzt bestellen

Teufel Motiv Go: Wo ist sein Platz?

Vergleicht man den Teufel Motiv Go mit anderen portablen Lautsprechern der Berliner, passt er nicht so recht ins Bild. Nicht was den Klang angeht, es ist vielmehr die Optik, die ihn anders macht. Statt Rockster mit Bühnendesign ist der Motiv Go eher der schicke Lautsprecher fürs Wohnzimmer. Er fühlt sich aber nicht nur im Regal zu Hause.

Tolles Design für Wohnzimmer, doch der Lautsprecher hat auch Outdoor-Eigenschaften
Tolles Design für Wohnzimmer, doch der Lautsprecher hat auch Outdoor-Eigenschaften

Dank seiner IPX4-Zertifizierung ist er gegen Spritzwasser geschützt. Ein paar Regentropfen beim Zelten sollte er also genauso gut wegstecken, wie einen Rasenspengler im Garten. Er ist also vielseitig einsetzbar, obwohl man es ihm beim ersten Anblick nicht unbedingt ansieht. Das und der tolle Klang inklusive tiefem Bass und einem erstaunlichen Stereo-Klang macht dem Teufel Motiv Go – trotz seines vergleichsweise hohen Preises – zu einem der besten Bluetooth-Lautsprecher 2021 in seiner Größen- und Gewichtsklasse.

Gründe, die für einen Kauf sprechen

Teufel Motiv Go im Test
  • Fantastischer Klang mit tiefem Bass
  • Stereo-Panorama durch Dynamore-Technologie
  • Gute Akkulaufzeit
  • Leicht und kompakt

Gründe, die gegen einen Kauf sprechen

  • Teuer
  • Nicht komplett wasserdicht
  • Kein USB-Anschluss

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen