Nie wieder Smartphones: Dieses Versprechen zum Abschied ist eine Ansage an Xiaomi, Sony und Co.

2 Minuten
Wenn ein Traditionshersteller den Markt verlässt, schwelgen viele in Nostalgie und wärmen die glorreichen Zeiten auf. Jetzt ist es wieder so weit, doch diesmal endet die Geschichte nicht sang- und klanglos, sondern mit einem Versprechen, das sich andere zu Herzen nehmen sollten. 
LG Velvet Rückseite
Bildquelle: Blasius Kawalkowski/inside digital

Die Nachricht an Ostern kam überraschend, war aber dennoch vorauszusehen. LG gibt sein Smartphone-Geschäft auf. Doch es gibt noch eine klare Ansage an die Kunden. Denn LG will das tun, an dem man schlussendlich gescheitert ist. LG will Smartphone-Updates verteilen. Und das nicht zu knapp.

Updates für LG Top-Modelle

Die Koreaner haben in ihrer wechselvollen Geschichte mit Highlights wie dem Leder-Flaggschiff LG G4 und Abgründen wie dem modularen LG G5 eines oft vergessen: Smartphone-Nutzer mögen Updates. Und für viele sind sie mittlerweile ein echtes Kaufkriterium. Auch deshalb hatte LG einen immer schlechteren Ruf. Andere Hersteller haben einfach stringenter aktualisiert und damit ihre Stammkundschaft gepflegt. Samsung hat vor Kurzem sogar eine Dreijahresgarantie ausgesprochen. Alle Galaxy-S-Modelle sollen mindestens drei große Android-Updates bekommen.

Hier hinken noch viele Hersteller wie Xiaomi, Sony oder Motorola hinterher. Musterknaben wie OnePlus oder Google selbst gibt es hingegen wenige. Standard ist also immer noch ein, maximal zwei große Android-Updates und Sicherheits-Updates, solange, bis sie in einen Jahres-Zyklus kommen und man ein ganzes Jahr warten muss. An klarer Kommunikation wann welches Smartphone ein Update bekommt, mangelt es sogar noch öfter als an Updates selbst.

So geht es weiter

LG kommuniziert jetzt klar, was du erwarten kannst. Der Hersteller verspricht trotz des Aus am Handy-Markt drei Jahre Updates ab Erscheinungsdatum ab 2019. Das heißt, dass alle aktuellen Modelle noch mindestens Android 12 bekommen und wenn alles gut läuft sogar Android 13. Das gilt freilich nur für die Oberklassemodelle der V-, G- Wing– und Velvet-Serien. Warum LG jetzt damit anfängt, bleibt ein Rätsel.

Der Rest der Smartphones, die noch 2020 herauskamen, sollen immerhin zwei Android-Updates spendiert bekommen. Das betrifft die K- und die Stylo-Serie. Damit ist auch bei ihnen rechnerisch ein Update auf Android 13 locker drin. Wann dann welche Updates auf dein Modell kommen, bleibt aber im Dunkeln. Genau so, was mit Smartphones von 2018 und älter passiert.

Deine Technik. Deine Meinung.

8 KOMMENTARE

  1. Avatar MT

    Hoffentlich auch für das LG G7 und V40 aus 2018

    Antwort
  2. Avatar Thorsten Czub

    Lg hat ÜBER JAHRE bei den Handys fast alles falsch gemacht was man überhaupt falsch machen kann. Meine Trauer hält sich in Grenzen.
    Ich weiss nicht was da für Management vorhanden ist. Offensichtlich aber das Falsche.

    Antwort
  3. Avatar Rächer der Abgenervten

    Wie erfreulich (auch) für LG, daß sie sich dann wenigstens an 2 meiner seit 2018 neu gekauften & schon mit meinen/r & unseren Daten,als auch techn.Ressourcen,Strukturen & Zutaten (auch dank Dell/Absolute,Trekstor,Medion & „Hofer“/“Höfer Reader“,sowie „Jan(t)zen“) als „Bi-Os“-Kaperer schadlos & über alle Systeme halten konnten & so ihre anderen Geräte dank emsiger Cyber-& Programmierer-Krimineller voranbringen konnten, da läßt man sich doch gern 2 neue LG-Smartphone-Geräte unterschiedlicher Modelle gezielt sich aufhängen (& selbst 1 Media-Techniker versagt vor Ort beim Reset) & natürlich ist der Nutzen für alle „Paßwort Fred“-PC-Bild-& „CAR“-DELL-GARANTIE-& KLAGE-Betrugs-Kriminellen auch ein Argument, auf das seit 09/2000 JEDE/R TÄTER/IN rauswollte & „mit Schwund ist zu Rechnen, alles nur Kollateralschäden“, die LG (& KOSATEC etc.sowieso) seit 22.6.2015 „hinten lang“ gehen & auch der Fälscher der Seite „migrantenschreck.de“,der diese aus 1 weiteren, mir seit 2008 gestohlenen G-Mail-Account & dessen „Sicherheitskennwort“ zur Hälfte „zusammenklöppelte“ wird es auch freuen, daß Er nicht weiter behelligt wird!
    Also: alles gut auf dem Irrenhausplanet!

    Antwort
  4. Avatar Fliegenklatsche

    [VORWEG DAS: NEIN, ICH HABE HIER NOCH NIE ETWAS KOMMENTIERT, ABER SO GEHTS AUCH, SIEHT MAN JA!]
    Wie erfreulich (auch) für LG, daß sie sich dann wenigstens an 2 meiner seit 2018 neu gekauften & schon mit meinen/r & unseren Daten,als auch techn.Ressourcen,Strukturen & Zutaten (auch dank Dell/Absolute,Trekstor,Medion & „Hofer“/“Höfer Reader“,sowie „Jan(t)zen“) als „Bi-Os“-Kaperer schadlos & über alle Systeme halten konnten & so ihre anderen Geräte dank emsiger Cyber-& Programnierer-Krimineller voranbringen konnten, da läßt man sich doch gern 2 neue LG-Smartphone-Geräte unterschiedlicher Modelle gezielt sich aufhängen (& selbst Media-Techniker versagt vor Ort beim Reset) & natürlich ist der Nutzen für alle „Paßwort Fred“-PC-Bild-& „CAR“-KLAGE-Betrugs-Kriminellen auch ein Argument, auf das seit 09/2000 JEDE/R TÄTER/IN rauswollte & „mit Schwund ist zu Rechnen, alles nur Kollateralschäden“, die LG (& KOSATEC etc.sowieso) seit 22.6.2015 „hinten lang“ gehen & auch der Fälscher der Seite „migrantenschreck.de“,der diese aus 1 weiteren,mir seit 2008 gestohlenen G-Mail-Account & dessen „Sicherheitskennwort“ zur Hälfte „zusammenklöppelte“ wird es auch freuen, daß Er nicht weiter behelligt wird!
    Also: alles gut auf dem Irrenhausplanet!

    Antwort
  5. Avatar Fliegenklatsche

    „ZENSURSULA HAT WIEDER ZUGESCHLAGEN“ JETZT GERADE & BEI IHNEN!

    [VORWEG DAS: NEIN, ICH HABE HIER NOCH NIE ETWAS KOMMENTIERT, ABER SO GEHTS AUCH, SIEHT MAN JA!]
    Wie erfreulich (auch) für LG, daß sie sich dann wenigstens an 2 meiner seit 2018 neu gekauften & schon mit meinen/r & unseren Daten,als auch techn.Ressourcen,Strukturen & Zutaten (auch dank Dell/Absolute,Trekstor,Medion & „Hofer“/“Höfer Reader“,sowie „Jan(t)zen“) als „Bi-Os“-Kaperer schadlos & über alle Systeme halten konnten & so ihre anderen Geräte dank emsiger Cyber-& Programnierer-Krimineller voranbringen konnten, da läßt man sich doch gern 2 neue LG-Smartphone-Geräte unterschiedlicher Modelle gezielt sich aufhängen (& selbst Media-Techniker versagt vor Ort beim Reset) & natürlich ist der Nutzen für alle „Paßwort Fred“-PC-Bild-& „CAR“-KLAGE-Betrugs-Kriminellen auch ein Argument, auf das seit 09/2000 JEDE/R TÄTER/IN rauswollte & „mit Schwund ist zu Rechnen, alles nur Kollateralschäden“, die LG (& KOSATEC etc.sowieso) seit 22.6.2015 „hinten lang“ gehen & auch der Fälscher der Seite „migrantenschreck.de“,der diese aus 1 weiteren,mir seit 2008 gestohlenen G-Mail-Account & dessen „Sicherheitskennwort“ zur Hälfte „zusammenklöppelte“ wird es auch freuen, daß Er nicht weiter behelligt wird!
    Also: alles gut auf dem Irrenhausplanet!

    Antwort
  6. Avatar Fliegenklatsche

    Wenn ein Kommentar doppelt ist,wieso ist er NICHT gelistet?
    AW: FRAGEN SIE ZENSURSULA !

    Antwort
  7. Avatar TORTENSCHIEBER

    Lg hat bei mir im Gegensatz zu Samsung durch Updates noch nie etwas zerstört. Alle Updates kamen spät aber Fehlerfrei. Das ist mir 10x lieber als Schnellschüsse, die das Handy unbrauchbar machen. Ich kaufe mir noch ein letztes LG

    Antwort
  8. Avatar Dicker Brummer

    Ich glaube ich habe eine Fliegenklattsche!

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL