Android 10 für Galaxy S10 und Note 10: zweite Beta verfügbar - offizieller Starttermin bestätigt

4 Minuten
Die zweite Beta von One UI 2 mit Android 10 wurde für einige Smartphones veröffentlicht. Nutzer eines Galaxy S10, Galaxy S10 Plus, Galaxy S10e und Galaxy S10 5G konnten die erste Beta bereits seit einigen Tagen testen. Die zweite Beta steht nun zusätzlich für das Note 10 und Note 10 Plus zur Verfügung. Wir haben das Update installiert und zeigen dir, was dich bei dem Update erwartet und wann Android 10 final auf das Galaxy S10 und Co. verschickt wird.
One UI 2Bildquelle: Timo Brauer

Seit heute ist die zweite Beta von Android 10 für zahlreiche Galaxy Smartphones verfügbar. Diese implementiert die auch die Fehlerbehebung gegen den vor kurzem aufgetauchten Fingerabdruck-Fehler. Das Update taucht für Nutzer der ersten Beta in den Einstellungen als normales Softwareupdate auf.

Besitzer eines Note 10 oder Note 10 Plus dürfen die Beta seit heute ebenfalls ausprobieren. Das Update steht für alle interessierte Nutzer in der „Samsung Members“ App zum Download bereit. Mit einer Größe von 2 Gigabyte sollte man das Update gegebenenfalls über WLAN einspielen. Wichtig jedoch: noch handelt es sich bei dem Update um eine Beta. Daher können noch Fehler auftreten und manche Dinge nicht so funktionieren wie erwartet.

Wann kommt Android 10 für alle Samsung Galaxys?

Im ersten Test wirkt Android 10 beziehungsweise One UI 2 schon relativ ausgereift. Die einzigen Bugs, die uns beim Testen aufgefallen sind, waren noch nicht übersetzte oder abgeschnittene Texte. Damit steht einer Veröffentlichung der finalen Version von Android 10 auf Samsung Galaxy S10, Note 10 und Co. nur noch wenig im Weg.

Samsung hat die finale Version von Android 10 für Mitte November angekündigt. Bis dahin kannst du Samsung Feedback geben, wie dir die neue Benutzeroberfläche One UI 2 gefällt und welche Fehler noch in Android 10 auf dem Samsung Galaxy S10, Galaxy S10+, Galaxy Note 10 und dem Galaxy Note 10+ auftauchen. Wann die finale Software der Business-Modelle erscheint, ist noch offen. Die folgenden Modelle werden jedoch die Updates bekommen:

Endlich neue Gesten

Die Gestensteuerung der Galaxy S10 und Note 10 Geräte war unter One UI 1.1 wirklich umständlich gelöst. So muss man von der unteren rechten Ecke wischen, um ins Multitasking zu kommen und von der unteren linken Ecke für den Zurück-Button. Eine Möglichkeit schnell zwischen zwei Apps zu wechseln gibt es gar nicht.

Diese Gesten wurden nun mit One UI 2 komplett überarbeitet und an die Gesten der anderen Hersteller angepasst. Nun kann man durch Wischen und halten auf das Multitasking zugreifen und durch schnelles Streichen am unteren Rand zwischen zwei geöffneten Apps hin und herwechseln. Auch wenn das erst kompliziert klingt, sind diese Gesten wirklich intuitiv und schnell zu erlernen. Alle anderen Hersteller außer Samsung haben dieselben Gesten schon mit Android 9 eingeführt.

Die Gestensteuerung bei Samsung links Android 9; rechts Android 10

Verbesserter Dark-Mode

Der Dark-Mode in Samsungs Benutzeroberfläche ist bereits unter Android 9 recht gut umgesetzt, wird nun aber nochmals verbessert. So dimmt nun auch das Hintergrundbild etwas herab, wenn der Modus aktiviert ist. Auch Widgets und Alarme werden automatisch verdunkelt.

Kleine Designverbesserungen

Auch am Design wurde gefeilt. So passt sich die Uhr auf dem Sperrbildschirm nun automatisch farblich dem Hintergrundbild an und an zahlreichen Stellen des Systems wurden kleine Animationen hinzugefügt, um Features besser zu erklären. Overlays werden nun schmaler und dezenter angezeigt. Dazu gehört neben Benachrichtigungen auch die Lautstärkesteuerung.

Die Uhr passt sich dem Hintergrundbild an

Digitales Wohlbefinden

Mit der Option „Digitales Wohlbefinden“ führt Samsung eine Option analog zu Googles „Digital Wellbeing“ ein. Mit dieser kannst du deine Smartphone-Nutzung analysieren und dir Limits setzen. Auch ein Focus-Mode ist vorhanden. Dieser hilft dir, dich zu konzentrieren, indem ablenkende Apps deaktiviert werden, bis du den Modus wieder beendest. Mit einem Nacht-Modus kannst du Benachrichtigungen in der Nacht deaktivieren und dein Handy trotzdem eingeschaltet lassen.

Mit der Option „Digitales Wohlbefinden“ kannst du ablenkende Apps ausblenden

Gerät warten

Auch für die Gerätewartung wurden neue Features vorgestellt. Die App ist nun deutlich übersichtlicher gestaltet und bietet Schnellzugriffe auf die wichtigsten Funktionen. So lassen sich jetzt beispielsweise mit nur einem Klick doppelte Fotos löschen.

Die neue Gerätewartung unter One UI 2
Die neue Gerätewartung unter One UI 2

Neben den aufgezählten Haupt-Features kommen auch noch zahlreiche kleine Verbesserungen mit Android 10 auf dein Galaxy-Smartphone. So kannst du künftig Slowmotion-Videos mit der Frontkamera aufnehmen. Diese Funktion hatte Apple für ihre iPhone 11 Modelle unter dem Namen „Slofies“ vorgestellt.

Deine Technik. Deine Meinung.

12 KOMMENTARE

  1. Also laut Sammobile, die einfach mal beim Samsung Support angefragt haben, beginnt die Beta fürs Note 10(Plus) erst am 24.10.
    Ursprünglich sollte der Release am 21.10 stattfinden, dem ist aber nicht so.
    Btw wird mir in der Samsung Members App auch keine Möglichkeit für die Beta gegeben.

  2. Doch natürlich, bei aktiver Gestensteuerung einfach von links nach rechts über den mittleren Balken wischen, wie beim iPhone X/Xs und man wechselt in die nächste schon offene App

    • Ja stimmt. Wenn man die Gestenhinweise deaktiviert, funktioniert es jedoch nicht mehr. Deshalb habe ich diese Funktion nicht finden können.

  3. Ist schon klar wann das Update fürs „Dussvolk“kommt,will sagen für mein Galaxy A70,und andere Mittelklasse-Geräte?

  4. Ist schon klar wann das Update fürs „Fussvolk“kommt,will sagen für mein Galaxy A70,und andere Mittelklasse-Geräte?

    • Ein Datum ist leider noch nicht bekannt. Bis jetzt ist nur bekannt, dass es ein Update geben wird. Wenn ein Datum bekannt wird, liest du es bei uns 🙂

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL