Smartphone Updates: Neue Firmware für viele Handys

6 Minuten
Passend zum jüngst erfolgten Monatswechsel haben viele Smartphone-Hersteller neue Updates für zahlreiche ihrer Endgeräte zur Verfügung gestellt. Wir bringen dich auf den aktuellen Stand der Dinge und verraten dir, welche Handys jetzt eine neue Firmware erhalten.
Symbolbild für Smartphone-Updates auf Pixel-Smartphones von Google
Zahlreiche Handys erhalten in diesen Tagen neue Firmwares - unter anderem die Pixel-Smartphones von Google.Bildquelle: Google

Neuer Monat, neue Smartphone-Updates. So lässt sich in nur einem Satz die Gemengelage auf dem Handymarkt mit Blick auf aktuelle Software-Versionen zusammenfassen. Denn zahlreiche namhafte Hersteller haben in den vergangenen Tagen neue Firmwares für ihre aktuellen Smartphones aus dem Hut gezaubert. Samsung, Huawei, OnePlus und Google sind unter anderem mit von der Partie.

Google Pixel Feature Drop

Bist du Nutzer eines softwareseitig noch unterstützten Pixel-Smartphones von Google, kannst du ab sofort den März-Patch für Android per Update installieren. Der beseitigt unter anderem sechs als kritisch eingestufte Sicherheitslücken in dem mobilen Betriebssystem. Doch nicht nur das. Google hat auch ein neues „Pixel Feature Drop“ veröffentlicht – mit komplett neuen Funktionen für Pixel-Smartphones. Profitieren sollen alle Nutzer von Pixel 3, Pixel 3 XL, Pixel 3a, Pixel 4, Pixel 4 XL, Pixel 4a, Pixel 4a 5G und Pixel 5. Schade ist nur, dass ein Teil der neuen Features hierzulande noch nicht zur Verfügung steht.

  1. Ganz neu verfügbar ist ein Audio-Recorder in der Cloud. Google speichert auf deinen Wunsch automatisch alle gespeicherten Audio-Aufnahmen der Rekorder App im Internet unter recorder.google.com. Eine Art Backup für alle, die zum Beispiel Vorträge, Interviews oder andere Audio-Mitschnitte abspeichern möchten.
  2. In ausgewählten Messenger-Apps kannst du jetzt intelligente Wortvorschläge nutzen – zunächst aber nur in den USA und auch nur in englischer Sprache. Heißt: Während des Tippens von Texten werden im Text halbtransparente Wortvorschläge angezeigt, die man übernehmen kann, indem man nach rechts über die Leertaste streicht; eine sogenannte Smart-Compose-Funktion.
  3. Platziert man die aktuellen Pixel-Smartphones auf der induktiven Ladestation Pixel Stand, erscheint bei aktivierter Gute-Nacht-Zeit ein neuer Hinweis, wenn es Zeit ist, das Bett aufzusuchen. Wichtig zu wissen: Auf dem Pixel 3a und den beiden Pixel 4a-Modellen ist diese Funktion nicht verfügbar.
  4. Zum Weltfrauentag am 8. März stehen verschiedene neue und ziemlich bunte Bildschirmhintergründe zur Verfügung. In den kommenden Monaten sollen weitere Hintergründe zu verschiedenen Anlässen folgen.
  5. Pixel-Smartphones sind ab sofort kompatibel mit Unterwassergehäusen von Kraken Sports. Perfekt für deinen nächsten Schnorchel-Ausflug; wenn man denn wieder reisen darf.

Samsung Updates

Ziemlich umtriebig in Sachen Smartphone-Updates war in den zurückliegenden Tagen auch Samsung. Verschiedene aktuelle Galaxy-Modelle haben beispielsweise ein neues Sicherheitsupdate erhalten. Erste Modelle zum Beispiel den Android-März-Patch. Sowohl neue (Galaxy S21) als auch ältere Modelle (Galaxy A8 2019).

Darüber hinaus treibt Samsung die Auslieferung seiner One-UI-Updates voran. Die angepasste Android-Oberfläche mit neuen Funktionen für Galaxy-Smartphones lässt sich in Version 3.1 ab sofort zum Beispiel auch auf dem Galaxy S10 installieren. Gleiches gilt für die Galaxy Note10-Serie, das Galaxy Fold und das Galaxy Z Fold 2. Nutzer des Galaxy M30s dürfen sich zudem über ein Upgrade auf Android 11 freuen.

Huawei Sicherheitspatches

Bei Huawei-Smartphones liegt der Fokus in Sachen Updates gegenwärtig auf der Wahrung der Sicherheit. Verschiedene Handys haben neue Android-Patches erhalten – mal mehr, mal weniger aktuell. So kannst du neuerdings auf dem Huawei Y9 (2019) beispielsweise den November-Patch aus dem vergangenen Jahr installieren. Immerhin schon auf dem Dezember-Patchlevel sind das Huawei P40 Lite und das Huawei P40 Lite 5G angekommen. Beiden Handys wurde darüber hinaus eine Verbesserung in Sachen Display-Performance spendiert. Gleiches gilt für das Huawei Mate 40 Pro.

Auf deutlich mehr Smartphones des chinesischen Herstellers kannst du seit einigen Tagen den Januar-Patch von Google installieren. Zum Beispiel auf dem Mate Xs, dem Nova 5T, dem Mate 30 Pro, dem Mate 20 Lite oder dem Mate 20X 5G. Außerdem unter anderem auf dem P30, P30 Pro, P20 Lite und P smart+ 2019. Teilweise – zum Beispiel auf dem P30 Pro New Edition und auf dem Nova 5T – ist auch die verbesserte Nutzeroberfläche EMUI 11 Teil des Updates.

OnePlus Updates

OnePlus hat in den zurückliegenden Tagen gleich zwei Updates für das OnePlus Nord verteilt. In einem ersten Schritt erhielt das Smartphone ein Update auf OxygenOS 10.5.11 – Januar-Patch inklusive. Nur wenige Tage später folgte dann aber ein ungleich größeres Update: nämlich das Upgrade auf Android 11 auf Basis von OxygenOS 11.

Nutzt du das OnePlus Nord N100 kannst du hierzulande ab sofort OxygenOS 10.5.7 installieren. Es verbessert nach Herstellerangaben den Akkuverbrauch des Smartphones, sorgt für stabilere Netzwerkverbindungen und führt den Januar-Patch für Android ein. Schon auf das Februar-Patchlevel hat OnePlus das OnePlus Nord N10 5G gehoben. OxygenOS 10.5.10 macht es möglich. Auch bessere 5G-Verbindungen sind Teil dieses neuen Updates.

Oppo  auch mit neuer Firmwares

Auch die OnePlus-Schwestermarke Oppo hat neue Updates im Gepäck. Zum Beispiel für das Oppo Find X2 Neo oder das Find X2 Lite. Beide Modelle bekommen nicht nur den Januar-Patch für Android spendiert, sondern auch eine allgemein verbesserte Systemleistung und -stabilität. Schon auf dem Februar-Patchlevel basieren seit einigen Tagen das Oppo A91, Oppo A72, Oppo A9 (2020) und Oppo A5 (2020).

Motorolas Updates

Gute Nachrichten gibt es auch für alle Nutzer von ausgewählten Smartphones aus dem Hause Motorola. Mehrere Modelle wurden nämlich jüngst mit dem Januar-Patch von Google ausgestattet. Zum Beispiel das Motorola One Hyper, das Motorola One Action und das Motorola One. Aber auch bei der beliebten G-Serie haben mehrere Motorola-Smartphones das entsprechende Sicherheitsupdate erhalten: Moto G10, Moto G9 Play, Moto G9 Plus, Moto G 5G, Moto G8 und Moto G8 Power.

Microsoft Surface Duo mit neuer Firmware

Seit wenigen Tagen ist in Deutschland das Dual-Screen-Smartphone Surface Duo von Microsoft erhältlich. Und jetzt gibt es ein (weiteres) Update. Nach Angaben des US-Konzerns verbessert die neue Firmware die Performance des Touchscreens vom Surface Duo und hebt das Patchlevel des Android-Geräts auf das Niveau des Monats Februar.

Allgemeine Hinweise

Abschließend möchten wir dich wie immer darüber informieren, dass die hier genannten Updates nicht zeitgleich überall auf der Welt zur Verfügung stehen. Sie werden vielmehr in Wellen ausgeliefert, also regional zu unterschiedlichen Zeitpunkten.

Sobald eine neue Firmware für dein Smartphone verfügbar ist, informiert dich dein Smartphone mit einem entsprechenden Hinweis auf dem Display. Teilweise kannst du Updates auch schon eher installieren, wenn du manuell in den Handy-Einstellungen danach suchst.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL