/Vorwerk

Vorwerk

Der Wuppertaler Traditionshersteller Vorwerk hat sich mit seiner Staubsauger-Sparte Kobold und den Küchenmaschinen der Thermomix-Serie einen Namen gemacht. Wer hier immer noch an altbackene Technik aus dem 20. Jahrhundert denkt, irrt aber. Vorwerk ist längst in der digitalen Neuzeit angelangt. Es gibt moderne Saugroboter, der Thermomix ist per App steuerbar und generell zeigt sich Vorwerk in einem frischen und zeitlosen Look. Über allem steht ein hohes Qualitätsversprechen.

Mit innovativen Erfindungen wie dem „Besserwischer“ bezeichnet sich der Hersteller bei seinen Sauberkeits-Produkten als führend. Das hat seinen Preis. Vorwerk-Geräte sind keineswegs günstig, für ein Staubsauger-Set oder den Thermomix müssen oft mehr als 1.000 Euro hingelegt werden. Verarbeitung und Funktion sorgen allerdings dafür, dass Kunden mehrheitlich zufrieden sind.

Der Thermomix ist vom einfachen Mixer, der auch erhitzen kann, zum multifunktionalen Küchenhelfer geworden, dessen Weiterentwicklung man nicht nur optisch nachverfolgen kann.

Im 21. Jahrhundert kam zudem die hier und da belächelte Tee-Maschine Témial zum Sortiment hinzu. Ein Gerät, das Tee modern, aber einem ursprünglichen Gedanken folgend, zubereitet.

Vorwerk Bodenstaubsauger Kobold VT300: Dieser Sauger erkennt jeden Boden automatisch
Vorwerk ist seit Jahrzehnten in tausenden Haushalten vertreten. Die Staubsauger der Kobold-Serie sind seit jeher für Qualität und nachhaltige Leistung bekannt. Und auch Vorwerk geht mit der Zeit. Neue Technologien, smarte oder teil-intelligente Geräte und Features halten Einzug.
2 3 4

NEUESTE HANDYS