Samsung Galaxy A9 für 19,99 Euro monatlich: Das taugt der Deal

3 Minuten
Samsung Galaxy A9 und 2 GB-LTE-Tarif - klingt nach einer guten Kombination. Zumindest, wenn der Preis für Smartphone und Vertrag stimmt. Welche Preismarken Mobilfunkhändler Sparhandy für dieses Bundle ansetzt und ob der Deal im Ganzen überzeugen kann, klärt inside handy.
Samsung Galaxy A9 (2018) im Hands-On
Bildquelle: Michael Büttner/inside handy

Unter 20 Euro monatlich sollen die O2-Specials von Sparhandy kosten. Das Kölner Mobilfunkunternehmen stellt zum O2-Free-S-Tarif mit 2 GB LTE (19,99 Euro monatlich) gleich zwei Smartphones aus dem Hause Samsung zur Auswahl: das Samsung Galaxy S9 und das Samsung Galaxy A9. Während das S9 mit einem Einmalpreis von 99 Euro nicht heraussticht, kann das Samsung Galaxy A9 mit 4,95 Euro Zuzahlung punkten.

Das Angebot: Keine Falle, keine versteckten Kosten

Das Wichtigste ist bereits gesagt: Für das Smartphone verlangt Sparhandy 4,95 Euro einmalig, für den 2-GB-LTE-Tarif von O2 werden 19,99 Euro pro Monat fällig. Den O2 Free S, der normalerweise nur 1 GB LTE-Datenvolumen beinhaltet, erweitert Sparhandy also um ein weiteres Gigabyte. Der Tarif beinhaltet außerdem eine SMS- und Allnetflat zum Telefonieren und SMS-Schreiben in alle deutschen Netze. Wie bei O2 üblich, wird eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 Euro fällig.

Auf einen Blick: Samsung Galaxy A9 mit Vertrag

  • Samsung Galaxy A9 (128 GB; schwarz, blau oder pink): 4,95 Euro einmalig statt 109 Euro
  • O2 Free S: 19,99 Euro monatlich statt 24,99 Euro
    • 2 GB Internet-Flat
    • LTE-Datenvolumen mit bis zu 225 MBit/s, danach weiterhin mit LTE bei max. 1 MBit/s Surfen
    • Allnet- und SMS-Flat
  • Anschlusspreis: 39,99 Euro einmalig
  • Jetzt bei Sparhandy sichern

Das macht die O2 Free Tarife attraktiv

Daran ändert sich nichts: Nach Verbrauch ihres monatlichen Inklusiv-Datenvolumen – von 2 GB in diesem Fall – surfen O2-Kunden mit einer gedrosselten Geschwindigkeit von 1 MBit/s weiter. Aber: Ab Mai nutzen sie dazu automatisch das immer weiter wachsende LTE-Netz von O2 und rutschen nicht plötzlich in das alte GSM-Netz, das nicht für mobiles Internet geeignet ist. Eine wesentliche Aufwertung der O2 Free-Tarife, die das Unternehmen einführt. Zukünftig bleiben O2-Kunden damit „EDGE“ und Co. erspart. Zumindest, wenn ein besseres Netz verfügbar ist.

Samsung Galaxy A9: Damit toppt es das A7

Das Samsung Galaxy A9 wird von inside handy Lesern als „sehr heiß“ bewertet. Gerechtfertigt? Durchaus. Das Galaxy-A-Familienmitglied aus dem letzten Jahr toppt seinen kleineren Bruder, das Galaxy A7, nicht nur bei der Anzahl der Kameras (hier vier an der Zahl). Es ist auch das erste A-Klassen-Gerät, das den Sprachassistenten Bixby an Bord hat. Bixby funktioniert ähnlich wie die Apple-Siri und erleichtert Usern den Umgang mit Funktionen und Apps.

Im Hands-On von inside handy konnte das Smartphone bereits überzeugen. Ob es hält, was es verspricht und wie gut die vier Kameras wirklich sind, wird sich im in Kürze startenden Test herausstellen.

Das sind die technischen Eckdaten des Samsung Galaxy A9:

  • Android 8.0 Oreo
  • 24 + 5 + 10 + 8 MP Quad Hauptkamera
  • 24 MP Frontkamera
  • 6,3 Zoll FullHD+ – Display
  • 2,2 GHz Octa-Core Prozessor
  • 6 GB Arbeitsspeicher
  • 128 GB interner Speicher (erweiterbar)
  • 3.720 mAh Akku
  • Bixby

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen