WhatsApp: Mit diesem Trick findest du heraus, wer dein Lieblings-Kontakt ist

2 Minuten
WhatsApp hat viele Funktionen. Manche davon sind ganz offensichtlich, andere hingegen ziemlich gut versteckt. Zu Zweiterem zählt auch diese, mit der du herausfinden kannst, wer dein bester Freund oder deine beste Freundin ist.
WhatsApp: Mit diesem Trick findest du heraus, wer dein bester Freund oder deine beste Freundin ist
WhatsApp: Mit diesem Trick findest du heraus, wer dein bester Freund oder deine beste Freundin istBildquelle: WhatsApp

WhatsApp weiß erschreckend viel über dich und darüber, wie du den Messenger nutzt. Schließlich hast du der Anwendung Zugriff auf dein Telefonbuch, deine Fotos und sogar deine Kamera gegeben. Nicht alle Daten gibt der Messenger preis. Es gibt aber ein paar Zahlen, mit denen du herausfinden kannst, wer dein Lieblingskontakt ist.

Schockierend: Das weiß WhatsApp über dich

Dazu öffnest du WhatsApp und tippst am oberen Bildschirmrand auf die drei Punkte. Anschließend öffnet sich das ein Menü. Hier wählst du „Einstellungen“ aus und tippst dann auf „Daten- und Speichernutzung“. Hier kannst du beispielsweise Einstellungen hinsichtlich dem automatischen Download von Medien vornehmen und den reduzierten Datenverbrauch einschalten. Ganz oben findest du den Punkt „Speichernutzung“. Tippst du darauf, lädt WhatsApp eine Liste all deiner Kontakte und Gruppen.

Fotos und Textnachrichten: Das sind deine Lieblingskontakte bei WhatsApp

Die Liste ist sortiert nach der Größe der Daten und Dateien, die du mit den jeweiligen Kontakten oder Gruppen ausgetauscht hast. Ganz oben ist demzufolge dein Lieblingskontakt. Tippst du den Kontakt nun an, schlüsselt WhatsApp dir auf, wie viele Fotos, Videos, GIFs, Sprach- und Textnachrichten du mit dem Kontakt ausgetauscht hast.

WhatsApp: Kanntest du schon diesen Abhör-Trick?

Aufgepasst: Es kann durchaus sein, dass ein Kontakt oder eine Gruppe sich in der Liste ganz oben befindet, da ihr enorm viele Fotos und Videos untereinander austauscht, aber kaum chattet. So tauchen eventuell die Eltern oder Großeltern auf Platz eins auf. Da Medien deutlich mehr Speicher einnehmen als Textnachrichten, steht der Kontakt folglich ganz oben. Somit ist es also auch möglich, dass der Kontakt an zweiter oder dritter Stelle derjenige ist, mit dem du am liebsten chattest.

Kontakte löschen?

Im Umkehrschluss bedeutet das: Die Kontakte bei WhatsApp, die in dieser Liste ganz unten auftauchen, sind für dich weniger bedeutend. Das könnte ein Hinweis darauf sein, nicht mehr benötigte Kontakte zu löschen. Denn: Auch diese können sehen, was du bei WhatsApp so treibst, auch wenn du nicht mit ihnen chattest.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen