/Virtual Reality VR

Virtual Reality VR

Ab in die virtuelle Realität. Mit Virtual Reality ist es möglich, die Darstellung und gleichzeitige Wahrnehmung der Wirklichkeit und ihrer physikalischen Eigenschaften in einer in Echtzeit computergenerierten, interaktiven virtuellen Umgebung zu erleben. Klingt sehr technisch, ja. Doch wer die VR-Welt einmal erlebt hat, ist oft schwer begeistert.

Virtual Reality VR – Per Brille ab in die Virtualität

In den meisten Fällen geschieht die Umsetzung der virtuellen Realität in Form einer Computer-Brille. Nicht immer ganz handlich zaubern die VR-Brillen das virtuelle Abbild der Realität vor das menschliche Auge.

Eine Brache, die sich viel von dem VR-Trend verspricht ist übrigens jene, die dem Gaming sehr nahe steht. Aber auch Porno-Produzenten haben das VR-Umfeld für sich entdeckt. Gewisse Dinge möchte man eben besonders realitätsnah wahrnehmen…

Qualcomm Snapdragon XR2: Das werden zukünftige VR-Headsets können
Qualcomm Snapdragon XR2 in einer Brille
Qualcomm hat neben einigen mobilen Prozessoren für Smartphones auch einen neuen Chip für die virtuellen, oder gemischten Realitäten vorgestellt. Der Snapdragon XR2 ist nicht nur mit 5G ausgestattet, sondern zeigt auch, wie die nächsten Brillen für AR, VR und MR-Anwendungen aussehen werden: Kabellos, schnell und mit vielen Augen.
VR und AR: Die 5G-Revolution kommt, langsam
5G AR VR Symbolfoto
Das Thema 5G gewinnt an Fahrt. Aber nicht nur das klassische Smartphone- und Mobilfunk-Segment hat Interesse an 5G. Auch im Bereich Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) sorgt die Technik für neue Hoffnung. Warum das so ist und wie AR und VR von 5G profitieren, zeigen wir dir hier.
Snapdragon XR1: Der neue Chip für VR, AR und Mixed-Reality
Samsung Gear VR für Galaxy S6
Qualcomm hat seinen neuesten Prozessor Snapdragon XR1 vorgestellt. Doch dieser wird nicht in Smartphones, Tablets und Co zum Einsatz kommen, sondern ist für Augment-, Mixed- und Virtual-Reality ausgelegt. Mit der Bekanntgabe der technischen Daten hält der Hersteller sich noch zurück, doch über die Funktionen gibt es schon einige Informationen. Die Redaktion von inside handy fasst zusammen.
IKEA Place: Möbel per Augmented Reality ins Heim holen
IKEA Place
Bereits Ende des vergangenen Jahres brachte das schwedische Einrichtunghaus IKEA die Einrichtungs-App mit dem Namen IKEA Place für Nutzer von Apple-Geräten. Nun gibt es die AR-Applikation ab sofort auch für Android. Mit Hilfe der AR-Anwendung lassen sich virtuelle Möbel ins eigene Wohnzimmer transferieren und darstellen.
ARcore: Google stellt neue AR-Technologie vor
ARCore
Neben der virtuellen Realität rückt insbesondere die Augmented Reality in den Fokus von Unternehmen und Entwicklern. So konnte sich beispielsweise das AR-Spiel Pokémon Go großer Beliebtheit erfreuen und auch Apple-Chef Tim Cook räumt der Technologie einen großen Stellenwert ein. Eine ähnliche Meinung scheint auch der Konkurrent Google zu vertreten und veröffentlicht darum derzeit eine Vorschau auf seine neue Plattform ARCore.

NEUESTE HANDYS