AVM: Vorerst keine neue FritzBox – das ist der Grund

2 Minuten
AVM plant neue FritzBoxen mit dem neuen WLAN-Standard Wi-Fi-6. Schon für die kommende Woche waren hier die Details erwartet worden. Doch daraus wird nun überraschend nichts, wie uns AVM mitteilte. Das ist der Grund.
Das Logo von AVM umrahmt von grünem Efeu
Bildquelle: Thorsten Neuhetzki

AVM wollte ursprünglich die Spezial-Edition der IFA in Berlin nutzen, um sich mit Journalisten zu treffen und die neuen WLAN-Highspeed-Router vorzustellen. Ende Juli kündigte der Berliner Hersteller an, „neue Fritz-Highlights auf den beiden IFA-Events ‚Business, Retail & Meeting Lounges‘ sowie der ‚Global Press Conference‘, die sich an Fachbesucher und Presse“ richtet, präsentieren zu wollen.

Keine IFA-Teilnahme mehr geplant

Doch daraus wird nun nichts. Wie uns AVM auf Nachfrage mitteilte, habe man sich zu einer Planänderung entschlossen. AVM werde nicht an der IFA Special Edition teilnehmen, hieß es. “Anders als erwartet blieb die Anzahl vereinbarter Gesprächstermine im Format ‚Business Meeting Lounges‘ deutlich unter unseren Erwartungen. Damit reiht sich AVM ein in die Reihe jener IFA-Aussteller, die in diesem Jahr an der deutlich verkleinerten IFA nicht teilnehmen. Auch Firmen wie die Deutsche Telekom oder Samsung, die sonst ganze Hallen füllten, nehmen nicht an der Corona-Version der Messe teil.

Zu den geplanten Neuvorstellungen von AVM heißt es: „Unsere geplanten Neuheiten werden wir ankündigen, wenn die jeweiligen Marktstarts bevorstehen.“ Damit dürfte eine baldige Ankündigung vom Tisch sein, denn erfahrungsgemäß vergehen zwischen den Ankündigungen auf der Messe und dem Start noch mehrere Monate.

Diese FritzBoxen wurden erwartet

In den vergangenen Wochen war bereits durchgesickert, dass AVM eine FritzBox 7530 AX und eine FritzBox 7590 AX plant. Dabei dürfte es sich demnach um die bekannten FritzBox-Modelle handeln, die um den Standard Wi-Fi 6 erweitert werden. Ebenfalls gab es Gerüchte zu einem FritzRepeater 6000. Erstmals zu sehen gewesen wäre auch die kürzlich vorgestellte FritzBox 6850 LTE.

Für seine Bestandskunden bietet AVM derzeit nahezu wöchentlich Neuigkeiten. Nach und nach aktualisiert der Hersteller seine Geräte auf die neue FritzOS Version 7.20.

Deine Technik. Deine Meinung.

7 KOMMENTARE

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL