/Samsung

Samsung

Samsung gehört zu den größten Smartphone-Herstellern der Welt und hat unter anderem auch in Deutschland einen hohen Marktanteil. Wie kaum ein anderer Hersteller hat es der Hersteller aus Südkorea in den zurückliegenden Jahren verstanden, Smartphones in unterschiedlichen Geräteklassen auf den Markt zu bringen, die konsequent auf die Wünsche der Kunden abgestimmt sind.

Viele Samsung Smartphones für viele Zielgruppen

Teil der Strategie: Viele verschiedene Samsung Handys auf den Markt bringen, um unterschiedliche Zielgruppen ansprechen zu können. Für Business-Nutzer stehen eher teurere Modelle der Galaxy-S- oder Galaxy-Note-Reihe zur Verfügung, für junge Leute steht eine breit aufgestellte Familie an A-Klasse-Modellen zur Wahl und für Einsteiger hat Samsung eine J-Reihe im Angebot.

Samsung Handys mit ausgefeilter Technik

Ein echter Mehrwert bei Samsung Smartphones: Die Samsung Handys sind mit Hardware ausgestattet, die zu großen Teilen vom Hersteller selbst entwickelt werden. So ist Samsung nicht nur einer der größten Hersteller von OLED-Displays, sondern fertigt auch die Prozessoren für seine Smartphones selbst. Name der CPU-Familie für Samsung Smartphones: Exynos.

Samsung Smartphones für eine oder zwei SIM-Karten

Immer mehr Samsung Smartphones bieten übrigens die Möglichkeit, dass sie mit zwei SIM-Karten betrieben werden. Das bedeutet in der Fachsprache, dass die Samsung Handys Dual-SIM-fähig sind. Der Vorteil von Dual SIM: Nutzer können zum Beispiel eine SIM-Karte für private Telefonate und eine für geschäftliche Anrufe in das Handy einlegen. Oder neben der Standard-SIM-Karte im Urlaub eine Prepaid-Karte einsetzen, um teure Roaming-Kosten zu vermeiden.

Samsung Smartphones mit oder ohne Vertrag kaufen

Auf der Suche nach dem passenden Handy kann die Übersicht schnell verloren geben. Deswegen bietet inside handy nicht nur die Möglichkeit, Smartphone Testberichte zu lesen, sondern auch die Chance, günstige Handytarife zu finden. Im Tarifrechner besteht auch die Möglichkeit, die besten Tarife mit dem persönlichen Lieblings-Smartphone zu kombinieren.

Samsung kauft mobilen Bezahldienst LoopPay
Samsung kauft LoopPay
Das Bezahlen mit dem Smartphone könnte die Bezahlmethode der Zukunft werden. Anstatt das prall mit Karten gefüllte Portemonnaie zu zücken, lässt sich bequem und bargeldlos mit dem Smartphone bezahlen. Apple hat mit Apple Pay im vergangenen Herbst bereits eine eigene mobile Bezahlmethode auf den Markt gebracht und auch Hauptkonkurrent Samsung möchte diesen Trend nicht verpassen. Die Koreaner kauften am Mittwoch den mobilen Bezahldienst LoopPay.
Smartphone-Preise brechen um bis zu 50 Prozent ein
Smartphones unter 200 Euro
Die Vorboten des Frühlings kündigen sich an, der Winter ist fast schon vorbei und Weihnachten ist längst vergessen. Genau jetzt ist eine gute Zeit, sich nach neuen Smartphones umzusehen. Denn laut guenstiger.de ziehen die Preise zu Weihnachten an und danach fallen viele wieder deutlich in den Keller. So kann jetzt im Vergleich zu den Weihnachtspreisen bis zu 24 und im Vergleich zu den Marktstartpreisen bis zu fast 50 Prozent gespart werden.
Samsung wirbt für neue Flaggschiff-Kamera
Samsung Galaxy S6 Prototyp Gerücht
In etwas mehr als zwei Wochen ist es soweit; Dann wird Samsung auf dem Mobile World Congress in Barcelona am 1. März mit dem Galaxy S6 sein neues Flaggschiff präsentieren. Seit einigen Wochen brodelt die Gerüchteküche bereits heftig, welche technischen Eigenschaften das neue Smartphone besitzen könnte. Samsung-Mitarbeiter DongHoon Jang meldete sich nun auf dem offiziellen Samsung-Blog zur Kamera des S6 zu Wort.
Neue Windows-Phones von Samsung können kommen
Samsung und Microsoft
Gute Nachrichten von der Patent-Front: Der Streit zwischen Samsung und Microsoft um die Zahlungen von Patentnutzungsgebühren ist beigelegt. Microsoft hatte Samsung vor Gericht verklagt, weil der südkoreanische Elektronikkonzern aufgehört hatte, vereinbarte Zahlungen für die Nutzung von Android zu leisten. Als Grund für die ausbleibenden Zahlungen hatte Samsung die Übernahme von Nokia durch Microsoft und den sich dadurch veränderten Markt angeführt.
So funktioniert das Samsung Galaxy Note 4 mit Android Lollipop
Samsung Galaxy Note 4 Android 5.0 Lollipop Benutzerhandbuch
Während in Russland bereits vor zwei Wochen einige Besitzer des Galaxy Note 3 von dem Android-5.0-Lollipop-Rollout berichteten, müssen sich Besitzer des aktuellen Samsung-Phablet, dem Note 4, noch etwas gedulden. Immerhin können sie sich nun schon einmal einen ersten Eindruck davon verschaffen, wie Android 5.0 Lollipop auf ihrem Note 4 aussehen könnte; Ein entsprechendes deutsches Benutzerhandbuch wurde vor wenigen Stunden veröffentlicht.
Samsungs Spitzenmodelle schon offiziell auf Support-Seiten aufgetaucht
Samsung Galaxy S6 und Galaxy Edge
Samsungs neue Spitzenmodelle Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge werden mit großer Wahrscheinlichkeit auf dem Mobile World Congress (MWC) vorgestellt und nach einer Gerüchteflut in der vergangenen Woche ist wohl auch klar, dass es zwei Versionen des Smartphones geben wird. Eine davon soll ein oder sogar zwei abgerundete Display-Kanten ähnlich der des Galaxy Note 4 besitzen. Die 2-Varianten-Lösung wurde nun von Samsung mehr oder weniger bestätigt.
„Samsung könnte Nokia und Blackberry folgen“
Marktanteile Westeuropa: Samsung, Apple, Nokia, Sony, LG
Samsung hatte kein gutes Jahr 2014 und in der Fachwelt wird der Abgesang auf den Marktführer immer lauter. Im vergangenen Jahr war Samsung einer der wenigen Hersteller der kein dickes Wachstum im Smartphone-Markt verbuchen konnte und auch das Flaggschiff und der Hoffnungsträger Galaxy S5 wurde nicht wie seine Vorgänger zum erhofft durchschlagenden Markterfolg. Nun streut Motorola-Manager Rick Osterloh Salz in die koreanischen Wunden.
Akkuprobleme verhindern
Galaxy Note Edge
Im Akku-Test von inside-digital.de konnte das Galaxy Note Edge von Samsung im Gegensatz zur Gesamtleistung nur bedingt überzeugen. Im Standby-Modus hat das Phablet speziell mit dem optionalen Flip-Cover überdurchschnittlich viel Strom verbraucht. Warum und wie man das verhindern kann, hat Samsung nun erklärt.
Virtual-Reality-Brille ab sofort für 200 Euro erhältlich
Samsung Gear VR
Samsungs Virtual-Reality-Brille Gear VR ist ab sofort in Deutschland erhältlich. Rund 200 Euro muss man berappen, um mit seinem Galaxy Note 4 "in eine neue Dimension des digitalen Erlebens" abzutauchen.
Neuer Chip verkleinert Speicherplatzbedarf um 40 Prozent
Samsung
Der koreanische Elektronikkonzern Samsung hat mit der Massenproduktion seines neuen Speicherchip-Moduls begonnen. Damit wandern ein Arbeitsspeicher mit 3 GB und ein interner Speicher mit 32 GB in ein Gehäuse, das auf den Prozessor aufgestapelt werden kann. Mit dem ePoP-Speicher betritt man dabei Neuland und produziert als erster Hersteller in dieser Bauform.

NEUESTE HANDYS