Das sind die besten Smartphones bis 400 Euro

10 Minuten
Wer auf der Suche nach einem neuen Handy ist, muss keine 700 oder sogar 1.000 Euro für ein aktuelles Flaggschiff zahlen. Die Redaktion von inside handy empfiehlt einen Blick auf Geräte für unter 400 Euro. Dort befinden sich neben gehobenen Mittelklasse-Handys auch viele ehemalige Flaggschiffe.
Smartphones unter 400 Euro

Empfehlungen der Redaktion

Egal welches Betriebssystem man persönlich bevorzugt, sowohl auf Basis von iOS oder Android gibt es in der Preisklasse zwischen 300 und 400 Euro das passende Smartphone. Fans von Apples Smartphones können neuerdings zum iPhone 6s Plus oder auch zum iPhone 6s mit 128 GB greifen. Beide Modelle haben sich mittlerweile im Preissegment unterhalb der 400-Euro-Marke angesiedelt – abhängig von der Speicher-Variante sind die Geräte sogar unter 300 Euro erwerbbar.

Deutlich umfangreicher ist die Auswahl, wenn es ein Android-Smartphone sein soll. Am oberen Ende der Preis-Skala führt aktuell kaum ein Weg am ehemaligen Top-Modell Samsung Galaxy Note 8 oder auch am LG G7 ThinQ vorbei. Zudem lohnt sich ein Blick in die Kategorie „Weitere Hersteller“. Dort sind zum Beispiel Xiaomi und Blackberry vertreten.

Apple – Die besten Handys unter 400 Euro

Gibt es Apple iPhones zu einem Preis zwischen 300 und 400 Euro? Ja, mehrere Modelle stehen zur Auswahl. Das iPhone 6s unterbietet schon länger die 400-Euro-Marke. Es wird sogar günstiger angeboten – allerdings lediglich mit 32 GB. Im Bereich bis 400 Euro steht hingegen die 128-GB-Variante zum Verkauf. Auch das iPhone 6s Plus ist mittlerweile für unter 400 Euro zu haben. Es hat ein größeres Display, bietet eine bessere Auflösung und verfügt über einen größeren Akku.

Wer es noch günstiger möchte, sollte sich das iPhone SE anschauen. Die besten Angebote liegen unterhalb der 300-Euro-Marke, weshalb das Handy eine Klasse tiefer rutscht. Hin und wieder lässt sich das iPhone 7 aus dem Jahr 2016 für unter 400 Euro ergattern, doch üblicherweise muss man dafür etwas mehr Geld in die Hand nehmen.

  Vorstellung Display SpeicherProzessorRAMKamerasPreis
iPhone 6s Plus
Q3 20155,5 Zoll
1.080 x 1.920 Pixel
32 GBApple A9
2 x 1,85 GHz
2 GB12 Megapixel
5 Megapixel
ab 386 Euro
iPhone 6S
Q3 20154,7 Zoll
750 x 1.334 Pixel
128 GBApple A9
2 x 1,85 GHz
2 GB12 Megapixel
5 Megapixel
ab 399 Euro

Samsung – Die besten Handys bis 400 Euro

Natürlich ist auch Marktführer Samsung mit zahlreichen Smartphones in der Preisspanne zwischen 300 und 400 Euro vertreten. Die neue gehobene Mittelklasse stellt mittlerweile das Samsung Galaxy A50 dar. Das Smartphone ist nagelneu und verfügt unter anderem über ein 6,4 Zoll großes Display (Super-AMOLED), einen Akku mit überdurchschnittlichen 4.000 mAh Kapazität sowie eine Dual-Kamera mit 3D-Tiefenmessung. Weiterhin hat sich das Smartphone bereits – wie sollte es auch anders sein – den fünften Platz in der Bestenliste von inside handy erkämpft. Angeführt wird die Handy-Bestenliste derzeit (April 2019) vom Samsung Galaxy S10.

Ebenfalls neu ist das Ende 2018 erschienene Samsung Galaxy A9 (2018). In den wenigen Monaten nach seinem erscheinen stürzte der Preis von knapp 600 Euro auf deutlich unter 400 Euro. Dabei bietet das Smartphone ebenfalls eine gute Ausstattung zu der eine Quad-Kamera sowie ein Qualcomm-Snapdragon-660-Prozessor mit acht Kernen und 6 GB Arbeitsspeicher gehört. Das Samsung Galaxy Note 8 ist nochmal etwas älter. Dafür läuft durch seine digitalen Adern das Blut beziehungsweise die Datenströme eines echten Flaggschiff-Smartphones. Im Test des Galaxy Note 8 sorgte die „sehr starke Kamera“, das „hervorragende Display“ und das „tolle Gehäuse“ für eine Wertung von 4,5 von 5 möglichen Sternen. Abzüge gab es indes beim Akku und beim Lautsprecher. Aktuell stellt zudem auch das Betriebssystem einen Nachteil dar, denn mit vielen großen Android-Updates sollten Käufer nicht mehr rechnen.

  Vorstellung Display SpeicherProzessorRAMKamerasPreis
Samsung Galaxy Note 8
Quelle: Samsung
Q3 20176,3 Zoll
1.440 x 2.960 Pixel
64 GBExynos 8895
8 x 2,3 GHz
6 GB12 + 12 Megapixel
8 Megapixel
ab 399 Euro
Galaxy A9 (2018)
Quelle: Samsung
Q3 20186,3 Zoll
1.080 x 2.220 Pixel
128 GBQualcomm Snapdragon 660
8 x 2,2 GHz
6 GB24 + 5 + 10 + 8 Megapixel
24 Megapixel
ab 346 Euro
Galaxy A50
Quelle: Samsung
Q1 20196,4 Zoll
1.080 x 2.340 Pixel
128 GBExynos 9610
8 x 2,3 GHz
4 GB25 + 5 + 8 Megapixel
16 Megapixel
ab 323 Euro

Huawei – Die besten Smartphones unter 400 Euro

Bei Huawei sind im Bereich unter 400 Euro aktuell vor allem zwei Smartphones empfehlenswert: das Huawei Mate 10 Pro und das Huawei P20. Beim ersten Gerät handelt es sich um das Top-Handy des Jahres 2017 – zumindest, wenn man nur die Huawei-Smartphones betrachtet. Das Gerät kam ab Werk mit Android 8.0 Oreo und könnte somit auch noch mit Android 10 bestückt werden. Zu den weiteren Vorteilen gehört ein 6 Zoll großes Display und ein 4.000-mAh-Akku. Im Test reichte die Kapazität aus, damit das Smartphone als „Akku-Wunder“ bezeichnet wird. Das Huawei P20 ist indes rund ein halbes Jahr jünger, gehört dafür allerdings nicht zu den Schwergewichten. Nichtsdestotrotz handelt es sich bei dem Handy um ein solides und rundum gelungenes Modell, das kaum Wünsche offen lässt. In puncto Leistung ist es dem Huawei Mate 10 Pro sogar deutlich überlegen. Letzteres ist zudem wieder im Preis gestiegen, dürfte angesichts des Preisverlaufs allerdings demnächst wieder unter die 400-Euro-Marke fallen.

  Vorstellung Display SpeicherProzessorRAMKamerasPreis
Huawei P20
Quelle: Huawei

Q1 20185,8 Zoll
1.080 x 2.240 Pixel
128 GBHiSlicon Kirin 970
4 x 2,35 GHz
4 x 1,8 GHz
4 GB20 + 12 Megapixel
24 Megapixel
ab 393 Euro
Huawei Mate 10 Pro
Huawei Mate 10 ProQuelle: Huawei
Q4 20176 Zoll
1.080 x 2.160 Pixel
128 GBHiSlicon Kirin 970
8 x 2,5 GHz
6 GB20 + 12 Megapixel
8 Megapixel
ab 400 Euro

Honor – Die besten Smartphones bis 400 Euro

Streng genommen müsste man Honor ebenfalls zu Huawei zählen. Als Tochter des chinesischen Herstellers fischt sie aber in etwas anderen Gewässern und setzt in erster Linie auf eine junge Zielgruppe. Zu den besten Smartphones bis 400 Euro kann hier zunächst das Honor 10 gezählt werden – allerdings nur in der 128-GB-Version. Die günstigere Variante kostet bereits unter 400 Euro. Dank seiner Ausstattung, zu der ein leistungsstarker Prozessor und eine Selfie-Kamera mit 24 Megapixeln gehört, stellt das Handy in beiden Preissegmenten eine gute Variante dar.

Alternativ kann auch das Honor View 10 erworben werden. Das Smartphone ist zwar etwas älter, kostete beim Verkaufsstart allerdings auch mehr. Somit sind sich beide Geräte recht ähnlich – beispielsweise haben beide den gleichen Prozessor. Beim Arbeitsspeicher und Akku ist das Honor View 10 jedoch etwas überlegen. Ansonsten verfügt das Handy über einen USB-Typ-C-Anschluss, eine Full-HD-Auflösung sowie ein Smartphone-Display im 18:9-Format.

 VorstellungDisplaySpeicherProzessorRAMKamerasPreis
Honor 10
honor 10 vergleichsbild
Q2 20185,84 Zoll
1.080 x 2.280 Pixel
128 GBHiSilicon Kirin 970
4 x 2,36 GHz
4 x 1,8 GHz
4 GB12 Megapixel
8 Megapixel
 ab 365 Euro
Honor View 10
Honor View 10Quelle: Honor
Q1 20185,99 Zoll
1.080 x 2.160 Pixel
128 GBHiSilicon Kirin 970
4 x 2,36 GHz
4 x 1,8 GHz
6 GB20 Megapixel
13 Megapixel
ab 369 Euro

Sony – Die besten Handys unter 400 Euro

Bei Sony haben Interessierte im Bereich unter 400 Euro die Wahl zwischen drei recht unterschiedlichen Mobiltelefonen. Zunächst wäre da das Sony Xperia XZ2 – ein absolutes High-End-Smartphone, das Mitte 2018 erschienen ist und nun ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis vorweisen kann. Eine Alternative stellt das aktuellere Sony Xperia XA2 Plus dar. Dieses ist zwar etwas schwächer aufgestellt, bietet dafür ein größeres Display mit einer Auflösung von 1.080 x 1.920 Pixeln. Eine Dual-Kamera fehlt allerdings. Dafür kann eine solche Kamera im nagelneuen Sony Xperia 10 vorgefunden werden. Das Smartphone kam während des MWC 2019 auf den Markt und kostete direkt deutlich weniger als 400 Euro. Mit dem internen Speicher (64 GB) und dem Prozessor (Qualcomm Snapdragon 630) dürfte das Gerät zwar keine Preise gewinnen können, dafür wird es sicherlich am längsten mit Android-Updates versorgt werden.

 VorstellungDisplaySpeicherProzessorRAMKamerasPreis
Xperia XA2 Plus
Quelle: Sony
Q4 20186 Zoll
1.080 x 1.920 Pixel
32 GBSnapdragon 630
8 x 2,2 GHz
 4 GB23 Megapixel
8 Megapixel
ab 369 Euro
Xperia XZ2
Quelle: Sony
Q2 20185,7 Zoll
1.080 x 2.160 Pixel
64 GBSnapdragon 845
4 x 2,6 GHz
4 x 1,7 GHz
 4 GB19 Megapixel
5 Megapixel
ab 389 Euro
Xperia 10
Quelle: Sony
Q1 20196 Zoll
1.080 x 2.520 Pixel
64 GBSnapdragon 630
8 x 2,2 GHz
3 GB13 + 5 Megapixel
8 Megapixel
ab 329 Euro

LG – Die besten Smartphones unter 400 Euro

Das teilweise sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis, das einige Mobiltelefone in dieser Liste aufweisen, lässt sich auf den starken Preisverfall von Android-Handys zurückführen. Bei manchen Smartphones ist der Preisschwund allerdings höher als bei anderen – und das trifft insbesondere auf das LG G7 ThinQ zu. Das Handy kam erst im Sommer 2018 auf den Markt und kostete damals rund 850 Euro. Heute kann das Gerät hingegen selbst bei namhaften Händlern ab 369 Euro (zuzüglich Versand) ergattert werden.

Dabei handelt es sich um einen hervorragenden Preis, denn das Smartphone verfügt über ein QHD-Display (1.440 x 3.120 Pixel) mit einer Diagonalen von 6,1 Zoll sowie eine gute Kamera (Dual) mit jeweils 16 Megapixeln. Beim Prozessor handelt es sich indes um das frühere Qualcomm-Flaggschiff, den Snapdragon 845. Auch sonst bietet das LG G7 ThinQ viel High-End-Technik. Lediglich Wireless Charging, also das kabellose Laden, wird nicht unterstützt.

 VorstellungDisplaySpeicherProzessorRAMKamerasPreis
LG G7 ThinQ
Quelle: LG
Q2 20186,1 Zoll
1.440 x 3.120 Pixel
64 GBSnapdragon 845
8 x 2,65 GHz
4 GB16 + 16 Megapixel
8 Megapixel
ab 369 Euro

HTC – Die besten Smartphones bis 400 Euro

Der taiwanische Handy-Hersteller verabschiedet sich aktuell fast vollständig aus der Liste der besten Smartphones für unter 400 Euro. Grund sind die fallenden Preise für Mittelklasse-Modelle sowie frühere Flaggschiffe des Unternehmens. Lediglich das ältere HTC U11 hält nach wie vor die Stellung.

Das U11 aus dem Hause HTC kam vor knapp zwei Jahren auf den Markt und zeichnete sich unter anderem durch eine starke Kamera mit 12 Megapixeln aus. Auch das QHD-Display (5,5 Zoll) des Smartphones lässt kaum Wünsche offen. Wem die intern verbauten 64 GB Speicher nicht ausreichen, kann diese weiterhin per Micro-SD-Karte um bis zu 2.000 GB erweitern. Dafür dürften neue Updates Mangelware sein.

 VorstellungDisplaySpeicherProzessorRAMKamerasPreis
HTC U11
HTC U11Quelle: HTC
Q3 20175,5 Zoll
1.440 x 2.560 Pixel
64 GBSnapdragon 835
4 x 2,4 GHz
4 GB12 Megapixel
16 Megapixel
342 €

Nokia – Die besten Handys unter 400 Euro

Nokia is back: Nachdem die finnische Smartphone-Marke einige Zeit im Untergrund verschwand, ist sie nun wieder mit voller Stärke zurück. In den Bereich der Handys unter 400 Euro schaffen es gleich zwei Geräte: das Nokia 8.1 von 2019 sowie das aus dem Vorjahr stammende Flaggschiff, das Nokia 8 Sirocco. Beide Modelle überzeugen vor allem mit ihren schnellen Software-Updates und alten Tugenden. Außerdem verfügen beide über eine Dual-Kamera mit 12 und 13 Megapixeln sowie eine randlose Optik.

Nichtsdestotrotz entstammt das Nokia 8.1 der Mittel- und das Nokia 8 Sirocco der Oberklasse. In puncto Preis ähneln sich die Smartphones hingegen sehr.

 VorstellungDisplaySpeicherProzessorRAMKamerasPreis
Nokia 8.1
Nokia 8.1 TabelleQuelle: Nokia
Q1 20196,18 Zoll
1.080 x 2.280 Pixel
64 GBSnapdragon 710
8 x 2,2 GHz
4 GB12 + 13 Megapixel
13 Megapixel
 ab 375 Euro
Nokia 8 Sirocco
Nokia 8 Sirocco TabellenbildQuelle: Nokia
Q2 20185,5 Zoll
1.440 x 2.560 Pixel
128 GBSnapdragon 835
4 x 2,45 GHz
4 x 1,9 GHz
6 GB12 + 13 Megapixel
13 Megapixel
 ab 329 Euro

Weitere Hersteller – Die besten Smartphones unter 400 Euro

Und natürlich gibt es auch noch viele andere Hersteller, die Smartphones zu einem Preis von unter 400 Euro anbieten. Exemplarisch listet die Redaktion an dieser Stelle ausgewählte Modelle auf, die eine interessante Alternative zu den weiter oben genannten Herstellern sein können. Dabei sind vor allem auch jene Handys der Hersteller einen Blick wert, die nicht derart prominent im Schaufenster der Welt stehen. Zu nennen sind hier beispielsweise BQ oder Xiaomi, die beide durch gute Hardware zum fairen Preis überzeugen. Aber auch der kanadische Ur-Vater des Business-Handys, Blackberry, taucht hier auf. Selbst Google ist hier mittlerweile mit seinem Pixel vertreten.

 VorstellungDisplaySpeicherProzessorRAMKamerasPreis
BQ Aquarien X2 Pro
BQ Aquaris X2 Pro Tabelle Format
Q3 20185,65 Zoll
1.080 x 2.160 Pixel
64 oder 128 GBSnapdragon 660
4 x 2,2 GHz
4 x 1,8 GHz
4 oder 6 GB12 + 5 Megapixel
8 Megapixel
ab 336 Euro
Xiaomi Mi Mix 2S
Xiaomi Mi Mix 2S
Q2 20185,99 Zoll
1.080 x 2.160 Pixel
64 oder 128 GB oder 256 GBSnapdragon 845
4 x 2,45 GHz
4 x 1,77 GHz
 8 GB12 + 12 Megapixel
5 Megapixel
ab 319 Euro
Pocophone F1
Xiaomi Pocophone F1Quelle: Xiaomi
Q3 20186,2 Zoll
1.080 x 2.240 Pixel
128 GBSnapdragon 845
8 x 2,8 GHz
6 GB12+5 Megapixel
20 Megapixel
ab 319 Euro
Blackberry KEY2 LE
Blackberry KEY2 LEQuelle: Blackberry
Q3 20184,5 Zoll
1.080 x 1.620 Pixel
32 GBSnapdragon 636
8 x 1,8 GHz
4 GB13 + 5 Megapixel
8 Megapixel
ab 372 Euro
Google Pixel 2 XL
Google Pixel 2 XL TabelleQuelle: Google
Q4 20176 Zoll
1.440 x 2.880 Pixel
64 GBSnapdragon 835
4 x 2,45 GHz
4 x 1,9 GHz
4 GB12 Megapixelab 389 Euro

LESENSWERT: HANDYS FÜR UNTER 500, 300, 200 UND 100 EURO

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen