/MWC

MWC

Es ist wieder Zeit: Zeit für die größte Mobilfunkmesse der Welt. Zeit für den Mobile World Congress (MWC) in Barcelona. Auch in diesem Jahr ist inside handy wieder live vor Ort und berichtet in aller Ausführlichkeit von den zahlreichen Branchen-Neuheiten.

MWC 2019 – 5G im Fokus

Klar, auch 2019 wird sich in Barcelona wieder viel um neue Smartphones drehen. Nicht nur Samsung hat mit dem Galaxy S10 ein neues Top-Modell im Gepäck. Auch andere Hersteller stellen jüngsten Gerüchten zufolge neue Smartphones vor. Darunter Sony, HMD Global oder auch Asus und Xiaomi.

Viel interessanter könnte aber sein, dass in Barcelona auf dem MWC auch das Thema 5G stark im Fokus stehen dürfte. Ein Jahr vor dem geplanten kommerziellen Start diverser 5G-Netze in Europa dürfte es viele Anwendungen zu sehen geben, die zeigen, was in Zukunft mit 5G möglich ist.

So oder so: Die interessantesten Nachrichten rund um den MWC19 stellt inside handy an dieser Stelle gebündelt zusammen. Der offizielle Startschuss erfolgt am 24. Februar.

Eric Matthes von HMD Global im Interview: „Wir haben 5G auf der Uhr“
Eric Matthes, Ex-Europa-Chef von HTC
Mit Eric Matthes hat ein erfahrener Manager bei HMD Global die Regie in Deutschland, Österreich und der Schweiz übernommen. Im Gespräch mit inside handy schildert Matthes, warum er sich für den Wechsel zum Nokia-Lizenznehmer entschieden hat und was für ihn in den kommenden Monaten wichtig ist.
Nubia Alpha: Das Smartphone fürs Handgelenk im Hands-On
Nubia Alpha am Handgelenk
Nubia hat mit dem Alpha ein Smartphone vorgestellt, das am Handgelenk getragen wird. Zumindest ist das die Interpretation des chinesischen Unternehmens. Das Nubia Alpha ist aber vielmehr eine Mischung aus Smartphone und Smartwatch. Der Hersteller zeigt mit der Smartphone-Uhr, in welche Richtung sich der Markt entwickeln könnte. Allerdings dürfte das Nubia Alpha in den Verkaufsregalen liegen bleiben wie Blei.
Deutsche Umwelthilfe fordert mehr Nachhaltigkeit bei Smartphones
Einige alte Handys und Smartphones liegen auf einem Tisch
Auf dem kürzlich zu Ende gegangenen MWC in Barcelona stehen Smartphones und Unterhaltungselektronik logischerweise im Mittelpunkt. Doch neben den sonnigen Seiten der neuen Produkte gibt es auch Schattenseiten. Auf die soll nun aufmerksam gemacht werden soll. Die Deutsche Umwelthilfe kritisiert im Rahmen der Messe den verschwenderischen Umgang und die geringer Nachhaltigkeit der Branche.
Huawei Mate X: Die nächste Handy-Generation im Hands-On
Huawei Mate X halb aufgeklappt in der Hand einem Mann
Huawei zeigt mit dem Mate X, wohin die Reise des Handys gehen könnte. Möglich machen es neue Technologien - in erster Linie natürlich flexible und damit faltbare Displays. Das Mate X ist neben dem Galaxy Fold eines der ersten Smartphones, bei dem sich im ausgeklapptem Zustand die Bildschirmgröße nahezu verdoppelt. Doch ist das schon alles? Nein, wie das Hands-On zeigt. Doch der Preis, den Early Adopter zahlen müssen, ist hoch.
WhatsApp für die Silver Surfer: Klappsmartphone mit speziellem Button
Klappsmartphone und Smartphone nebeneinander
Der Spezialist für Smartphones und Handys für die ältere Generation, Emporia, hat auf dem MWC in Barcelona 2019 ein Klappsmartphone mit einem dedizierten WhatsApp-Knopf gezeigt. Damit sollen die Silver Surfer schneller ihre Familien kontaktieren können.
OnePlus will auf faltbares Smartphone verzichten
Die Rückseite des OnePlus 6T McLaren Edition vor schwarzem Hintergrund
Einem Trend, der den MWC in Barcelona bestimmt hat, möchte OnePlus offenbar zunächst nicht folgen: Ein faltbares Smartphone ist aktuell im Portfolio nicht vorgesehen. Und das hat Gründe. Gründe, die selbst für manchen Experten nachvollziehbar klingen.
„Wiko soll als Marke zu einem Erlebnis werden“
video
Wir haben den MWC 2019 in Barcelona genutzt, um mit Franko Fischer, Marketing-Chef von Wiko in Deutschland, über die Pläne und Ziele der französischen Smartphone-Marke zu sprechen. Vor allem digital soll sehr viel passieren.
HTC auf dem MWC: 5G und die Neuausrichtung des Smartphone-Pioniers
Die durchsichtige Rückseite des HTC Exodus
Der MWC 2019 in Barcelona war auch für HTC eine Produktschau der anderen Art. Während sich viele Hersteller dem Thema Klappsmartphones widmeten und 5G vorerst auf später verschoben haben, zeigt HTC Marktreife Hardware mit dem neuen Mobilfunkstandard. Damit verdeutlicht man auch, wo die Reise hingeht: Weg vom reinen Handy-Hersteller und hin zu Edge-Computing und Content-Anbieter.
5 Gründe für das Sony Xperia 1
Sony Xperia 1 von hinten mit Fokus auf Triple-Kamera
Mit dem Xperia 1 wagt Sony einen Neuanfang. Die Zeit der Xperia-XZ-Reihe als Aushängeschild ist abgelaufen. Unnötige Buchstaben und Zahlen hat das Unternehmen aus dem Land der aufgehenden Sonne über Bord geschmissen. Sony konzentriert sich auf das Wesentliche. Man passt sein Flaggschiff dem Markt an, jedoch nicht um jeden Preis. Das macht Sony und das Xperia 1 sympathisch. Doch es kann viel mehr, als nur einen neuen Namen und ein neues Gewand zu tragen. Fünf Gründe sprechen für das Sony Xperia 1.
Huawei stellt mobile und stationäre 5G-WLAN-Router vor
Huawei 5G Mobile WiFi
Das vorherrschende Thema auf dem Mobile World Congress: 5G. Neben ersten 5G-Smartphones gab es auch die ersten mobilen WLAN-Hotspots und Router zu sehen. Die Modelle von Huawei sollen sogar dieses Jahr noch nach Deutschland kommen.
12 3 4 5 6 7 8 9 10 +10 22
×1011 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21

NEUESTE HANDYS