Haufenweise Updates: Diese Handys bekommen neue Firmware

6 Minuten
Die Welle an aktuellen Smartphone-Updates ebbt nicht ab. Auch in den vergangenen Tagen hat es wieder zahlreiche neue Firmware-Aktualisierungen gegeben. Wir verraten dir die interessantesten Update-Neuvorstellungen.
Android Updates Symbolbild
Für viele Smartphones stehen neue Updates zur Verfügung - ein Überblick.Bildquelle: Google

Samsung Updates

Umtriebig wie eh und je: Samsung. Der koreanische Hersteller ist in den vergangenen Tagen nicht nur in Sachen Android-Sicherheitsupdates tätig geworden, sondern hat für einige Smartphone-Modelle auch größere Aktualisierungen freigeschaltet. Doch beginnen wir mit den Patches für mehr Sicherheit beim Internetsurfen. Für die Modelle der Galaxy S20 Serie und für das Galaxy Note 20 steht seit einigen Tagen beispielsweise der März-Patch von Google zur Verfügung. Ebenso für das Samsung Galaxy S9 und Samsung Galaxy S9 Plus sowie für das Galaxy Z Fold 2, Galaxy A20 und Galaxy Note 9.

Die neue Nutzeroberfläche One UI 3.1 lässt sich seit einigen Tagen zum Beispiel auch auf dem Galaxy A50, Galaxy M51, Galaxy M31, Galaxy M31s, Galaxy A72 und Galaxy S10 Lite installieren. Ein Upgrade auf Android 11 steht neuerdings auch für das Galaxy A40, Galaxy A42 5G, Galaxy A70 und Galaxy A80 zur Verfügung. Darüber hinaus für das Galaxy A90 5G.

Das Samsung Galaxy S20 wiederum hat jüngst ein Update spendiert bekommen, das die Leistung der Kamera verbessert. Und für das Samsung Galaxy S20 FE 5G steht eine neue Firmware bereit, die ausgewählte Kamera-Features des neuen Galaxy S21 auch auf der 5G-fähigen Fan Edition des S20 nutzbar macht. Zum Beispiel neue Effekte im Porträt-Modus. Aber auch die Möglichkeit, die Ultraweitwinkel-Kamera im Pro-Modus zu verwenden, schreibt SamMobile.

Huawei Aktualisierungen

Bei Huawei liegt der Fokus in Sachen Smartphone-Updates aktuell vor allem darauf, neue Sicherheitspatches zur Verfügung zu stellen. So lässt sich zum Beispiel für die Modelle Huawei P30 Lite, Huawei P40 Lite 5G, Huawei P smart 2021 und die Huawei Mate 30 Serie der Januar-Patch von Google installieren. Schon einen Schritt weiter ist Huawei bei den Modellen Huawei P40 und Huawei P40 Lite. Hier lässt sich auch schon der Februar-Patch installieren. Gleiches gilt für das Huawei Mate 30 Pro.

Darüber hinaus schreitet das Upgrade auf die neue Nutzeroberfläche EMUI 11 in mehr und mehr europäischen Ländern voran. So ist jüngst auch hierzulande zum Beispiel das entsprechende Update für das Huawei Nova 5T angelaufen. Schon etwas länger ist EMUI 11 für das Huawei Mate 20 und das Huawei Mate 20 Pro zum Download verfügbar.

OnePlus Patches

Dass auch OnePlus hinsichtlich der Smartphone-Updates immer häufiger in Erscheinung tritt, hat einen simplen Grund: das Angebot an Smartphones der aufstrebenden chinesischen Marke wächst kontinuierlich. So hat es zuletzt zum Beispiel für die schon etwas älteren Modelle OnePlus 6 und OnePlus 6T ein Update auf OxygenOS 10.3.9 gegeben. Neben kleineren Verbesserungen und Optimierungen ist auch der Februar-Patch für Android Teil des Updates.

Fortgesetzt hat OnePlus unterdessen die Aktualisierung auf Android 11 beim OnePlus Nord. Zwischenzeitlich hatte der Hersteller dieses Android-11-Update nach vielen Nutzerbeschwerden über kleinere Fehler unterbrochen, jetzt läuft es aber wieder an. Und zwar in Form von OxygenOS 11.1.1.1. Und weil mehr Update ja viel schöner sind als nur eins, steht inzwischen auch OxygenOS 11.1.1.2 zur Verfügung. Mit Verbesserungen hinsichtlich des Akkuverbrauchs, Fehlerbehebungen beim vorinstallierten Taschenrechner und mit März-Patch für Android.

Ganz neu verfügbar ist darüber hinaus das Update auf Android 11 für das OnePlus 7, das OnePlus 7 Pro, das OnePlus 7T und das OnePlus 7T Pro. OxygenOS 11 steht für all diese Geräte ab sofort zum Download zur Verfügung. Neben klassischen neuen Funktionen, die Android 11 standardmäßig mitbringt, hat OnePlus bei allen vier Smartphones nach eigenen Angaben auch die Kamerasoftware optimiert.

Nokia Update

Frohe Kunde in Sachen Android 11 Update gibt es auch für alle Nutzer des Nokia 3.2 aus dem Hause HMD Global. Denn auch für dieses Smartphone lässt sich die neueste Android-Version nun installieren. Deutsche Nutzer sind in einer ersten Welle des Updates aber noch nicht mit dabei. Zu den ersten Ländern in Europa, in denen das Android 11 Update für das Nokia 3.2 verteilt wird, gehören Dänemark, Estland, Finnland, Norwegen und Schweden.

Realme Aktualisierungen

Von Realme gibt es unterdessen Update-Nachrichten zum Beispiel für das Realme 7i. Für dieses Smartphone steht eine neue Firmware bereit, die kleinere Fehler aus der Welt schafft und das Android-Patchlevel des Smartphones auf Februar des laufenden Jahres hebt. Gleiches gilt für das Realme 7, Realme 6i und das Realme C11. Für das Realme 6 Pro lässt sich unterdessen ein Update installieren, das einen Fehler beim Fingerabdrucksensor aus der Welt schafft.

Oppo Patches

Und auch Oppo hat für zumindest drei seiner in Europa verfügbaren Smartphones neue Updates aus dem Hut gezaubert. So steht beispielsweise für das Oppo Reno2 Z schon der März-Patch für Android zur Verfügung. Gleiches gilt für das Oppo A9 2020 und das Oppo A5 2020.

Apple Update

Erst vor einigen Tagen hat Apple ein neues iOS-Update zur Verfügung gestellt. Mit iOS 14.4.1 wurden in erster Linie Sicherheitslücken geschlossen, wie es vonseiten des amerikanischen Herstellers hieß. Doch damit scheinen die Sicherheitsprobleme von iPhones und iPads nicht aus der Welt geräumt worden zu sein. Darum hat der US-Amerikanische Hersteller bereits jetzt das Folgeupdate auf iOS 14.4.2 in den Umlauf gebracht. Auch dieses soll in erster Linie für „Sicherheitsupdates“ und „Performanceverbesserungen“ sorgen. Konkret soll die Aktualisierung eine Sicherheitslücke im WebKit beseitigen, die laut Apple bereits aktiv von Angreifern ausgenutzt wurde. Es empfiehlt sich daher, das Update schnellstmöglich durchzuführen.

Allgemeine Hinweise

Bitte beachte, dass die von uns angesprochenen Updates für Android-Smartphones in Wellen ausgerollt werden. Das heißt, sie stehen nicht überall zeitgleich zur Verfügung. Solltest du eines der oben genannten Smartphones besitzen und noch nicht das angesprochene Update installieren können, so ist das ein ganz normaler Vorgang. Unter Umständen kann es helfen, manuell in den Einstellungen deines Smartphones zu prüfen, ob bereits ein Update zur Verfügung steht.

Deine Technik. Deine Meinung.

5 KOMMENTARE

  1. So ein Quatsch.
    Neuerdings steht Updates für das A70 und A80 von Samsung zur Verfügung??!
    Ich besitze beide Varianten des Handy als freie DBT Version und das Update kommt für beide im Mai 2021.
    Das ist auch bei Samsung so nachzulesen.
    Somit ist Android 11 noch lange nicht im Rollout.
    Wer lässt denn solche Artikel schreiben und prüft das nicht,bevor Leute dann mit falschen Informationen hier versorgt werden.

    Peinlich ist das.

    • Lieber Tommy,

      warte bitte noch ein paar Tage, dann sollte das Update auch bei dir erscheinen. Wir haben versäumt, zu erwähnen, dass die Updates regional in Wellen ausgerollt werden. Entsprechende Screenshots, die belegen, dass das Android-11-Update bei ersten Nutzern der beiden Smartphones in Europa zur Verfügung stehen, findest du zum Beispiel hier. Samsung wird in den kommenden Tagen prüfen, ob es im Zusammenspiel der nun gestarteten Update-Welle zu Problemen auf den Smartphones der Nutzer kommt und wenn das nicht der Fall ist, geht es mit den nächsten Wellen weiter. Vielleicht bist du dann ja auch schon dabei.

  2. Ich habe tatsächlich gestern bereits das Update für mein Galaxy A71 Auf Android 11 bzw OneUI 3.1 angezeigt bekommen und auch gemacht. Auch wenn das A71 offiziell erst übernächsten Monat dran wäre.

  3. Hallo,
    ich hab leider ein Problem. Ich besitze, dass Samsung Galaxy S20. Nachdem Update vom 27.03.21 -G980FXXU7DUC7 wird mir jetzt Anzeigt, dass SD-Kartenfehler „Auf Ihrer SD-Karte ist ein Lese-/Schreibfehler aufgetreten. Wenn das Problem weiter besteht, formatieren oder ersetzen Sie Ihre SD-Karte. Und Schreiben auf SD-Karte nicht möglich. Ihre SG-Karte funktioniert nicht richtig und ist schreibgeschützt, um einen Datenverlust zu verhindern. Es wird empfohlen, die Daten auf Ihrer SD-Karte zu sichern. Die Karte hatte ich rausgenommen und neu eingesetzt aber der Fehler wird trotzdem Angezeigt und das erst nachdem Update. Kann mir einer sagen, ob es vlt am Update liegt oder was ich tun kann. Vielen Dank 🙂

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL