Neue Smartphone-Updates von Samsung, Huawei, Fairphone und Co.

6 Minuten
Regelmäßig informieren wir dich über Smartphone-Updates, die du neu installieren kannst. Das ist auch jetzt wieder der Fall. Und mit dabei sind dieses Mal nicht nur Hinweise zu aktuellen Handys von Huawei und Samsung. Auch andere Hersteller spielen in der neuesten Übersicht eine Rolle.
Android Update
Bildquelle: Google

Smartphone Updates von Samsung

Im Mittelpunkt der jüngsten Updates aus dem Hause Samsung stehen vor allem sicherheitsrelevante Aspekte. Denn diverse Handys haben schon ein Update samt Juni-Patch von Google erhalten. Weitere Modelle folgen nun. Zum Beispiel das Galaxy A7, das Galaxy A8 (2018), das Galaxy A20e oder das Galaxy A41. Aber auch das Galaxy A10s und das Galaxy Note 10 Lite sowie das Galaxy S10 Lite sind schon mit dem neuesten Google-Patch ausgestattet.

Für viele Nutzer aber wahrscheinlich wichtiger: Für das Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus kannst du neuerdings das wahrscheinlich letzte große Smartphone-Update installieren. Denn seit wenigen Tagen steht eine Aktualisierung auf die Software-Version One UI 2.1 zur Verfügung. Auf Basis von Android 10 kannst du als Nutzer des S9 / S9 Plus unter anderem die Music Share Funktion nutzen und von einem Kamera-Update profitieren. Die Single-Take-Funktion nimmt über einen Zeitraum von mehreren Sekunden mehrere Fotos auf, zeigt dir im Anschluss mit Hilfe von künstlicher Intelligenz aber nur die (hoffentlich) beste Aufnahme.

Darüber hinaus steht One UI 2.1 mit seinen neuen Kamera-Funktionen und allgemeinen Systemverbesserungen ab sofort in den ersten Ländern auch für das Samsung Galaxy A51 zur Verfügung, berichtet TizenHelp.

Updates für Handys von Huawei und Honor

Solltest du ein Smartphone von Huawei oder der Tochtermarke Honor nutzen: Auch hier stehen seit einigen Tagen wieder verschiedene Updates neu zur Verfügung. So rollt seit neuerdings zum Beispiel der Mai-Patch für das Betriebssystem Android für die folgenden Modelle aus: Huawei Y9 Prime 2019, Huawei Mate 20, Huawei Nova 5T, Huawei P30 Lite und Honor 30 Pro beziehungsweise Honor 30 Pro Plus. Das Huawei P30 Lite bekommt in ersten Ländern auch schon den Juni-Patch, wie Huawei Central berichtet.

Weitere wichtige Updates umfassen unter anderem eine neue Firmware für das Huawei P40 Pro, das vor allem der Kamera-Software neue Funktionen spendiert. Außerdem kannst du jetzt Android 10 auf dem Huawei Mate 10 Pro installieren.

Zudem steht EMUI 10.1 jetzt neuerdings auch für das Huawei Mate 30 Pro zur Installation bereit. Gleiches gilt in ersten Ländern für das Huawei Nova 5T, das Huawei Mate 20 und das Huawei Mate 20 Pro.

Der inoffizielle Huawei Blog berichtet zudem von kleineren neu verfügbaren Software-Flicken für die Modelle P20, P30 Lite und Mate 9 von Huawei. Die Aktualisierung verbessert nach Angaben des Herstellers die Systemkompatibilität mit bestimmten Drittanbieter-Apps.

Motorola Moto G7 Play erhält (bald) wichtiges Update

Nutzt du das Motorola Moto G7 Play? Dann gibt es für dich ebenfalls wichtige Nachrichten. Denn in ersten Ländern hat Motorola laut Informationen von XDA Developers die Aktualisierung des Handys auf Android 10 gestartet. In Deutschland wurde die Update-Welle aber noch nicht in die Wege geleitet. Hier verharrt das Handy aktuell noch auf Android 9 inklusive des Februar-Patches für Android. Es dürfte aber nicht mehr allzu lange dauern, bis das Android-10-Update auch hierzulande bereitsteht.

Den Mai- oder Juni-Patch für Android gibt es hierzulande unterdessen nach offiziellen Angaben des Herstellers noch für keines der in Deutschland vertriebenen Smartphones. Noch ist diesbezüglich also Geduld gefragt. Immerhin acht Modellen hat Motorola im deutschsprachigen Raum schon ein Update auf den April-Patch von Google spendiert.

Fairphone 2 bekommt Android 9, Fairphone 3 Android 10

Während sich andere Smartphone-Nutzer auf ein Update auf Android 10 freuen können, ist man bei Fairphone etwas langsamer unterwegs. Dort erhalten Nutzer des Fairphone 2 in naher Zukunft ein Update auf Android 9. In Kürze soll eine erste Betaversion zur Verfügung stehen, die finale Version noch im Laufe dieses Jahres folgen.

Ebenfalls interessant: Für das Fairphone 3 hat der niederländische Hersteller mit der Entwicklung eines Updates auf Android 10 begonnen. Diese Aktualisierung soll nach derzeitigem Stand der Dinge zum Jahresende zu installieren sein. Noch ist also auch hier etwas Geduld gefragt.

Realme- und Oppo-Updates

Die wie OnePlus und Vivo zu BBK Electronics zählenden Hersteller Realme und Oppo haben in den vergangenen Tagen ebenfalls verschiedene neue Software-Versionen für mehrere Smartphone-Modelle aus dem Hut zaubern können. Das Realme 5 Pro erhält beispielsweise nicht nur ein Update auf den Software-Patch-Level von Juni, sondern auch verschiedene kleinere Verbesserungen mit Blick auf die Akku-Leistung. Gleiches gilt für das Realme XT und das Realme X, die hierzulande aber kaum vertrieben werden.

Oppo verteilt unterdessen seit wenigen Tagen ein Update für das Oppo Reno, bei dem unter anderem der Mai-Patch für Android mit von der Partie ist. Zudem behebt die neue Firmware Probleme, die beim mobilen Surfen auftreten konnten und andere kleinere Bugs.

Gaming-Smartphone mit Android 10

Und abschließend noch dieser Hinweis: Das Nubia Red Magic 3 bekommt ab sofort ein Update auf Android 10 spendiert. Der entsprechende Rollout ist zunächst aber nur für Geräte gestartet, die in China in den Verkauf gegangen sind. Wann die entsprechende Aktualisierung für Europa-Modelle des Gaming-Handys beginnt, ist noch unklar.

Android 11 Beta verfügbar

Wenn du schon jetzt einen Blick auf Android 11 werfen möchtest, kannst du das übrigens ab sofort unter anderem tun, wenn du das Oppo Find X2 nutzt. Außerdem steht die Beta unter anderem für die Pixel-Modelle von Google zur Verfügung. Auch Samsung, Huawei, Honor, Sony, Nokia und Motorola bieten Entwicklern schon jetzt oder in den kommenden Wochen die Möglichkeit, die Android 11 Beta auf verschiedenen Modellen zu testen.

Allgemeine Hinweise zu Smartphone-Updates

Was du grundsätzlich bei Smartphone-Updates nicht vergessen darfst, sind zwei Dinge. Zum einen stehen die hier genannten Aktualisierungen nicht überall zeitgleich zur Verfügung. Sie werden in Wellen ausgerollt, damit die Hersteller im Falle von Problemen die Möglichkeit haben, ein Update ohne großen Schaden zu stoppen.

Ferner gilt: Sobald für dein Smartphone ein Update zur Verfügung steht, erhältst du einen Hinweis auf deinem Smartphone-Display. Du kannst aber auch manuell in den Einstellungen deines Handys prüfen, ob du schon eine neue Firmware installieren kannst. Nicht selten geht es auf diesem Weg deutlich schneller als bei einem vom Gerät selbst angestoßenen Update.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL