WhatsApp bekommt neue Funktion: Das bedeutet die kleine Uhr im Profilbild

2 Minuten
Erneut bringt WhatsApp eine neue Funktion für die Nutzer des Messengers. Du hast dich vielleicht schon über das kleine Icon in Form einer Uhr im Profilbild deiner Kontakte gewundert. Wir verraten dir was es damit auf sich hat und wie auch du die neue Funktion nutzen kannst.
WhatsApp: kleine Uhr im Profilbild? Das bedeutet sie
WhatsApp: kleine Uhr im Profilbild? Das bedeutet sieBildquelle: WhatsApp/inside digital

In den vergangenen Wochen hat WhatsApp immer wieder neue Funktionen für den hierzulande beliebtesten Messengers ausgerollt. So gibt es seit Kurzem eine Aufräum-Funktion, auf die viele Nutzer lange gewartet haben. Zudem lässt sich nun auch das Design in einzelnen Chats anpassen, wodurch WhatsApp ein wenig schöner wird. Wahrscheinlich ist dir aber auch schon aufgefallen, dass bei einigen Profilbildern deiner Kontakte eine kleine Uhr angezeigt wird. Auch das ist eine neue Funktion.

Das bedeutet das Uhr-Icon in den Profilbildern bei WhatsApp

Ob Nutzer von Telegram, Signal oder Snapchat: Die Funktion, die nun auch WhatsApp-Nutzer bekommen, ist bekannt. Sie ermöglicht es dir, verschickte Nachrichten mit einem Ablaufdatum zu versehen. Nach einer bestimmten Zeit verschwinden sie einfach aus dem Chat deines Kontakts.

Hat einer deiner Kontakte ablaufende Nachrichten aktiviert, erscheint im Profilbild ein kleines Uhr-Symbol. So weißt du, dass er oder sie dir Nachrichten geschickt hat, die sich in sieben Tagen von selbst löschen.

Nachrichten mit Ablaufdatum verschicken: So geht’s

Möchtest du selbst eine ablaufende Nachricht versenden, musst du diese Option zunächst aktivieren. Ist der Text bereits verschickt, funktioniert das nämlich nicht mehr. Du kannst bei WhatsApp in jedem Chat einzeln die Funktion ein- und ausschalten. Dazu tippst du auf den Namen deines Kontakts und anschließend auf „Selbstlöschende Nachrichten“. In Gruppen kann nur der Admin ablaufende Nachrichten aktivieren.

Mit diesem Trick findest du heraus, wer dein Lieblings-Kontakt bei WhatsApp ist

Ablaufende Nachrichten: Das musst du wissen

Wenn du bei WhatsApp Nachrichten mit Ablaufdatum verschickst, solltest du vorsichtig sein. Denn: Wer eine ablaufende Nachricht verschickt, will offensichtlich auch, dass diese nach sieben Tagen bei seinem Chatpartner verschwindet. Allerdings hat dein WhatsApp-Kontakt eine Handvoll Möglichkeiten, den Inhalt der Nachricht zu speichern und die neue Funktion, die ohnehin schon fragwürdig ist, so ad absurdum zu führen.

So kann er etwa einen Screenshot der Nachricht machen, den Inhalt kopieren und speichern oder die Nachricht an einen anderen Chat weiterleiten. Hinzu kommt: Verschickst du Bilder und Videos mit Ablaufdatum und dein Kontakt hat die Einstellung aktiviert, dass WhatsApp alle einkommenden Dateien auf seinem Smartphone speichert, sind sie dort auch nach sieben Tagen sichtbar. Die Bilder verschwinden dann nur im Chat, bleiben auf dem Handy aber weiterhin gespeichert.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen