ANZEIGE

15 GB kostenlos: Hier kannst du das Vodafone-Netz ausprobieren

3 Minuten
15 GB LTE-Datenvolumen im Vodafone-Netz komplett kostenlos? Das geht. Mit einem Kostenlos-Angebot von freenet flex. Dieser Tarif kostet dich im ersten Monat keinen Cent, sodass du ihn bis 6. März komplett kostenlos nutzen kannst. Hier sind alle Details.
Frau mit Handy in der Hand und einem Kaffee
Bildquelle: Pixabay

Bis zum 6. März komplett kostenlos das Vodafone-Netz nutzen, telefonieren und surfen? Das geht derzeit mit einem Angebot der mobilcom-debitel-Marke freenet Flex. Der Discounter, der wie beispielsweise freenet funk oder Fraenk von der Telekom nur per App buchbar ist, berechnet bis zum nächsten Abrechnungsintervall am 6. März keine Kosten. Außerdem entfallen die Bereitstellungskosten von sonst 10 Euro. Da du auf Wunsch jederzeit zum nächsten Abrechnungsintervall kündigen kannst, trägst du kein Risiko.

Mehr als 3 Wochen komplett kostenlos

Im Rahmen der Aktion entfallen bei freenet Flex derzeit die Anschlusskosten. Diese betragen normalerweise 10 Euro. Dass du bis zum 6. März nichts für den Tarif zahlen musst, liegt an der Abrechnung von freenet Flex.

Die Abrechnung bei dem Anbieter erfolgt immer zum 6. eines Monats. Und erstellt dir nur volle Abrechnungsintervalle in Rechnung. Kündigst du vorher, also spätestens bis zum 4. März, wird deine SIM-Karte noch vor Beginn des Zahlungszeitraums wieder abgeschaltet.

Bis dahin – also noch etwas mehr als drei Wochen lang – kannst du die SIM-Karte aber nutzen und das Vodafone-Netz testen. Denn das Vodafone-Netz samt LTE ist die Basis des Angebotes. Downloads sind allerdings nur mit bis zu 21,6 Mbit/s möglich. Dennoch: In unserem kürzlich veröffentlichten Tarifvergleich günstiger Tarife im Vodafone-Netz war Freenet-Flex je nach Nutzungsprofil vorne mit dabei.

So geht’s

  • Mit dem Smartphone auf diesen Link klicken
  • App für Freenet Flex installieren
  • Tarif auswählen, Daten eingeben und bestellen
  • SIM-Karte kommt binnen ein bis zwei Werktagen per Post

Bei der Bestellung der SIM-Karte kannst du aus drei Tarifen auswählen, die sich durch das Datenvolumen unterscheiden. Das Maximum liegt bei 15 GB. In allen Fällen ist eine Flatrate für Gespräche innerhalb Deutschlands enthalten, Roaming innerhalb der EU sowie in Norwegen, Großbritannien, Island und Liechtenstein ist möglich. Gespräche ins Ausland sowie Roaming außerhalb der EU-Zone ist nicht möglich.

Freenet Flex: Die Tarifdetails

  • Keine Anschlusskosten
  • Kündigung bis 4. März ohne weitere Kosten
  • Danach 1 Monat Laufzeit mit diesen Optionen:
  • 5 GB für 10 Euro
  • 10 GB für 15 Euro
  • 15 GB für 18 Euro
  • Vodafone-Netz mit bis zu 21,6 Mbit/s Downstream
  • Deutschland-Flatrate inklusive

Freenet Flex reiht sich wie erwähnt ein in die Riege einiger innovativer Tarife, bei denen auch die großen Mobilfunker mitmischen. Beispiele sind der Pionier-Tarif FUNK, die Telekom-Alternative fraenk und auch das Vodafone-Prinzip CallYa, das es Ende 2020 ebenfalls kostenlos zu testen gab. Weitere Informationen zu kostenlosen SIM-Karten samt Tarif gibt es hier.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen