/Samsung

Samsung

Samsung gehört zu den größten Smartphone-Herstellern der Welt und hat unter anderem auch in Deutschland einen hohen Marktanteil. Wie kaum ein anderer Hersteller hat es der Hersteller aus Südkorea in den zurückliegenden Jahren verstanden, Smartphones in unterschiedlichen Geräteklassen auf den Markt zu bringen, die konsequent auf die Wünsche der Kunden abgestimmt sind.

Viele Samsung Smartphones für viele Zielgruppen

Teil der Strategie: Viele verschiedene Samsung Handys auf den Markt bringen, um unterschiedliche Zielgruppen ansprechen zu können. Für Business-Nutzer stehen eher teurere Modelle der Galaxy-S- oder Galaxy-Note-Reihe zur Verfügung, für junge Leute steht eine breit aufgestellte Familie an A-Klasse-Modellen zur Wahl und für Einsteiger hat Samsung eine J-Reihe im Angebot.

Samsung Handys mit ausgefeilter Technik

Ein echter Mehrwert bei Samsung Smartphones: Die Samsung Handys sind mit Hardware ausgestattet, die zu großen Teilen vom Hersteller selbst entwickelt werden. So ist Samsung nicht nur einer der größten Hersteller von OLED-Displays, sondern fertigt auch die Prozessoren für seine Smartphones selbst. Name der CPU-Familie für Samsung Smartphones: Exynos.

Samsung Smartphones für eine oder zwei SIM-Karten

Immer mehr Samsung Smartphones bieten übrigens die Möglichkeit, dass sie mit zwei SIM-Karten betrieben werden. Das bedeutet in der Fachsprache, dass die Samsung Handys Dual-SIM-fähig sind. Der Vorteil von Dual SIM: Nutzer können zum Beispiel eine SIM-Karte für private Telefonate und eine für geschäftliche Anrufe in das Handy einlegen. Oder neben der Standard-SIM-Karte im Urlaub eine Prepaid-Karte einsetzen, um teure Roaming-Kosten zu vermeiden.

Samsung Smartphones mit oder ohne Vertrag kaufen

Auf der Suche nach dem passenden Handy kann die Übersicht schnell verloren geben. Deswegen bietet inside handy nicht nur die Möglichkeit, Smartphone Testberichte zu lesen, sondern auch die Chance, günstige Handytarife zu finden. Im Tarifrechner besteht auch die Möglichkeit, die besten Tarife mit dem persönlichen Lieblings-Smartphone zu kombinieren.

Saturn und Amazon verkaufen das Handy derzeit für 229 Euro
Samsung Galaxy S5 mini
Smartphone-Schnäppchen bei Saturn: Der Elektronik-Fachhändler bietet das Samsung Galaxy S5 mini momentan zu einem deutlich reduzierten Preis an. Sowohl in den Filialen als auch im Internet unter www.saturn.de steht das Smartphone am Montag für 229 Euro zur Verfügung. Amazon hat bereits auf die Preisoffensive reagiert.
Erster deutscher Händler verkauft das Note 5
Samsung Galaxy Note 5
Als Samsung das Galaxy Note 5 auf den Markt brachte, waren viele begeistert – die deutschen Nutzer allerdings enttäuscht. Ein Marktstart war hierzulande nicht vorgesehen. Nachdem eine europäische Note-5-Variante Ende August dann aber beim amerikanischen FCC gesichtet wurde, ist das Note 5 nun beim ersten deutschen Online-Händler gelistet.
Neues Patent: Samsungs Pendant zum Gorilla Glass
Samsung Logo MWC Stand
Turtle statt Gorilla Glass: Wie es aktuell heißt, soll Samsung an einem eigenen kratzfesten Glas arbeiten und damit in direkte Konkurrenz mit dem Hersteller Corning und dessen Gorilla Glass treten. Die Idee für ''Turtle'' oder auch ''Turtle Glass'' hat Samsung in dieser Woche beim südkoreanischen Patent- und Markenamt KIPO eingereicht.
3D-Touch gegen Edge-Display
iPhone 6s Plus vs. Galaxy S6 edge Plus
Mit dem iPhone 6s Plus hat Apple vor ein paar Tagen auch ein neues Phablet vorgestellt, das sich auf dem Markt einem harten Konkurrenzkampf stellen muss. Wie es sich gegen das Galaxy S6 edge Plus, die europäische Galaxy-Note-5-Alternative, schlägt soll der folgende Vergleich der Apple- und Samsung-Modelle zeigen.
So schlägt sich das neue iPhone gegen die Galaxy-Geschwister
iPhone 6s vs. Samsung Galaxy S6 vs. Samsung Galaxy S6 edge
Das neue iPhone 6s ist in aller Munde. Nachdem die Redaktion das neue iPhone bereits mit seinem Vorgänger verglichen hat, stellt sich nun die Frage, was Apple den Flaggschiffen anderer Hersteller entgegen zu setzen hat. Den Anfang macht das dynamische Duo von Samsung: Galaxy S6 und Galaxy S6 edge.
Samsung will Apps für Tizen schneller entwickeln
Tizen Logo
Wenn es um mobile Betriebssystem geht, sind Googles Android und Apples iOS die eindeutigen Marktführer. Kleinere Betriebssysteme haben es demgegenüber schwer und erhalten nur schwer Popularität. Während sich Blackberry OS und Windows Phone mittlerweile hoch gearbeitet haben, steckt Tizen OS von Samsung immer noch in einer kleinen Nische fest. Das soll sich nun ändern.
Pressekonferenz gibt Ausblick auf Tablet-Goliath
Samsung Galaxy View
Auch Samsung hat es sich natürlich nicht nehmen lassen, im Rahmen der IFA neue Produkte vorzustellen. So zeigten die Koreaner in Berlin endlich auch ihre lang erwartete runde Smartwatch, die Gear S2. Am Ende der Präsentation gab es jedoch noch eine kleine Überraschung.
Unternehmen verkünden strategische Partnerschaft
Partnerschaft Axel Springer und Samsung
Am heutigen Tage wurde eine neue Partnerschaft angekündigt, die auf den ersten Blick vielleicht ein wenig merkwürdig erscheint: Ab sofort wollen Samsung und der Axel Springer Verlag eine strategische Partnerschaft führen. Zusammen wollen die Unternehmen neue digitale Medienformate für europäische Nutzer entwickeln. Den Anfang macht die Nachrichten-App ''Upday''.
Die wichtigsten Neuigkeiten der IFA im Überblick
IFA Berlin 2015 Logo
Die IFA 2015 beginnt offiziell zwar erst am Freitag, trotzdem haben schon einige Hersteller damit begonnen, ihre Neuheiten zu präsentieren. Auch Samsung, Sony, LG und Motorola werden wieder neue Smartphones, Tablets und Wearables zeigen. Was zu erwarten ist und was Asus, Acer, Hisense und Medion noch in petto haben, zeigt die Vorschau von inside-digital.de.
IDC: Samsung bekommt bei Wearables keinen Boden unter die Füße
Smartwatches
Es ist nach wie vor ein großes Geheimnis, wie viele Apple Watches im zweiten Quartal von Apple verkauft wurden. Offizielle Zahlen nennt der US-Konzern nicht, die Marktforscher von IDC versuchen nun aber Licht ins Dunkel zu bringen. Laut ihren Analysen hat Apple im zweiten Quartal 3,6 Millionen Wearables verkauft und damit aus dem Stand einen Marktanteil von knapp 20 Prozent erreicht.

NEUESTE HANDYS