Huawei ohne Google? So geht es weiter

2 Minuten
In den vergangenen Jahren hat Huawei das Herz vieler Smartphone-Nutzer gewonnen. Mittlerweile ist die Liebe abgekühlt. Der Grund: Auf neuen Smartphones des Herstellers dürfen keine Google Dienste installiert sein. Doch wie geht es nun weiter? Der Deutschland-Chef erklärt es.
Huawei ohne Google? So geht es weiter
Huawei ohne Google? So geht es weiterBildquelle: Blasius Kawalkowski

Wie aussichtslos ist die Lage für Huawei auf dem hiesigen Smartphone-Markt? Zwar bietet der Hersteller immer noch hervorragend ausgestattete Smartphones etwa in Form des Huawei P40 Pro an. Doch die Top-Modelle sind bei Weitem nicht so beliebt wie ihre Vorgänger in den Jahren zuvor. Das belegen auch Verkaufszahlen in Deutschland. Sind die fehlenden Google-Dienste und der nicht vorhandene Play Store ein K.o.-Kriterium für den deutschen Smartphone-Käufer? Das zumindest lässt sich aus den schwindenden Marktanteilen ableiten.

Doch wie geht es mit Huawei nun weiter? Will das Unternehmen uns womöglich von der Abhängigkeit zu Google befreien und einen Umstieg auf das eigene System einleiten? Schließlich wächst die AppGallery von Tag zu Tag und könnte schon bald dem Play Store Paroli bieten. Hinzu kommt: Das chinesische Unternehmen hat mit Harmony OS ein eigenes Betriebssystem im Ärmel. Doch eine Frage bliebe dann immer noch offen: Will der Smartphone-Nutzer das überhaupt?

Deutschland-Chef von Huawei spricht Klartext

Wir sprechen auf der IFA in unserem Livestream-Format Tech & Tea mit dem Deutschland-Chef von Huawei, William Tian. Unter anderem darüber, ob Huawei vorhat, sich vom deutschen Handymarkt zurückzuziehen. Auch darüber, ob Huawei aufgrund der schwierigen Prozessor-Situation überhaupt noch Smartphones herstellen kann. Und ob es in Zukunft vielleicht doch noch Huawei-Smartphones mit Google-Diensten geben könnte. Der Livestream ist mittlerweile beendet. Die Aufzeichnung zu diesem Thema beginnt bei 01:06:20.

 

IFA 2020 live – und du kannst dabei sein

Das Gespräch mit William Tian zu Huawei ohne Google ist der Auftakt unseres Livestreams von der diesjährigen IFA. In unserem Format Tech & Tea, das wir gemeinsam mit unseren Kollegen von NexPit realisieren, haben wir Freitag und Samstag zahlreiche Gäste und Experten, mit denen wir etwa über die Zukunft des Fernsehers und Smartphones sprechen. Auch Themen wie Smart Home, 5G sowie Diskussionen zu Streaming-Diensten und zur Nachhaltigkeit in Verbindung mit Technik werden wir beleuchten. Und wir zeigen dir, wie die IFA dieses Jahr ganz ohne Besucher aussieht.

Deine Technik. Deine Meinung.

14 KOMMENTARE

  1. Ich finde es eine Sauerrei was ab geht auf der welt wo kommt nur der ganze Hass her auf China ohne die wären wir nicht da wo wir jetzt sind meine meinung ist ich werde weiterhin huawei Produkte kaufen daran wird die USA auch nichts daran ändern den schließlich sind wir alle menschen

  2. Wie kann Huawei in Zukunft für ältere Smartphones mit Google Diensten gewährleisten, das über den Google Play Store App-Updates zur Verfügung gestellt werden?

    • Dito wobei ich schon seit dem Handy Zeitalter eine berechtigte Apple Abneigung habe, dass mir Trump jedoch indirekt versucht ein chinesisches Produkt welches in dem Preisbereich nur alte iPhones als Konkurrenz hat zu vermiesen und mich so zum Kauf eines evtl etwas teureren iPhones oder gewissen Android Marken verleiten will? Nee, wenn kein Huawei der Nachfolger wird evtl ohne google wird eh irgendein asiate bzw ziemlich sicher Chinese, er wollte nur dem Konzern schaden da sie sonst weltweit Apple deutlich abhängen würden, mal sehen was die US-Wahl bringt…

  3. Gibt es nicht vielleicht eine Möglichkeit die Google Dienste über Umwege zu nutzen? Ich bin jedenfalls mit meinem Huawei Smartphone (P20 Pro) sehr zufrieden. Im übrigen teile ich die Meinung von Guido broeker

    • Soll möglich sein laut Youtube Videos, aber gewisser Aufwand und Verzögerung bei Updates wegen open-source, keine automatischen updates und halt keine Garantie/Support…das ist für die Mehrheit nicht akzeptabel, nur paar Huawei Fans /Fanatiker machen es und wenn mal paar Apps gar nicht zum laufen gebracht werden können, kein Weltuntergang für die Leute, am 15. September ist Schluss mit CPU/SoC Produktion und Lizenzverlaengerung gibt es diesmal garantiert keine temporäre, jedoch wird man Vorrat angelegt haben, aber der hält nicht lange bzw zu grosser Vorrat bedeutet zu grossen Wertverlust

  4. Ich habe mir gestern erst das Huawei P 40 bestellt, ich bleibe Huawei auch weiterhin treu. Qualität und Leistung ist halt nicht zu ersetzten nur weil das der blöde Ami meint. Zum Thema angeblicher Spionage da muss man mal fair bleiben Facebook, Apple, Google spionieren einen doch genau so aus und das unter teilweisen Zwang der Ami Regierung.

  5. Was wollen alle mit dem Google Müll? Ist Spionage pur und taugt nichts. Man sollte Trump verklagen das er uns das Geld für unser Huawei erstattet. Ohne Beweise kann der idiot machen was er will? Aber mit Beweise nicht vor legen kennt der sich ja aus. Ich habe und bleibe bei Huawei, erst recht ohne Google. Sollten mehr machen, das das Ausmaß für die Amis dann deutlich wird

  6. Ich nutze schon seit Jahren HUAWEI Smartphones und bin top zufrieden ; aktuell mit Mate 10 lite.
    So schließe ich mich gern der Meinung von Jörg L. an.

  7. Ich finde das Huawei besser mal seinen Support gut gemacht hätte.
    Wer unter Google Huawei Repair Service sucht wird viele enttäusche User finden ,die weder jemals Huawei kaufen noch empfehlen werden.
    Auch ich musste mit einem Anwalt mein Recht durchsetzen ,sowas schreckt die Leute ab ,ohne den Playstore könnt ich leben aber mit beschissenem Support nicht

  8. Sind ältere Modelle betroffen fragen viele… Extrem unwahrscheinlich, hab mich nicht in Angst versetzen lassen und letzten Sommer ein P30 lite gekauft da dringendst Nachfolger nötig und noch mit allem Google Kram, dennoch durch trumps Terror (soviel zu „fair trade“) war das Phone besonders günstig, 299€,bei Saturn gab’s gratis Bluetooth earbuds dazu, bei Media Markt waren es gratis Bluetooth Lautsprecher, die earbuds sind die simple Version aber lagen damals bei ~75€ im Schnitt, Platz nach oben und unten, sprich guter Deal und Google schaltet doch keine User ab die via Google zocken etc und dadurch pro Jahr sicher Milliarden Dollar ausgeben, darauf müsste man verzichten würde man Alle noch genutzten Huawei phones abschalten, die älteren Modelle P10 und älter bringen eher Klicks, Marktanteile und gerade P20 und P30 inkl P30 New Edition bringen große Summen an in App Käufen ein da hier auch aktuelle Apps fast ausnahmslos laufen, P20 lite wird alt aber war im Sommer 2018 das meistverkaufte Phone überhaupt in 1 Monat und die Monate danach und kurze Zeit davor auch top seller, ich spiele Asphalt 9 Legends als einziges derzeit und hab erst nach 50 Tagen gemerkt dass ich via Huawei Konto und komplett ohne Google spiele 👍 die appgallery wurde mir zuerst vorgeschlagen als ich danach suchte, und wenn die Preise sehr gut bleiben bzw besser werden und mit bis dahin noch besserer appgallery hol ich mir evtl ein p50 lite oder normal bis dahin, je nach Preis, hoffen wir Biden gewinnt die Wahl und auch hier könnte sich etwas ändern…

  9. Abwarten! Die US Wahlen sind im Gange und im November wird HOFFENTLICH ein neuer US Präsident gewählt. Das könnte für Huawei ein grosser Sieg werden, wenn das US Embargo aufgehoben wird.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL