Das neue Huawei? Das bessere Xiaomi? Wer ist eigentlich Realme?

4 Minuten
Immer wieder tauchen Handy-Hersteller auf dem Markt auf. Und viele verschwinden auch wieder. Realme gibt es nun seit einigen Jahren, trotzdem ist die Marke noch weitestgehend unbekannt. Wer ist Realme und was zeichnet sie aus?
Das neue Huawei? Das bessere Xiaomi? Wer ist eigentlich Realme?
Das neue Huawei? Das bessere Xiaomi? Wer ist eigentlich Realme? Bildquelle: Blasius Kawalkowski

Mit der GT-Reihe sorgte der Hersteller aus China schon vor geraumer Zeit für Aufsehen. Vor wenigen Tagen dann kündigte man an, mit einer neuen Schnellladetechnologie die Welt ins Staunen zu versetzen. Und das hat man nun auch getan. Wer sich demnächst ein Handy von Realme kauft und es mit leerem Akku ans Ladekabel hängt, hat nach nur 5 Minuten wieder 50 Prozent der Akkupower zur Verfügung. Doch auch trotz aufsehend erregender Innovationen: Den meisten Handynutzern dürfte Realme heute immer noch unbekannt sein. Wer ist dieses Unternehmen?

Huawei hat eine Lücke hinterlassen. Xiaomi möchte, auch mit seinen Marken Redmi und Poco, diese ausfüllen. Auch Oppo durchtränkt den Markt mit Handys, die mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen können. Und jetzt kommt auch noch Realme. Doch was macht Realme anderes als Xiaomi oder Oppo? Und warum sollte man zu einem Smartphone von Realme greifen, statt zu bekannteren Marken wie Samsung oder eben auch Xiaomi?

Das ist Realme

Realme gehört zu dem 1995 gegründeten Unternehmen BBK Electronics. Dem chinesischen Konzern gehören auch noch andere bekannte Handy-Marken wie Oppo und OnePlus. Realme konnte bei der Entwicklung also vom Knowhow des Konglomerats profitieren und musste nicht bei null anfangen. Bereits vor der Gründung im Mai 2018 in Indien trat Realme 2010 in China unter dem Namen „Oppo Real“ auf und lief als eine Untermarke von Oppo. Anschließend war ein Spin-Off geboren, dessen indischer Gründer Madhav Sheth bis heute der Chef ist. Der Aufstieg zu einer in China, Asien und Europa bekannten Marke ging rasant. So verdrängte man im Dezember 2021 Samsung vom zweiten Platz der beliebtesten Handy-Marken in Indien. Nur Xiaomi ist beliebter.

Ist dein Handy dabei? Das sind die 15 schnellsten Smartphones der Welt

Und auch in Deutschland hat man sich bereits einen Namen gemacht. Auch, wenn viele Handy-Nutzer Realme noch nicht kennen. Der Konzern hat ein Geheimrezept, mit dem man seine Käuferschicht ausbauen will. Wie Sheth im Interview auf dem Mobile World Congess (MWC) 2022 sagte, versucht man den technikaffinen Teil einer Familie zu erreichen. Und jede Familie, so der Realme-Chef, hat einen solchen Technikversteher. Dieser soll dann sozusagen als Nano-Influencer fungieren und auch den nicht technikaffinen Familienmitgliedern die Marke Realme näher bringen.

Warum nicht Samsung?

Das Unternehmen gibt sich jung und frisch, ist nah an seinen Kunden dran. Man versucht, das Feedback seiner Nutzer aufzusaugen und umzusetzen. Die Interaktionsrate auf Social-Media-Plattformen ist hoch. Realme gibt sich Mühe, will jede Frage beantworten. Und das, obwohl die Fan-Gemeinde um die Marke herum gar nicht mehr so klein ist. So gehört Realme inzwischen zu den sieben größten Handy-Herstellern der Welt und verkauft jedes Quartal Handys in zweistelliger Millionenhöhe.

Auf die Frage, warum man sich ein Handy von Realme und nicht von Samsung, Xiaomi oder Oppo kaufen sollte, antwortet der Sheth: „Weil man bei uns mehr für sein Geld bekommt.“ Das bedeutet: Auch Realme zielt, ebenso wie Xiaomi, auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ab. So will man bereits vor dem Kauf mit Spezifikationen auf dem Datenblatt punkten. Überzeugen möchte man den Nutzer aber erst, wenn er das Handy in der Hand hält. Er oder sie soll sehen und spüren, dass das Geld gut ausgegeben war. Und diese Botschaft in die Familie tragen.

Zur ganzen Wahrheit gehört aber eben auch: Nicht nur Realme bietet Handys mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis an. Auch Oppo verfolgt diese Strategie. Und ganz nebenbei hat Oppo ebenfalls eine Schnellladetechnologie vorgestellt, mit der das Handy in 5 Minuten zur Hälfte aufgeladen ist. Es wird die gleiche sein, die auch Realme verwendet – was aber keiner wirklich zugibt. Doch beide Marken gehören einem Konzern. Und am Ende ist es nicht nur Realme, das gute und günstige Handys anbietet, sondern auch Oppo, Xiaomi und andere Unternehmen. Und auch Oppo will die Huawei-Lücke ausfüllen.

Deine Technik. Deine Meinung.

3 KOMMENTARE

  1. Christian Seidl

    Hallo, was sagen Sie zum Realme 9 Pro+? Oder doch OnePlus CE 2 5G?

    Möchte es kaufen evtl.

    Liebe Grüße aus Österreich
    Christian Seidl

    Antwort
  2. Pascal

    Liebe mein Realme X2 Pro. Kurz nach Release gekauft, knapp 400€ für Top-Hardware hingelegt. Die erste Erfahrung wirkte wie die Startzeit von Oneplus. Software könnte besser sein, aber Preis-Leistung ist hammer. Akkulaufzeit und Ladegeschwindigkeit ebenso.

    Antwort
  3. au

    Handys von Oppo sind relativ teuer und bieten kein gutes Preis Leistungs Verhältnis, so wie es im Artikel behauptet wird.
    bitte nicht einfach Unsinn oder fake News in die Welt setzen.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein