/Renault

Renault

Wenn du gefragt würdest, eine französische Automobilmarke zu nennen, würde dir wahrscheinlich sehr schnell Renault einfallen. Denn Renault kommt in Deutschland nicht nur auf einen durchaus beachtlichen Marktanteil bei den Neuzulassungen (2020 immerhin 4,3 Prozent; das ist ähnlich viel wie Seat oder Hyundai) und ist vor allem mit Blick auf E-Autos erfolgreich.

Renault treibt E-Mobilität an

Denn mit dem Renault Zoe stellt der französische Autokonzern einen vor allem in Europa sehr erfolgreichen Kleinwagen mit elektrischem Antrieb her. Kaum ein Auto mit E-Motor verkauft sich so gut, wie der vergleichsweise preiswerte Zoe. Und wenn es kein reines E-Auto sein soll, ist Renault auch am Hybrid-Markt stark vertreten.

Insgesamt ist Renault in Deutschland vor allem für seine Kleinwagen bekannt. Zum Beispiel für den Clio der den Twingo. Doch auch größere Modelle wie der Megane oder SUV-Fahrzeuge wie der Kadjar oder der Koleos sind aus dem Angebot nicht mehr wegzudenken.

Insgesamt betrachtet gehört Renault zu den traditionsreichsten Automobilkonzernen der Welt. Das lässt sich schon am Gründungsjahr ablesen: 1898. Heutzutage ist Renault aber nicht mehr allein unterwegs. Denn auch die Marke Nissan gehört in Form einer strategischen Allianz zu Renault.

Kampf gegen teurere E-Autos: Renault wird günstiger
Renault, Citroën, Volkswagen und viele weitere Automobilhersteller bieten inzwischen Elektroautos zum Kauf an. Der E-Auto-Markt hat jedoch schon bessere Zeiten erlebt. Eines seiner größten Probleme soll jetzt gelöst werden.
Renault 5 als E-Auto: Günstiger Preis ist nur die halbe Wahrheit
Schon bald wird es mit dem Renault 5 E-Tech Electric ein neues E-Auto zu kaufen geben. Der Kleinwagen ist speziell für den Stadtverkehr entwickelt, was einen entscheidenden Nachteil mit sich bringt. Die Reichweite ist überschaubar.
Krachend gescheitert: E-Auto für unter 20.000 Euro kommt nicht
Es war ein großer Plan: Volkswagen und Renault wollten gemeinsam ein E-Auto für unter 20.000 Euro entwickeln. Doch aus diesem Vorhaben wird nichts, weil es offenbar Widerstände gegen die Federführung bei dem Projekt gab.
Von Kleinwagen bis Muscle-Car: Neue E-Autos sorgen für Aufsehen
In den vergangenen Tagen wurden zahlreiche neue Elektroautos vorgestellt. Mit dabei ist unter anderem nicht nur ein neuer Van von Mercedes, sondern auch ein gewaltiges Muscle-Car von Dodge. Und auch der Renault 5 erlebt ein elektrisches Comeback.
Renault Scenic E-Tech Electric: Kompakt-SUV mit Besonderheit
Renault bietet ab sofort ein neues Familienauto an. Der Renault Scenic E-Tech Electric steht mit zwei Batterieoptionen in fünf Varianten zur Wahl und soll mit einer hohen aerodynamischen Effizienz punkten. Wir zeigen dir, was das neue E-Auto im C-Segment kann und was es kostet.
Renault zettelt neuen Preiskampf bei E-Autos an
Im Test konnte der Renault Megane E-Tech Electric bereits überzeugen. Jetzt wird das E-Auto des französischen Herstellers deutlich im Preis gesenkt. Eine Folge des Wegfalls des staatlichen Umweltbonus.
Umweltbonus: Hier gibt’s noch Geld für E-Autos
Seit wenigen Tagen gibt es keinen Umweltbonus beim Kauf eines E-Autos mehr. Es sei denn, dein Hersteller spielt mit und übernimmt die Prämie. Wir zeigen dir, wo du genau damit rechnen darfst und so noch immer einige Tausend Euro sparen kannst.
Volkswagen will E-Auto für unter 20.000 Euro mit Renault bauen
Wenn es allein nicht gelingt, muss ein Partner helfen, um das Ziel doch noch zu erreichen. Frei nach diesem Motto scheint auch Volkswagen nach einem Ausweg aus dem Dilemma zu suchen, ein E-Auto unter wirtschaftlichen Bedingungen für weniger als 20.000 Euro zu bauen. Jetzt soll Renault helfen.
Super-GAU für Tesla: Sogar Dacia ist besser
Vor Kurzem verglich Tesla-Chef Elon Musk die eigenen Autos mit Lego und Getränkedosen. Beides sei hinsichtlich der Präzision besser als ein Tesla. Und nun folgt die nächste Ohrfeige. Denn selbst Dacia liefert bessere Qualität ab, bestätigt der TÜV.
Renault startet Ampere als Marke für E-Autos: Angriff auf Tesla beginnt
Auf dem Markt für E-Autos bringt sich eine neue Marke in Stellung: Ampere. Die Abspaltung von Renault wurde jetzt nicht nur offiziell beschlossen, sondern die Gründung einer neuen Tochtermarke auch bereits vollzogen.
12 3 4 5 6

NEUESTE HANDYS