Der große Test: Das sind die besten Bluetooth-Lautsprecher 2021 zwischen 60 und 400 Euro

5 Minuten
Der Markt für Bluetooth-Lautsprecher ist riesig. Hier den richtigen zu finden ist nicht einfach. Von Bose über JBL und Teufel bis Ultimate Ears: Wir haben 15 Modelle zwischen 60 und 400 Euro getestet und zeigen dir die Besten der Besten.
Bluetooth-Lautsprecher im Test
Bluetooth-Lautsprecher im Test: Für jeden das passende ModellBildquelle: Blasius Kawalkowski

Der Markt für Bluetooth-Lautsprecher ist größer, als so manchem Käufer lieb ist. Es gibt viele gute, einige die zwar gut aussehen aber beim Klang versagen und ein paar, die sowohl beim Sound als auch bei der Optik überzeugen. Neben vielen Marken-Herstellern wie Teufel, JBL, Sony oder Bose tummeln sich auch unzählige Fabrikate aus Fernost, die vor allem mit einem niedrigen Preis punkten wollen. Damit du am Ende das für dich perfekte Modell im digitalen Warenkorb hast, haben wir 15 aktuelle Bluetooth-Lautsprecher getestet.

Das sind die besten Bluetooth-Lautsprecher im Test

Der Testsieger hat es in sich. Er liefert einen brillanten Klang, ist enorm laut, wasserdicht und bietet eine lange Akkulaufzeit. Mit 95 von 100 Punkten sichert sich der Teufel Rockster Cross Platz 1 im Test. Wer nach einem Bluetooth-Lautsprecher mit grandiosem Sound samt tiefem Bass sucht, findet mit dem robusten Teufel Rockster Cross einen treuen Begleiter. Zumindest, wenn Geld eine untergeordnete Rolle spielt. Denn mit 350 Euro ist der Klang-Teufel nicht gerade günstig.

Der Testsieger: Teufel Rockster Cross
Der Testsieger: Teufel Rockster Cross

Doch gut muss nicht gleich teuer sein. Auf Platz zwei landet der Sony SRS-XB43. Der Bluetooth-Lautsprecher überzeugt mit einem hervorragenden Klang, einer langen Akkulaufzeit und bietet mit seiner Licht-Show ein Highlight, dass alle anderen im Test nicht haben. Und das Beste daran: Er ist schon für rund 150 Euro erhältlich. Ebenfalls gut und nur 30 Euro teurer: der JBL Charge 5. Sein größter Vorteil gegenüber den Mitstreitern vor ihm: Er ist deutlich kompakter und dadurch viel besser zum Mitnehmen geeignet.

Für 180 Euro bekommst du den JBL Charge 5, einen der besten Lautsprecher 2021
Für 180 Euro bekommst du den JBL Charge 5, einen der besten Lautsprecher 2021

Unschlagbar günstig und trotzdem gut

Sowohl das soeben genannte Modell von Sony als auch das von JBL kommen aus dem Test mit der besten Preis-Leistungs-Wertung hervor. Mit mindestens 150 Euro sind sie aber dennoch für den einen oder anderen Geldbeutel zu teuer. Es gibt zwei Alternativen. Einerseits die Tribit Stormbox Pro, die es im Test auf 89 von 100 Punkten bringt. Andererseits den Sony SRS-XB23, der den Testparcours mit 82 Punkten meistert. Der Bluetooth-Lautsprecher von Tribit kostet momentan rund 120 Euro, ist aber immer wieder in Aktionen für gut 70 Euro zu haben. Der Sony SRS-XB23 hingegen ist dauerhaft für rund 70 Euro erhältlich. Überraschend: Wie der Test zeigt, kann der Bluetooth-Lautsprecher des japanischen Unternehmens sogar mit Modellen mithalten, die doppelt so teuer sind.

LautsprecherPreisPreis-LeistungWertungAngebot
Teufel Rockster Cross350 Euro13/1595/100jetzt bestellen
Sony SRS XB-43150 Euro15/1594/100jetzt bestellen
JBL Charge 5
180 Euro15/1593/100jetzt bestellen
JBL Boombox 2380 Euro12/1590/100jetzt bestellen
Tribit StormBox Pro119 Euro14/1589/100jetzt bestellen
Bose Portable Smart Speaker280 Euro12/1585/100jetzt bestellen
Teufel Motiv Go250 Euro12/1585/100jetzt bestellen
Bang & Olufsen Beosound A1 (2. Gen)
220 Euro12/1585/100jetzt bestellen
UE MegaBoom 3140 Euro12/1584/100jetzt bestellen
Sony SRS-XB2370 Euro14/1582/100jetzt bestellen
Cambridge Audio Yoyo S150 Euro14/1581/100jetzt bestellen
UE Wonderboom 260 Euro14/1580/100jetzt bestellen
Teufel Boomster Go100 Euro13/1580/100jetzt bestellen
Sonos Roam180 Euro10/1573/100jetzt bestellen
Klipsch Heritage Groove150 Euro11/1569/100jetzt bestellen

Der Lauteste im Test

Bereits beim Anblick der JBL Boombox 2 ist klar, was passiert, wenn man auf seinem Smartphone die Play-Taste drückt. Und der gewaltig große Bluetooth-Lautsprecher enttäuscht nicht. Die Lautstärke lässt sich enorm weit aufdrehen. Der brachiale Bass ragt aus dem Klangbild heraus und sorgt für Erschütterungen. Der Bluetooth-Lautsprecher sieht mit seinem Henkel zwar so aus, als könnte man ihn überallhin mitnehmen. Mit fast 6 kg vergeht einem aber schon nach kurzer Zeit die Lust am Schleppen. Neben seinem Gewicht dürfte vor allem der Preis für viele zu den Nachteilen gehören. Mit fast 400 Euro ist es der teuerste Bluetooth-Lautsprecher im Test.

Der lauteste im Bluetooth-Lautsprecher Test: die JBL Boombox 2
Der lauteste im Bluetooth-Lautsprecher Test: die JBL Boombox 2

Der beste Kompakte

Wem die JBL Boombox 2 zu unhandlich und zu schwer ist, findet auf der anderen Seite auch Bluetooth-Lautsprecher, die so klein sind, dass sie fast in die Hosentasche passen. Und für ihr Format liefern die beiden kleinsten im Test einen erstaunlich guten Klang. Selbstverständlich gilt für Lautsprecher auch 2021: Je größer, umso lauter und besser der Klang. Der UE Wonderboom 2 und der Teufel Boomster Go können aber auch trotz ihrer kompakten Maße klanglich Eindruck schinden.

Während die Wonderboom-Kugel 360° Sound liefert, ist der kleine Teufel eher direkter und gibt den Sound gerichteter ab. Was die maximale Lautstärke angeht, gibt es kaum Unterschiede. Allerdings behält der Wonderboom 2 seine Tiefen auch dann, wenn man ihn voll aufdreht. Ob er dadurch aber besser klingt, ist fraglich. Die Tests der beiden Bluetooth-Lautsprecher liefern noch mehr Details.

UE Wonderboom 2 im Test

Teufel Boomster Go im Test

Leicht, kompakt und mit gutem Klang: die Bluetooth-Lautsprecher von Teufel und UE.
Leicht, kompakt und mit gutem Klang: die Bluetooth-Lautsprecher von Teufel und UE.

Die Schönsten für zu Hause

Fast alle bislang aufgezählten Bluetooth-Lautsprecher sind wasserdicht. Ihre Outdoor-Tauglichkeit sieht man ihnen auch an. Wer aber ein Modell fürs Wohnzimmer sucht, legt vermutlich mehr Wert auf Optik. Zu den schönsten Geräten, die gleichzeitig auch noch einen hervorragenden Klang liefern, gehören der Bose Portable Smart Speaker, der Bang & Olufsen Beosound A1 und der Teufel Motiv Go. Alle drei Lautsprecher kommen in unserem Test auf 85 von 100 Punkten. Während die Modelle von Bose und B&O einen tollen 360° Klang liefern, kann der Teufel Motiv Go mit einem ganz anderen Highlight beeindrucken. Im Test heißt es dazu: „Wahnsinn. Das ist womöglich das erste Wort, das einem in den Kopf schießt, wenn man den Teufel Motiv Go mit seinem Smartphone verbindet und die Play-Taste drückt.“

Bluetooth-Lautsprecher fürs Wohnzimmer sollen neben einem guten Klang auch optisch etwas hermachen
Bluetooth-Lautsprecher fürs Wohnzimmer sollen neben einem guten Klang auch optisch etwas hermachen

Eher fürs Auge als fürs Ohr zeigen sich die beiden sehr eleganten Modelle von Klipsch und Cambridge Audio. Sie sind mit ihrer Stoff- und Holz-Optik zwar ein Blickfang, können beim Sound aber nicht mit den anderen Modellen mithalten.

Bluetooth-Lautsprecher 2021: Unser Tipp

Aufgrund seines hervorragenden Klangs, seiner Outdoor-Eigenschaften und Anschlussmöglichkeiten in Verbindung mit dem vergleichsweise sehr niedrigen Preis ist der Sony SRS-XB43 unser Favorit. Du bekommst für rund 150 Euro einen Bluetooth-Lautsprecher mit enorm guten und lauten Sound, der sowohl zu Hause – im Verbund mit einem zweiten Gerät auch in Stereo – sowie draußen beeindruckt. Die optional einschaltbare Lichtorgel sorgt zudem für ein optisches Highlight.

Die besten Bluetooth-Lautsprecher 2021: der Favorit der Redaktion ist der Sony SRS XB43.
Die besten Bluetooth-Lautsprecher 2021: der Favorit der Redaktion ist der Sony SRS XB43.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Teufel Rockster Cross: Blasius Kawalkowski
  • JBL Charge 5: Blasius Kawalkowski
  • JBL Boombox 2: Blasius Kawalkowski
  • Teufel Boomster Go vs. UE Wonderboom 2: Blasius Kawalkowski
  • Bluetooth-Lautsprecher im Test: Blasius Kawalkowski
  • Sony SRS XB43: Blasius Kawalkowski
  • Bluetooth-Lautsprecher im Test: Blasius Kawalkowski
Navi-Apps auf einem Nokia-Smartphone
Navi-Apps im Test: Google Maps ist „gut“, den Testsieg holt ein Konkurrent
Sicher von A nach B zu kommen, ist das Ziel von allen Reisenden. Helfen können Navi-Apps für das Smartphone. Die Stiftung Warentest hat für ihre Fachzeitschrift "test" sieben Android- und acht iOS-Apps auf die Probe gestellt. Den Android-Testsieger kannst du bei uns drei Monate kostenlos testen.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Ich hätte in dem Vergleich gerne die Minirig 3 gesehen, wahlweise auch mit Minirig Woofer.
    Diese performt für 160€ nämlich auch verdammt gut und ist nur noch halb so groß wie die Charge 5

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen