13
/Auto

Auto

Autos sind in einer modernen Gesellschaft von heute nicht mehr wegzudenken. Egal ob klassisches Auto mit Verbrennungsmotor oder zukunftsträchtiges Hybrid-Modell, die Möglichkeit, unabhängig von Fahrplänen des öffentlichen Personennahverkehrs reisen zu können, wird allerorten geschätzt.

Autos mit Elektroantrieb gehört die Zukunft

Für die Zukunft immer wichtiger: Autos, die emissionsarm oder sogar emissionsfrei fahren. Hybrid-Fahrzeuge sind in diesem Zusammenhang erst der Anfang. Autos mit reinem Elektroantrieb gehört noch stärker die Zukunft. Dazu gehören zum Beispiel die ID-Modelle von Volkswagen, der Corsa-e von Opel, aber auch die e-tron-Fahrzeuge aus dem Hause Audi. Und natürlich sollte man an dieser Stelle auch die Fahrzeuge von Tesla nicht vergessen.

So oder so: Alle namhaften Automobilhersteller sind im Bereich der E-Mobilität aktiv und forschen intensiv am Antriebsweg der Zukunft. Wenn sie nun auch noch den Preis in den Griff bekommen, E-Autos also nicht mehr locker das doppelte dessen kostet, was ein vergleichbares Auto mit Verbrennungsmotor kostet, ist die Industrie auf einem guten Weg.

Bliebe nur noch das Problem der teils sehr überschaubaren Reichweite. Und die zum Teil langen Ladezeiten der Akkus. Die Zukunft der E-Mobilität bleibt in jedem Fall spannend.

Tesla Cybertruck: So sieht der Elektropanzer im Straßenverkehr aus
Der Tesla Cybertruck ist wohl der außergewöhnlichste Pick-up, der in diesem Jahr vorgestellt wurde. Nahezu überall wurde über seine futuristisch anmutende Optik diskutiert. Nun sorgt der Elektro-Pick-up erneut für Schlagzeilen.
Share Now erhöht die Preise und stellt Kunden eine Falle
Aus Car 2 Go und Drive Now wird Share Now. Das gaben die beiden Carsharing-Dienste von Mercedes-Benz und BMW zu Beginn des Jahres bekannt. Im November war die Fusion perfekt. Die Versprechen von Share Now waren groß. Nun zeigen sich jedoch auch die Nachteile für Kunden. Und die können ganz schön ins Geld gehen.
Mazda MX-30 im ersten Test: Probefahrt im Prototyp
Mazda MX-30 Prototyp
Wie fühlt sich der jüngst auf der Tokyo Motor Show präsentierte Mazda MX-30 an? Wie klingt er? Und welche Ziele verfolgt der japanische Automobilkonzern mit seinem ersten Elektroauto? Diesen Fragen ist unser Redakteur Hayo Lücke auf die Spur gegangen. Denn er hatte die Möglichkeit, als einer der ersten deutschen Journalisten im Prototypen des neuen E-Autos Platz zu nehmen.
Zu viele Ausfälle: Dieser Flixbus-Plan ist gescheitert
Bus fahren heißt Diesel verbrennen. Das ist nicht unbedingt umweltfreundlich, auch wenn mehrere Menschen gleichzeitig transportiert werden. Flixbus hatte deswegen mit einer Zukunfts-Technologie experimentiert. Doch das ging schief und der innovative Bus kehrt in die Garage zurück.
Audi investiert Milliarden in E-Autos: Wird die Zukunft grün?
Audi A8 L 60 TFSI e quattro
Elektromobilität ist im Kommen – und das stetig. Autobauer wollen auch in Zukunft verstärkt auf elektrische Fahrzeuge setzen. So auch Audi. Der Hersteller hat einen Zeitplan formuliert, laut dem ein Großteil der Autos innerhalb von wenigen Jahren elektrisch sein sollen. Entsprechende Gelder stehen dafür bereit.
Peugeot e-2008: Der Preis steht fest 
video
Im Juni ließ der französische Autobauer Peugeot mit der Information aufhorchen, dass Ende 2008 ein kompakter SUV mit Elektroantrieb zu haben sein wird. Jetzt steht der Preis für den Peugeot e-2008 fest. 
Elektroauto auf Russisch: Zetta zum Kampfpreis
Zetta: weißes Auto in der Stadt
Elektroautos sind bisher vor allem eines: teuer. Ob Audi, Mercedes oder Tesla, die aktuellen Modelle sind meist nur etwas für den großen Geldbeutel. Doch ein russisches E-Auto will das ändern. Jetzt geht der Zetta in Serie und wird unschlagbar wenig kosten.
Tesla Cybertruck-Quad bestätigt: E-ATV im Panzerdesign
Tesla Cybertruck Konzept
Der Tesla Cybertruck hat in der vergangenen Woche für viel Wirbel gesorgt. Doch auf der Präsentation gab es ein zweites Gefährt zu bewundern. Über die Rampe des Cybertrucks wurde ein Quad auf die Ladefläche gefahren. Dazu gibt es jetzt erste Informationen.
Elektroauto e.Go Life wird teurer – Umweltbonus bereitet Sorgen
video
Der Aachener E-Auto-Hersteller e.go Mobile muss die Preise für den Kleinwagen e.Go Life anpassen. Und zwar nach oben. Das trifft aber nur für Kunden zu, die das Elektroauto ab 2020 bestellen. Vorbesteller sind von der Preiserhöhung nicht betroffen.
Karma stellt Revero GTS und SC2-Konzept mit Flügeltüren vor
Karma SC2
Karma. Wenn man diesem Namen gegenüber Autofans in den Mund nimmt, sind große Augen nicht weit. Denn die US-Marke steht für Sportwagen, die Herzen schon allein beim reinen Anblick höher schlagen lassen. Auf der Los Angeles Auto Show wurde jetzt neben einem neuen Plug-in-Hybrid auch eine neue Elektroauto-Studie präsentiert: der Karma Revero GTS. Dazu zeigte sich auch das Karma SC2-Konzept.
12 3 4 5 6 7 8 9 10 +10 16
×1011 12 13 14 15 16

NEUESTE HANDYS