Aldi: Fitness-Tracker und Smartwatch zum Sonderpreis

3 Minuten
Du bist auf der Suche nach einer neuen Smartwatch oder einem Fitness-Tracker? Dann solltest du den neuen Angeboten von Aldi Beachtung schenken. Denn Amazfit schickt passend zum bevorstehenden Frühling zwei Wearables-Angebote zum Discounter.
Amazfit Band 5 Vorderseite
Fitness-Tracker für Preisbewusste: das Amazfit Band 5.Bildquelle: Amazfit

Aldi Süd läutet hoffentlich bald frühlingshafte Temperaturen mit zwei neuen Wearables-Angeboten ein. Ab dem 29. März kannst du in den Südfilialen des Lebensmitteldiscounters neben dem Nokia 3.4 auch ein Fitness-Armband und eine Smartwatch zum Sonderpreis kaufen. Neben dem Amazfit Band 5 steht dann auch die Amazfit T-Rex zum Kauf bereit. Wir verraten dir, was du vor einem Kauf beachten solltest.

Amazfit Band 5 bei Aldi kaufen

Suchst du vor allem einen preiswerten Alltagsbegleiter für dein Handgelenk, dann kannst du dich auf das Amazfit Band 5 bei Aldi Süd freuen. Denn der kleine Fitness-Tracker ist im Kern auf wichtige Basisfunktionen mit elf vorinstallierten Sportmodi beschränkt, bietet dafür aber eine Akkulaufzeit von bis zu 15 Tagen. Und das Armband ist wasserdicht (5 ATM). Durch das Menü kannst du über ein 1,1 Zoll (2,79 Zentimeter) großes AMOLED-Display navigieren – bei einer Auflösung von 126 x 294 Pixeln.

Im Gegensatz zum fast baugleichen Mi Band 5 von Xiaomi ist das Amazfit Band 5 auch in der Lage, die Blutsauerstoffsättigung zu messen. Es fehlt allerdings genauso ein eigenständiger GPS-Empfänger. Du musst also immer dein gekoppeltes Smartphone (mindestens Android 5.0 oder iOS 10.0) bei dir tragen, um deine Workouts mit allen Details protokollieren zu können. Auch ein NFC-Modul für mobiles Bezahlen ist nicht verbaut.

Was kostet das Amazfit Band 5?

Aldi Süd verkauft das Amazfit Band 5 ab dem 29. März für gerade einmal 24,99 Euro. Bestpreis, wie unser Preisvergleich zeigt. Amazfit selbst verkauft das Armband gegenwärtig zu einem Preis von knapp 30 Euro.

Amazfit T-Rex bei Aldi kaufen

Wünschst du dir statt eines Fitness-Armbands lieber eine Smartwatch? Dann solltest du dir das Angebot rund um die Amazfit T-Rex genauer ansehen. Allerdings nur, wenn du ein markantes Design bei deiner digitalen Armbanduhr zu schätzen weißt. Denn die Amazfit T-Rex ist zweifelsohne ein vergleichsweise wuchtiger Vertreter seiner Art.

Amazfit T-Rex Vorderseite
Wuchtig: die Amazfit T-Rex erinnert stark an die G-Shock-Modelle von Casio.

Auf den ersten Blick erinnert die T-Rex Smartwatch an Casios G-Shock-Modelle. Allerdings bietet die T-Rex einen 1,3 Zoll (3,3 Zentimeter) großen AMOLED-Touchscreen (360 x 360 Pixel) und ist nach Militärstandard MIL-STD-810 auch unter extremen Bedingungen nutzbar. Sie ist nicht nur hitzebeständig bis zu einer Temperatur von 70 Grad, sondern trotzt bis zu 1,5 Stunden auch extrem kalten Bedingungen bis zu -40 Grad. Dazu ist sie bis zu 50 Meter wasserdicht und eignet sich damit auch für die Protokollierung deiner Schwimmtrainings.

Anders als das Amazfit Band 5 ist die Amazfit T-Rex Smartwatch auch mit einem eigenen GPS-Empfänger ausgestattet. Sie kann also zurückgelegte Strecken auch losgelöst von einem gekoppelten Smartphone aufzeichnen. Der Hersteller selbst verspricht eine Laufzeit von bis zu 20 Tagen, 14 vorinstallierte Sportmodi sowie Anruf- und Nachrichtenempfang direkt am Handgelenk.

Was kostet die Amazfit T-Rex?

Auch die Amazfit T-Rex wird bei Aldi Süd zum aktuellen Bestpreis angeboten. 89,99 Euro möchte der Discounter für die runde Smartwatch haben. In Webshops kostet die Uhr aktuell rund 100 Euro.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen