Hersteller bestätigt: Smartphone überhitzt viel zu schnell

2 Minuten
Das OnePlus 9 Pro kam erst vor wenigen Tagen auf den deutschen Markt. Und dennoch erklangen bereits zahlreiche kritische Stimmen, die dem Oberklasse-Smartphone vorwarfen, es würde zu schnell überhitzen. Auch der Hersteller hat sich bereits zu Wort gemeldet.
OnePlus 9 Pro
OnePlus 9 ProBildquelle: Blasius Kawalkowski

In unserem Test des OnePlus 9 Pro erhielt das Handy eine beinahe perfekte Wertung von 4,5 von 5 möglichen Punkten. Der Tester kritisierte dabei lediglich die vergleichsweise geringe Speicherkapazität sowie die nicht vorhandene Möglichkeit, den Speicher zu erweitern. Wie aus Berichten und Beiträgen im OnePlus-Forum hervorgeht, weist das Smartphone jedoch einen weiteren, großen Makel auf: es überhitzt viel zu schnell.

OnePlus 9 Pro: Gefahr eines Hitzeschocks

Dass Smartphones überhitzen können, ist im Grund nichts Neues. Wenn Nutzer die Prozessoren an ihre Grenzen bringen, kann so etwas schon mal vorkommen – insbesondere bei einer hohen Außentemperatur. Beim OnePlus 9 Pro geschieht dies allerdings wohl etwas zu oft und bei einer vergleichsweise niedrigen Temperatur. Gründe für dieses Verhalten werden verschiedene genannt, bei den meisten Nutzern überhitzt das Mobiltelefon allerdings in Verbindung mit der Kameranutzung.

Laut einem Nutzer, der nach eigenen Angaben 4K-Videos mit 60 fps aufnahm, soll es lediglich rund eine Minute gedauert haben, bis eine entsprechende Fehlermeldung erschienen ist. Wir haben dieses Vorgehen in der Redaktion nachgestellt und erhielten dieselbe Fehlermeldung. Allerdings hat es bei und rund 7,5 Minuten gedauert und die Bildrate betrug 120 fps.

Hersteller bestätigt und verspricht Nachbesserung

Bereits wenige Tage nach den ersten Berichten schrieb ein OnePlus-Mitarbeiter im offiziellen Forum, dass die Probleme, die zum Überhitzen des Smartphones führen, identifiziert wurden. Darüber hinaus hätte der Hersteller bereits ein Update auf den Weg gebracht, das die „Gesamttemperatur“ des Geräts optimieren soll. OnePlus rollte die Aktualisierung mit der Versionsnummer 11.2.3.3 zunächst in Indien aus. Bis zum Ende der Woche soll diese jedoch auch in Nordamerika und Europa erscheinen. Allzu viel Vertrauen scheint das Unternehmen allerdings nicht in das Update zu haben, denn im gleichen Atemzug kündigte der OnePlus-Mitarbeiter an, in den kommenden Wochen eine weitere Aktualisierung in Umlauf zu bringen, deren Fokus ebenfalls auf der Optimierung der Gerätetemperatur sowie der Akkulaufzeit liegt. Ob man das Problem Softwareseitig behoben kann, wird sich somit noch zeigen.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Moin, genau das gleich Problem gibt es bereits seit dem OnePlus 8 Pro. Ich habe genau die gleiche Problematik seit einem Jahr.
    Außerdem passiert es auch in direktem Sonnenschein wenn die Displayhelligkeit boostet.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL