PlayStation 5: Zwingt die Xbox Series X Sony zu 2 Konsolen?

2 Minuten
Im Dezember will Sony die PlayStation 5 in den Handel bringen. Einem Bericht zufolge soll es aber nicht bei einem Modell bleiben. Dafür gibt es auch einen triftigen Grund. Und auch der Käufer soll von der 2-Konsolen-Strategie profitieren.
Sony Playstation 5 KonzeptBildquelle: SteelDrake

Eines soll Sony und der PlayStation 5 Kopfschmerzen bereiten: die deutlich potentere Hardware der Xbox Series X. Entscheidet am Ende die Anzahl der TeraFLOPS, also die Leistungsfähigkeit, welche Konsole das Rennen auf dem Markt gewinnt? Davor fürchten sich zumindest die Japaner, heißt es. Und es soll einen neuen PlayStation-Plan geben, wie man die Spitze verteidigen will.

Einem Bericht von Tweaktown zufolge plant Sony zum Marktstart offenbar mit zwei Konsolen. Dabei bezieht sich das Onlinemagazin auf einen Nutzer eines Videospielforums, der die Tatsache aus erster Hand erfahren haben will. So soll es neben einer einfachen PlayStation 5 auch eine PS5 Pro geben. Eigentlich sollte das Pro-Modell erst 2021, also zu einem späteren Zeitpunkt auf den Markt kommen. Jedoch sei die Microsoft Xbox Series X mit ihren 12 TeraFLOPS so potent, dass die normale Version der PlayStation 5 nicht mithalten könne.

Hinzu kommt: Auch Microsoft plant wohl eine zweite Xbox-Konsole. Sie soll leistungsärmer als die Xbox Series X sein, dafür aber auch weniger kosten.

PlayStation 5 in zwei Preisklassen

Während also die „normale“ PlayStation mit 9 TeraFLOPS aufwarte, soll die PlayStation 5 Pro mit der neuen Xbox Series X mithalten können und eine Leistung von 12 TeraFLOPS auf die Waage bringen. Für den Käufer soll sich das vor allem im Preis widerspiegeln.

So soll Schätzungen zufolge die PS5 schon ab rund 400 Euro erhältlich sein. Die stärkere Version, also die PlayStation 5 Pro, soll mit ihrer High-End-Ausstattung und 8K-Unterstützung etwa 100 Euro mehr kosten.

Fraglich dabei wäre jedoch, wer sich zum Marktstart die „nur“ 100 Euro günstigere PlayStation nach Hause holt und somit auf deutlich mehr Power verzichtet. In Sonys Marketingabteilung dürfte die Suche nach Argumenten auf Hochtouren laufen. Derweil hat der Spielehändler Gamestop vor Kurzem – ob versehentlich oder bewusst – viele technische Details der PlayStation 5 bestätigt.

Deine Technik. Deine Meinung.

4 KOMMENTARE

  1. Ihr saugt euch doch diesen Blödsinn nur aus den Fingern, es ist nichts bekannt wie stark die Konsole werden wird und dieses Gerücht von 9tf wurde auch nur vom ehemaligen Marketingchef von Microsoft in die Welt gesetzt. Dieses ganze Getue geht einem echt auf die Nerven!

  2. Unglaublich ohne Fakten so ein Blödsinn zu schreiben …
    Wie schon der Andi gesagt hat ..
    “ Es ist nichts bekannt “ ..
    Die Preise sind völlig von den Haaren herbeigezogen.

  3. Geb ich dir voll und ganz recht @Andi.
    Das ist alles nur scheinheiliges Gerüchte verbreiten die noch nicht einmal Hand und Fuß haben…
    Alles nur reines klickbaiting von den ganzen ach so guten und seriösen tech-magazin Seiten…
    Genauso wie von den meisten „unglaubwürdigen“ dateminern usw. Auch in diesem Fall..

    Und ehrlich, am Ende kommt es auf die Spiele drauf an und auf jedem seinen Wunsch der jeweiligen Konsole.

    MfG Michael

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL