Erschwinglich und gut: Neue 5G-Handys zum kleinen Preis

5 Minuten
In den vergangenen Tagen wurden einige neue Smartphones vorgestellt. Und zwar solche, die nicht sündhaft teuer sind, sondern an denen ein Preisetikett klebt, das maximal eine mittlere dreistellige Summe ziert. Wir stellen dir die interessanten Handys vor.
Oppo Reno8 Lite vorgestellt
Eines von mehreren neuen 5G-Smartphones: das Oppo Reno8 Lite.Bildquelle: Oppo

Smartphones, Handys, Feature Phones… die Auswahl an neuen Endgeräten, wenn es ein neuer Alltagsbegleiter mit integrierter SIM-Karte sein soll, ist riesig. Und in den vergangenen Tagen hat es einmal mehr zahlreiche attraktive Neuvorstellungen gegeben. Das OnePlus Nord 2T 5G und das OnePlus Nord CE 2 Lite 5G haben wir dir schon ausführlich vorgestellt. Gleiches gilt für das Google Pixel 6a und die beiden neuen Flaggschiff-Smartphones von ZTE, das Axon 40 Pro und Axon 40 Ultra. Ferner hat es mit dem Sony Xperia 10 iV und dem Sony Xperia 1 iV auch zwei interessante Handy-Neuheiten aus Japan gegeben. Das war aber noch längst nicht alles. Nachfolgend präsentieren wir dir einige weitere neue und vor allem preislich attraktive Smartphone-Neuheiten.

Motorola Moto G82

Überraschend umtriebig ist in diesen Tagen Motorola. In den vergangenen Wochen wurden bereits zahlreiche neue Smartphones präsentiert. Etwa das Motorola Moto E32 und Moto G62 oder auch das Motorola Edge 30. Jetzt ist ein weiters G-Klasse-Modell am Start: das Motorola Moto G82 5G. Ausgestattet mit einem großen AMOLED-Display (120 Hz), einer Dreifach-Kamera (50 + 8 + 2 Megapixel) und 128 GB Speicherplatz.

  • 6,6 Zoll Display
  • 1.080 x 2.400 Pixel
  • Qualcomm Snapdragon 695 Prozessor
  • 6 GB RAM
  • 128 GB Speicherplatz
  • 5.000 mAh Akku
  • Android 12
  • Preis: 330 Euro

Samsung Galaxy M13

Eher heimlich, still und leise hat auch Samsung ein neues Mittelklasse-Smartphone auf seinen internationalen Presseseiten veröffentlicht: das Samsung Galaxy M13. Auf der deutschen Homepage des südkoreanischen Elektronikkonzerns taucht der Nachfolger des Galaxy M12 aktuell zwar noch nicht auf, vorstellen möchten wir dir das Handy aber trotzdem schon. Denn dass es schon bald nach Deutschland kommt, ist ziemlich wahrscheinlich. Auch bei diesem Smartphone ist das Display vergleichsweise groß, die Ausstattung aber zum Teil etwas schwächer als beim oben genannten Motorola-Handy. So kommt beispielsweise „nur“ ein LCD-Display mit HD+-Auflösung zum Einsatz. Auf eine Dreifach-Kamera auf der Rückseite setzt aber auch das Samsung Galaxy M13 (50 + 5 + 2 Megapixel).

Samsung Galaxy M13 Front und Rückansicht
Neues 5G-Smartphone von Samsung: das Galaxy M13.
  • 6,6 Zoll Display
  • 720 x 1.600 Pixel
  • Samsung Exynos 850 Prozessor
  • 4 GB RAM
  • 64 oder 128 GB Speicherplatz
  • 5.000 mAh Akku
  • Android 12 (mit One UI 4.1 Oberfläche)
  • Preis: vrsl. ab ca. 200 Euro

Oppo Reno8 Lite

Oder darf es vielleicht auch ein neues Smartphone von Oppo sein? Mit dem Oppo Reno8 Lite steht jetzt ein weiteres, erschwingliches 5G-Smartphone zur Verfügung. Drei Kameras auf der Rückseite (64 + 2 + 2 Megapixel) zaubern so manch überraschende Foto- oder Video-Aufnahme auf das in diesem Fall etwas kleinere AMOLED-Display.

Oppo Reno8 Lite
Kommt in zwei Farben: das Oppo Reno8 Lite.

ZTE Blade A72 5G

Eine deutlich abgespecktere Ausstattung hat das ZTE Blade A72 5G zu bieten. Dafür kostet es aber auch trotz 5G-Unterstützung weniger als 200 Euro. Die beschnittenen Features machen sich unter anderem bei der Hauptkamera bemerkbar, die nur mit 13 Megapixeln auflöst. Hinzu kommen zwei weitere Kameras (Makro + Tiefenschärfe) mit einer Auflösung von 2 Megapixeln. Hinsichtlich eines Dreifach-Kamera-Setups ist das klar unterdurchschnittlich.

ZTE Blade A72 5G Vorderseite und Rückseite
Insbesondere günstig: das ZTE Blade A72 5G.
  • 6,52 Zoll Display
  • 720 x 1.600 Pixel
  • MediaTek Dimensity 700 Prozessor
  • 4 GB RAM
  • 64 GB Speicherplatz
  • 4.000 mAh Akku
  • Android 11 (mit MiFavor 11 Oberfläche)
  • Preis: 199 Euro

Realme Narzo 50

Und dann wäre da noch Realme. Die kräftig wachsende Smartphone-Marke aus China hat nicht nur das Realme 9 und das Realme 9 5G für den deutschen Markt präsentiert, sondern greift jetzt auch in der unteren Mittelklasse mit gleich drei neuen Modellen an. Als da wären: das Realme Narzo 50 5G, das Realme Narzo 50 4G und das Realme Narzo 50A Prime. Letztgenanntes möchten wir aber eher der Einsteigerklasse zuordnen.

Realme Narzo 50 5G

Das Realme Narzo 50 5G kommt in zwei Speicher-Konfigurationen nach Deutschland (4 GB + 64 GB / 6 GB + 128 GB), verfügt über ein großes Display (6,6 Zoll, 90 Hz) und nur zwei Kameras auf der Rückseite (48 + 2 Megapixel). Wie es der Name schon verrät, wird auch 5G unterstützt.

Realme Narzo 50 5G Vorderseite und Rückseite
Das Realme Narzo 50 5G ist auch in Deutschland erhältlich.
  • 6,6 Zoll Display
  • 1.080 x 2.408 Pixel
  • MediaTek Dimensity 810 5G Prozessor
  • 4 oder 6 GB RAM
  • 64 oder 128 GB Speicherplatz
  • 5.000 mAh Akku
  • Android 12 (mit realme UI 3.0 Oberfläche)
  • Preis: 230 Euro (4/64 GB) / 260 Euro (6/128 GB)

Realme Narzo 50 4G

Nur mit 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GB großem Datendepot kommt das Realme Narzo 50 4G nach Deutschland – zu einem entsprechend niedrigeren Preis, aber ausgestattet mit drei Kameras (50 + 2 + 2 Megapixel). 5G-Netze sind mit diesem Smartphone nicht nutzbar und es kommt ab Werk eine etwas ältere Android-Version zum Einsatz.

Realme Narzo 50 4G vorgestellt.
Alternative ohne 5G: das Realme Narzo 50 4G.
  • 6,6 Zoll Display
  • 1.080 x 2.408 Pixel
  • MediaTek Helio G96 Prozessor
  • 4 GB RAM
  • 128 GB Speicherplatz
  • 5.000 mAh Akku
  • Android 11 (mit realme UI 2.0 Oberfläche)
  • Preis: 220 Euro

Realme Narzo 50A Prime

Noch einmal eine ganze Stange günstiger und ebenfalls ohne 5G-Unterstützung: das Realme Narzo 50A Prime. Dieses Handy richtet sich klar an Menschen, die ein primär günstiges Smartphone suchen. Die Ausstattung fällt entsprechend abseits des großen Full-HD+-Bildschirms überschaubar aus. Auch wenn rückseitig drei Kameras (50 + 2 + 2 Megapixel) nutzbar sind.

Realme Narzo 50a Prime Front und Rückseite.
Für Einsteiger: das Realme Narzo 50A Prime.
  • 6,6 Zoll Display
  • 1.080 x 2.412 Pixel
  • Unisoc T612 Prozessor
  • 4 GB RAM
  • 64 GB Speicherplatz
  • 5.000 mAh Akku
  • Android 11 (mit realme UI R Oberfläche)
  • Preis: 170 Euro

Cubot Pocket

Abschließen möchten wir das Angebot an neuen Smartphones mit dem Cubot Pocket. Nicht, weil uns die technischen Merkmale begeistern würden, sondern eher, weil es sich um ein sehr kleines Smartphone handelt. Und das ist heutzutage ja dann doch eher selten. Der Preis ist allerdings viel zu hoch angesetzt. Bei AliExpress kostet das Smartphone aktuell viel zu teure 230 Euro.

  • 4,0 Zoll Display
  • 540 x 1.080 Pixel
  • Unisoc T310 Prozessor
  • 4 GB RAM
  • 64 GB Speicherplatz
  • 3.000 mAh Akku
  • Android 11
  • Preis: 230 Euro
Cubot Pocket Lifestyle-Bilder.
Passt in jede (Hand-)Tasche: das neue und sehr kleine Cubot Pocket.

Eine Übersicht zu den besten Handys unter 100 Euro, den besten Smartphones unter 200 Euro und den besten Handys unter 300 Euro halten wir für dich übrigens laufend aktualisiert in unseren Bestenliste bereit. Gleiches gilt für die besten Smartphones unter 400 Euro und den besten Handys unter 500 Euro.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein