Smartphone-Feuerwerk: Neue Handys für Weihnachten

5 Minuten
Eines ist aktuell klar zu spüren: Das Weihnachtsgeschäft rückt näher. Auch wenn die Konsumlaune aufgrund der hohen Inflation vielerorts gedämpft ausfallen dürfte, haben in den vergangenen Tagen viele neue Smartphones das Licht der Welt erblickt. Wir zeigen dir einige ausgewählte Empfehlungen.
Honor X8 5G
Eine von zahlreichen Smartphone-Neuvorstellungen: das Honor X8 5G.Bildquelle: Honor

Denn neben der Vorstellung der neuen iPhone-Generation haben auch andere Hersteller neue Smartphones präsentiert. So kannst du jetzt von Honor das X8 5G kaufen, Sony hat das Xperia 5 iV vorgestellt und Huawei bringt das Mate 50 Pro nach der Vorstellung in China schon bald auch nach Deutschland – weiter leider ohne Google-Dienste und ohne 5G. Auch interessant: das Vivo X Fold+ – ein ausgefeiltes Foldable, das aber nur für den chinesischen Markt vorgesehen ist. Aber auch für den deutschen Markt gibt es interessante neue Mobilfunk-Hardware.

Poco M5 und M5s: Erschwingliche Smartphones für den Massenmarkt

Etwa das Poco M5 und das Poco M5s. Beide neuen Einsteiger-Smartphones sind mit 64 und 128 GB Speicherplatz zu bekommen und kosten je nach Ausführung zwischen 190 und 230 Euro. Während das Poco M5 ein 6,58 Zoll großes Display bietet, ist der Bildschirm des Poco M5s mit einer Abmessung von 6,43 Zoll etwas kleiner. Unterschiede sind auch beim Prozessor auszumachen. Während das M5 auf den stromsparenden MediaTek Helio G99 (maximal 2,2 GHz) setzt, ist beim M5s der MediaTek Helio G95 (bis zu 2,05 GHz) verbaut. Die Kameras aus der Rückseite: 50 + 2 + 2 Megapixel (M5) sowie 64 + 8 + 2 + 2 Megapixel (M5s). Die Frontkamera des M5 löst mit 5 Megapixeln auf, die des M5s sogar mit 13 Megapixeln.

Poco M5 Front und Rückseite
Poco M5
Poco M5s Front und Rückseite
Poco M5s

Motorola Moto e22(i) – Neues Discount-Smartphone

Wenn du es noch es etwas preiswerter magst: Motorola bietet mit dem Moto e22i die passende Alternative. Auf Basis des MediaTek Helio G37 Prozessors (max. 2,3 GHz) kannst du flankiert von 2 GB Arbeitsspeicher auf 32 GB erweiterbaren Speicherplatz und ein 6,5 Zoll großes LCD-Display zugreifen. Die Auflösung liegt allerdings bei nur 720 x 1.600 Pixeln. Und auch bei der Kamera darfst du keine Wunderdinge erwarten. Denn neben einer 16-Megapixel-Hauptkamera kommt nur eine weitere Kamera für Tiefenschärfeeffekte zum Einsatz. Bluetooth 5.0 steht zur Verfügung, NFC für mobiles Bezahlen hingegen nicht. Und auch 5G wird nicht unterstützt. Dafür kostet das Smartphone aber auch nur knapp 130 Euro.

Ergänzend dazu steht für knapp 160 Euro das Motorola Moto e22 zur Verfügung. Und zwar in zwei Ausführungen. Einerseits mit 32 GB erweiterbarem Speicherplatz und 3 GB RAM (und NFC!), aber auch mit 64 GB Speicherplatz und 4 GB Arbeitsspeicher. Die restliche Ausstattung scheint mit dem Motorola e22i identisch zu sein. Genau zu klären ist das aber erst, wenn Motorola auf seiner Homepage weitere Details zu dem Handy freischaltet. Optisch ist kaum ein Unterschied zum Motorola Moto e22i zu erkennen. Allerdings steht das Moto E22i in den Farben Weiß und Grau zur Verfügung, während das e22 wahlweise schwarz oder hellblau gefärbt ist.

Motorola Moto e22i Front und Rückseite
Motorola Moto e22i

Samsung Galaxy A04s – Ebenfalls für Preisbewusste

Aktuell zu Preisen ab 169 Euro zu haben: das neue Samsung Galaxy A04s. Auch bei diesem Smartphone handelt es sich um ein typisches Einsteiger-Handy, dessen Exynos 850 Prozessor in der Spitze mit 2 GHz taktet und dem 3 GB RAM zur Seite stehen. Der erweiterbare Speicher ist auf 32 GB begrenzt, rückseitig eine Triple-Kamera (50 + 2 + 2 Megapixel) zu finden. Der LCD-Bildschirm bietet eine maximale Bildwiederholrate von 90 Hz, eine HD+-Auflösung von 720 x 1.600 Pixeln und ist 6,5 Zoll groß. Mit diesen Spezifikationen dürfte das Handy demnächst unter anderem bei Aldi und Lidl in die Angebotsregale rutschen – und dann wahrscheinlich für etwa 130 Euro gehandelt werden.

Samsung Galaxy A04s Vorderseite und Rückseite
Samsung Galaxy A04s: nur für Wenignutzer interessant.

Gigaset GX6: Für Outdoor-Abenteurer

Auch von Gigaset gibt es ein neues Smartphone zu bestaunen: das GX6. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht wie ein Outdoor-Smartphone aussieht, soll es genau das sein – sogar mit 5G-Unterstützung. Denn als Herzstück kommt der MediaTek Dimensity 900 zum Einsatz. Zur weiteren Ausstattung gehören 6 GB RAM, 128 GB interner Speicher, eine Dual-Kamera (50 + 2 Megapixel) und ein 6,6 Zoll großes Full-HD-Display mit 120 Hz Bildwiederholfrequenz. Natürlich dürfen auch WiFi 6, Bluetooth 5.2 und NFC nicht fehlen. Besonders robust wird es durch den Militärstandard MIL-STD-810H und eine IP68-Zertifizierung. All das treibt aber auch den Preis in die Höhe. Der unverbindliche Verkaufspreis liegt bei 579 Euro. Auch weil das Handy nach Herstellerangaben in Gigasets deutscher Fertigungsstätte in Bocholt produziert wird. Kaufen kannst du es ab sofort zum Beispiel bei Amazon.

ZTE Blade V40 Serie – Vier auf einen Streich

Und dann wäre da noch der chinesische Hersteller ZTE. Der geht mit gleich vier neuen Smartphones der Blade V40 Serie an den Start. Die wichtigsten Parameter des ZTE Blade V40: 6,67 Zoll großes AMOLED-Display, 128 GB Speicherplatz, 4 GB RAM und ein Unisoc T618 Prozessor mit einer Taktrate von bis zu 2 GHz. Rückseitig ist eine Dreifach-Kamera (48 + 2 + 2 Megapixel) zu finden. Beim ZTD Blade V40s ist die Ausstattung weitgehend identisch, allerdings lösen die Kameras auf der Rückseite mit 50 + 5 + 2 Megapixeln auf.

Das ZTE Blade V40 Pro bietet auf der Rückseite sogar eine Hauptkamera mit 64 Megapixeln Maximalauflösung. Dazu gesellen sich eine Makro-Kamera und ein Tiefensensor mit jeweils 2 Megapixeln. Zudem stehen 6 GB RAM zur Verfügung und der Akku ist mit 65 Watt etwas schneller wiederaufladbar als bei den beiden Schwestermodellen. Das ZTE Blade V40 Vita wiederum ist mit einem größeren Display ausgestattet (6,75 Zoll), wahlweise kannst du zwischen 3 oder 4 GB Arbeitsspeicher wählen, als Prozessor kannst du aber nur auf den Unisoc T606 zugreifen.

ZTE Blade V40 Front und Rückseite
ZTE Blade V40

Weitere Smartphone-Neuheiten

Diese umfangreiche Liste an Smartphone-Neuvorstellungen reicht dir noch nicht? Kein Problem, wir haben noch weitere Neuheiten für dich. Etwa das T Phone und das T Phone Pro von der Deutschen Telekom oder die neue Motorola Edge 30 Familie.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein