Neue Handytarife von Congstar und anderen Mobilfunk-Discountern

7 Minuten
Es ist wieder Zeit für neue Handytarife. Wir zeigen dir, wo du in diesen Tagen SIM-only-Tarife zum Sonderpreis bestellen kannst, um den einen oder anderen Euro einzusparen.
Frau telefoniert mit einem Smartphone
Bildquelle: © deagreez / Adobe Stock

green LTE: Telekom-LTE für 7 Euro

Statt 31,99 Euro kostet der Tarif green LTE im Telekom-Netz jetzt nur 6,99 Euro pro Monat. Mit dabei sind eine Allnet-Flat und 6 GB Datenvolumen (LTE mit bis zu 21,6 MBit/s) im Netz der Telekom.

Leider ist hier keine Rufnummernmitnahme möglich. Wenn du darauf verzichten kannst, ist der Tarif ein absoluter Preis-Tipp. Auch sonst macht er als Zweit-SIM-Karte in einem etwaigen anderen Netz vielleicht eine gute Figur.

Congstar Youngster Tarife

Ganz neu bietet die Telekom-Tochtermarke Congstar ab sofort spezielle Tarife für alle jungen Leute unter 28 Jahren an. Sie sind mit einer Mindestlaufzeit von wahlweise zwei Jahren oder nur einem Monat buchbar und beinhalten neben einer Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze auch eine Internet-Flat mit wahlweise 3 GB LTE-Datenvolumen (Congstar Youngster M) oder 10 GB LTE-Datenvolumen (Youngster L).

Die maximal mögliche Download-Geschwindigkeit liegt im M-Tarif bei 25 Mbit/s. Dafür werden pro Monat 10 Euro fällig. Wenn du mit bis zu 50 Mbit/s mit deinem Smartphone im mobilen Internet surfen möchtest, musst du 3 Euro Aufpreis monatlich einkalkulieren. Im L-Tarif ist diese LTE-50-Option bereits inklusive. Die monatliche Grundgebühr liegt hier bei 20 Euro.

Bestellungen sind ab sofort über die Homepage von Congstar möglich. Wenn du dich für eine Laufzeit von zwei Jahren entscheidest, musst du einmalig 10 Euro für die Freischaltung der SIM-Karte zahlen, bei nur einem Monat Laufzeit sind es einmalig 30 Euro. Bei einer Rufnummernportierung winken 25 Euro Extra-Guthaben. Bis zu 30 Euro stellt aber auch jener Anbieter in Rechnung, aus dessen Pool die Nummer abgezogen wird.

Congstar Homespot Tarife

Eine Sonderaktion gibt es auch für die Homespot-Tarife von congstar, die vor allem als DSL-Alternative dienen. Neukunden erhalten bei einer Bestellung bis zum 31. Mai mehr monatliches Datenvolumen.

Im Tarif Congstar Homespot 100 gibt es statt monatlich 100 GB Datenvolumen mit bis zu 50 Mbit/s im Netz der Deutschen Telekom jeden Monat 25 GB extra, also insgesamt 125 GB. Die monatliche Grundgebühr liegt bei 30 Euro.

Darf es etwas mehr sein? Im Tarif Congstar Homespot 200 bekommst du aktuell 50 GB kostenlos on top, kannst also 250 GB monatlich mit bis zu 50 Mbit/s nutzen. Der Grundpreis dafür liegt bei 45 Euro pro Monat. Einen Tarif mit 30 GB LTE-Datenvolumen pro Monat gibt es zu unveränderten Konditionen (20 Euro monatlich) weiter.

Hast du dein monatliches Highspeed-Volumen verbraucht, reduziert sich die Surfgeschwindigkeit für den Rest des laufenden Abrechnungsmonats in allen drei Tarifen auf 384 Kbit/s. Es sei denn, du buchst für 10 Euro weitere 10 GB LTE-Volumen nach.

Vodafone CallYa Digital

Eine neue Sonderaktion hat auch Vodafone gestartet. Der Prepaid-Tarif CallYa Digital kostet alle vier Wochen 20 Euro und beinhaltet neben eine Sprach- und SMS-Flatrate auch eine Internet-Flatrate mit 10 GB LTE-Datenvolumen mit maximal 500 Mbit/s. In den ersten drei Nutzungsmonaten bekommst du als Neukunde sogar jeweils 20 GB LTE-Volumen zur Verfügung gestellt.

Simply

Bis zum 31. März um 11 Uhr läuft eine neue Sonderaktion bei Simply. Der Mobilfunk-Discounter aus dem Hause Drillisch bietet seinen Allnet-Flat-Tarif mit normalerweise 3 GB LTE-Datenvolumen vorübergehend mit mehr Highspeed-Internet (maximal 50 Mbit/s im Netz von Telefónica Deutschland) an. Wenn du bis Ende März eine Bestellung aufgibst, sicherst du dir den Tarif LTE 3000 mit 2 zusätzlichen GB und kannst während der gesamten Vertragslaufzeit also 5 GB für 7,99 Euro im Monat versurfen.

Neben einer Internet-Flat ist auch eine Flatrate für unbegrenzt viele Telefonate innerhalb Deutschlands und eine SMS-Flatrate in alle deutschen Handynetze inklusive. Einen einmaligen Bereitstellungspreis musst du nur zahlen, wenn du dich für eine Laufzeit von nur einem Monat entscheidest. Bei zwei Jahren Mindestvertragslaufzeit entfällt diese Pauschale. Wichtig: Der Tarif ist mit einer (deaktivierbaren) Datenautomatik ausgestattet, die Mehrkosten verursachen kann.

WinSIM

Noch bis zum 26. März läuft bei WinSIM eine ganz ähnliche Sonderaktion. Dort kannst du dir für 9,99 Euro eine Dreifach-Flat sichern, bei der monatlich 8 GB LTE-Datenvolumen (maximal 50 Mbit/s im Netz von Telefónica Deutschland) inklusive sind. Normalerweise gibt es nur 5 GB Datenvolumen pro Monat zu einem Preis von 12,99 Euro. Du profitierst im Rahmen der Sonderaktion also gleich doppelt. Die restlichen Tarif-Bestandteile sind identisch zum oben genannten WinSIM-Tarif.

PremiumSIM

Soll es etwas weniger Datenvolumen zu einem entsprechend günstigeren Monatspreis sein? Dann lohnt sich ab sofort ein Blick auf die Homepage von PremiumSIM. Denn dort kannst du dir noch bis zum 31. März um 11 Uhr den Tarif LTE XS mit 1 GB LTE-Datenvolumen (maximal 21,6 Mbit/s im Netz von Telefónia Deutschland) und (abwählbarer) Datenautomatik sichern. Statt 4,99 Euro kostet er im Rahmen der Sonderaktion nur 3,99 Euro pro Monat. Einmalig musst du bei einem Monat Vertragslaufzeit 9,99 Euro zahlen, bei zwei Jahren entfällt diese Einrichtungspauschale.

FreenetMobile

Besonders viel LTE-Datenvolumen gibt es aktuell auch bei einem Sondertarif bei freenetMobile. Für 16,99 Euro pro Monat bekommst du eine Dreifach-Flat mit Sprach-, SMS- und Internet-Flat. Letztere kannst du im Netz von Vodafone mit bis zu 21,6 Mbit/s nutzen. Dabei stehen dir 12 GB LTE-Datenvolumen zur Verfügung. Anschließend erfolgt eine Drosselung der Surfgeschwindigkeit auf 64 Kbit/s. Einmalig musst du 29,99 Euro Anschlusspreis zahlen, wenn du dich nur einen Monat an FreenetMobile binden möchtest und 19,99 Euro bei 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit.

Blau

Im Netz von Telefónica Deutschland funkt der Mobilfunk-Discounter Blau. Und dort kannst du dir aktuell zwei Tarife zu Sonderkonditionen sichern. Beim Tarif 3 GB LTE erhältst du für 9,99 Euro im Monat neben einer Sprach- und SMS-Flatrate auch eine Internet-Flat mit 3 GB LTE-Datenvolumen (maximal 21,6 Mbit/s im Netz von Telefónica Deutschland). Aktuell kannst du dir aber eine zweijährige Reduzierung der Grundgebühr auf 7,99 Euro pro Monat oder jeden Monat 2 GB Extra-Datenvolumen sichern. Du hast die freie Wahl.

Der Tarif 5 GB LTE steht dir aktuell für 12,99 statt der regulär gültigen 14,99 Euro zur Verfügung. Als weiteren Bonus kannst du dich bei diesem Tarif über monatlich 7 GB LTE-Datenvolumen freuen, die du mit bis zu 21,6 Mbit/s versurfen kannst.

Übrigens: Sondertarife von mobilcom-debitel, die wir dir schon in der vergangenen Woche vorgestellt haben, sind weiter gültig.

Kostenlose (einmalige) Datenpässe

Mitten in der Corona-Krise gehen mehr und mehr Mobilfunk-Discounter dazu über, entweder die Surfgeschwindigkeit nach Verbrauch des Highspeed-Datenvolumens zu erhöhen oder einmalig mehr LTE-Volumen zu spendieren. Mehr Datenvolumen gibt es unter anderem bei der Deutschen Telekom (10 GB), sowie bei Congstar, Penny Mobil und Ja!Mobil.

Auch Edeka Smart und Norma Connect haben jetzt mit entsprechenden Aktionen nachgezogen. Bei Edeka Smart kannst du dir das für 30 Tage gültige Extra-Volumen (5 GB) sichern, indem du mit deinem Handy die Seite pass.telekom.de ansurfst. Und auch bei Norma Connect gibt es 5 GB LTE-Datenvolumen gratis – unter datapass.de.

Bildquellen

  • Smartphone-Telefonat: © deagreez / Adobe Stock
T-Mobile US wird neuer Mobilfunk-Gigant
Diese Nachricht hat es in siche. Und sie ist kein Aprilscherz. Die Deutsche Telekom hat geschafft, was kaum noch jemand für möglich gehalten hatte. Die Fusion zwischen der Nummer drei (T-Mobile US) und der Nummer vier (Sprint) auf dem amerikanischen Mobilfunkmarkt ist perfekt. Mit der neuen T-Mobile US entsteht ein neues, riesiges Mobilfunk-Schwergewicht am amerikanischen Markt - und die Telekom hat die Kontrolle.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen