/WhatsApp

WhatsApp

WhatsApp ist ohne Zweifel der in Europa bekannteste Messenger. Höchstens der Facebook Messenger kann hierzulande noch den Erfolg teilen. Und so verwundert es nicht, dass WhatsApp heutzutage auf fast jedem Smartphone zu finden ist.

WhatsApp: Der meistgenutzte Messenger in Europa

Wie lange das Text-Chat-Programm als eigenständige App noch nutzbar ist, muss man abwarten. Denn nach der Übernahme durch Facebook arbeitet das größte soziale Netzwerk der Welt daran, die App immer stärker mit dem Facebook Messenger zu verzahnen.

Doch bis das passiert, dürften noch viele Monate vergehen. Und so steht einer Nutzung unter Android und iOS nichts im Wege. WhatsApp war übrigens dafür verantwortlich, dass die SMS heutzutage kaum noch eine Bedeutung hat. Vor allem die Mobilfunk-Provider haben daran zu knabbern. Denn mit dem Versand von SMS haben sie viel Geld verdient.

Falschmeldungungen zum Coronavirus: Bitte nicht weiterleiten!
Blick über die Schulter einer Frau, die ein Smartphone mit WhatsApp-Logo in der Hand hält
Das Coronavirus und seine Auswirkungen auf die Gesellschaft, den Staat und die Wirtschaft ziehen immer weitere Kreise. Wichtig sind zurzeit verlässliche Informationen. Doch an vielen stellen in der digitalen und der physischen Welt sind Falschmeldungen und Fehlinformationen unterwegs. Wir zeigen dir, wo sie auftauchen und wie du dich schützen kannst.
WHOs neuer Whatsapp-Bot versorgt in Echtzeit mit Corona-Infos
Symbolbild eines Virus
Ab sofort bietet die World Health Organization (WHO) einen Whatsapp-Bot an, der die neuesten Nachrichten zu Corona, Zahlen, Symptomen und wie man sich schützen kann in Echtzeit direkt auf das Smartphone schickt. Der Dienst ist dabei vollkommen kostenfrei und lässt sich mit nur wenigen Klicks einrichten.
WhatsApp: Diese Funktion wird den Messenger verändern
WhatsApp-Icon auf Smartphone Homescreen
Kontinuierlich testet WhatsApp neue Funktionen. Manche schaffen es aus dem Beta-Programm in die finale Version, die du im Play Store herunterladen kannst. So wie diese Funktion, die kurz vor der Veröffentlichung steht. Und sie könnte die Art, wie wir über WhatsApp kommunizieren, sehr verändern.
WhatsApp Web: So kannst du den Messenger am PC nutzen
WhatsApp Online: Die Desktop-App
Bei dem Messenger WhatsApp besteht neben der mobilen App für iOS- und Android-Geräte auch die Möglichkeit, den Dienst als Browser-Variante oder per Desktop-App zu nutzen. Wie es funktioniert, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen und was es dabei zu beachten gibt, verrät dieser Artikel.
WhatsApp-Messenger für Tablets einrichten: So geht‘s mit Android und iPad
WhatsApp-Icon auf dem Handy-Display neben vielen anderen Apps
Mittlerweile kann der hierzulande beliebteste Messenger WhatsApp problemlos sowohl auf Smartphones als auch auf Desktop-PCs genutzt werden. Will man den grünen Kommunikationsdienst auf sein Tablet, sei es ein Android-Gerät oder ein iPad von Apple, befördern, gestaltet sich dies nicht mehr ganz so einfach. Es ist dennoch möglich den WhatsApp-Messenger für Tablets einzurichten. Nutzer haben sogar die Wahl zwischen unterschiedlichen Vorgehensweisen.
WhatsApp: Diesen einfachen Trick kennen die wenigsten
Ohne WhatsApp geht bei dir nichts? Gehört der Messenger zu deinen meist genutzten Apps auf dem Smartphone? Dann haben wir hier einen Trick für dich, den die wenigsten Nutzer kennen. Dabei kann er dir viel Ärger ersparen und eröffnet dir vollkommen neue Möglichkeiten.
WhatsApp bekommt nützliche Facebook-Funktion
WhatsApp, Telegram und Facebook Messenger auf einem Smartphone
Nachdem WhatsApp vor Kurzem den langersehnten Dark-Mode bekommen hat, folgen in diesem Jahr noch weitere hilfreiche Features. Unter Android 11 soll mittels Chat-Bubbles beispielsweise die Bedienung der Android-App noch schneller funktionieren.
WhatsApp Dark Mode: 3 Gründe, warum du ihn nutzen solltest
Seitdem der Dark Mode Smartphone-Nutzer begeistert, wünschen sich viele diesen auch bei WhatsApp. Nach langer Wartezeit ist es nun so weit: Die Facebook-Tochter hat den Messenger schwarz gefärbt. Wir erklären dir, wie du den Dark Mode in WhatsApp einschalten kannst und warum du ihn nutzen solltest.
WhatsApp zu unsicher: EU-Kommission empfiehlt Wechsel zu diesem Messenger
WhatsApp-Icon auf dem Handy-Display neben vielen anderen Apps
Immer wieder steht WhatsApp in der Kritik. Trotz Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sinkt das Vertrauen in den Messenger. Und das nicht erst seit der Übernahme durch Facebook. Die EU-Kommission empfiehlt nun, auf WhatsApp zu verzichten und einen anderen Messenger zu nutzen.
WhatsApp: Warum du diese Funktion besser nicht nutzen solltest
Mit Telegram kann WhatsApp beim Funktionsumfang zwar nicht mithalten. Dennoch hat der populäre Messenger so manche Funktion, die nicht jeder kennt. Das in diesem Artikel vorgestellte Feature nutzt vermutlich jeder WhatsApp-User. Jedoch sollte man in einigen Fällen besser darauf verzichten.
12 3 4 5 6 7 8 9 10 +10 21
×1011 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

NEUESTE HANDYS