Samsung kündigt großes Update an: Diese Smartphones profitieren

3 Minuten
Was sich bereits in Gerüchten abzeichnete, ist nun offiziell: Samsung rüstet mehr Smartphones mit Features aus, die bisher nur auf dem Galaxy S20 nutzbar sind. Wir zeigen dir, welche Modelle schon bald ein neues Update erhalten und was sich dadurch auf den entsprechenden Handys ändert.
Das Samsung Galaxy S10+ ist das beste Smartphone des Jahre 2019Bildquelle: Blasius Kawalkowski

Gute Nachrichten für alle, die eines der Smartphone-Flaggschiffe von Samsung aus dem Jahr 2019 nutzen. Sowohl die Modelle der Galaxy-S10-Familie als auch jene Geräte der Galaxy-Note-10-Serie erhalten in Kürze eine größere Firmware-Aktualisierung. Teilweise steht das Update in Deutschland auch schon zur Verfügung – April-Sicherheitspatch für Android inklusive. Nach einer entsprechenden Installation ist es möglich, Funktionen auf den Handys zu nutzen, die bisher nur Galaxy-S20-Nutzern zur Verfügung standen.

Update für Galaxy Note10 und Galaxy S10 – Das ist neu

Neue Funktionen für die Kamera der S10- und Note10-Modelle sind ein Teil des umfangreichen Firmware-Updates. So kommt zum Beispiel bei Fotos die „Single Take“-Funktion neu auf die Geräte. Nutzt du sie, erstellt die Kamera aus einer Videoaufnahme, die maximal zehn Sekunden lang sein kann, mit Hilfe von künstlicher Intelligenz automatisch mehrere Fotos und Videomotive. Die besten Bilder kannst du anschließend selbst auswählen und speichern.

Außerdem kannst du als Nutzer eines S10-Modells von einem verbesserten Nachtmodus profitieren. Alle S10- und Note10-Modelle mit Ausnahme des Galaxy Note10 Lite erhalten zudem das Feature Night Hyperlapse für Zeitraffer-Aufnahmen samt hübschen Lichtspuren. Außerdem kommen neue benutzerdefinierte Foto-Filter auf die Handys, mit denen du deinen Lieblingsaufnahmen ein besonderes Aussehen spendieren kannst.

Pro-Video-Funktion kommt

Bist du Fan von Videos? Dann kannst du dich auf die neue Pro-Video-Funktion freuen. Damit erhältst du noch mehr Kontrolle über deine Aufnahmen, indem du zum Beispiel Einstellungen wie die Lichtempfindlichkeit (ISO-Wert), Verschlusszeit oder Belichtungsstufe anpassen kannst. Während der Aufnahme im Pro-Video-Modus ist auch ein Wechsel zwischen Hauptkamera auf der Rückseite und Frontkamera möglich.

In der Galerie-App übernimmt KI nach dem bevorstehenden Update die automatische Gruppierung von ähnlichen Aufnahmen desselben Motives. Dafür musst du nur die „saubere Ansicht“ aktivieren. Tippst du in einem Foto auf das „Quick Crop“-Icon oben links, kannst du Fotos flott auf die von dir gewünschte Größe zuschneiden.

Samsung Quick Crop

Neue Sharing-Optionen

Abseits der Kamera-Extras bekommst du noch zusätzliche Freigabefunktionen spendiert. Mit „Quick Share“ kannst du sehen, welche Kontakte sich in der Nähe befinden und Fotos, Videos oder sogar größere Dateien für mehrere Personen freigeben. Mit „Music Share“ kannst du eine gekoppelte Bluetooth-Verbindung erweitern. Du musst sie dann nicht mehr trennen, damit ein Freund seine Musik über einen Lautsprecher abspielen kann.

Samsung Quick Share und Music Share

Firmware-Rollout startet in Kürze

Samsung kündigte in der Nacht zu Mittwoch an, dass die neue Firmware noch im März zur Verfügung stehen soll. Üblicherweise rollt der Hersteller das Update aber nicht sofort für alle S10- und Note10-Nutzer aus. Stattdessen erfolgt eine Bereitstellung in mehreren Wellen, um im Fall von möglichen Fehlern einen schnellen Stopp des Rollouts vollziehen zu können.

Solltest du ein Samsung-Smartphone der S10- oder Note10-Reihe nutzen, wirst du per Popup-Nachricht auf dem Display deines Handys über das bereitstehende Update informiert. Du kannst aber auch manuell in den Einstellungen deines Smartphones suchen, ob die neue Firmware schon zur Verfügung steht.

Deine Technik. Deine Meinung.

14 KOMMENTARE

  1. Nichts sage ich dazu. Ich benutze A71,also nichts für mich dabei. Bin wenig angegallt 🤨 sauer.. versuche seit 12 Tagen Apo von Sparkassen/Banken die App zu installieren und irgendwie geht das nicht, da man von Corona befallen ist.. muss Überweisung machen und geht nicht,weil ich die App nicht habe und man ja Zuhause bleiben soll… danke.

  2. Habe ich gerade erhalten und schon installiert. Knapp 1,5GB (1543,10MB) groß ist es mit Sicherheitspatch für den 1. April (G973FXXU4CT9).

      • Und ONE UI 2.1 ist auch neu. 4k mit 60fps der Frontkamera ist jetzt möglich und ein Button „On/Off“ oben rechts im Schnellzugriff ist auch neu. Zumindest ist mir dass noch zusätzlich spontan aufgefallen.

    • Habe das Update ebenfalls heruntergeladen. Es wurde zudem ein Power-Button zum Ausschalten/Neustarten/Notfallmodus in den Quick Settings ergänzt.

  3. Dafür das es immer heißt Smartphone trotz Ablehnung, da frage ich mich, wo denn? Und dann steht bei manchen, Smartphone mit oder ohne Vertrag. Ich sehe immer nur mit Vertrag oder bin ich blind? Ich habe kein Smartphone bekommen und das trotz Schufa. Wurde abgelehnt, aber es wurde kein Grund genannt

    • Hallo, ich bin auch in der Schufa und habe über Winnsim einen Handy Vertrag gemacht. Und konnte mir auch noch ein Handy aussuchen das der Betreiber in der Liste hat. Vielleicht klappt es ja da.
      Bleib Gesund…

  4. Ich frage mich wann das Samsung galaxy s8 mal wieder ein Update bekommt, auf Android 10.
    Das S8 ist immer noch ein sehr gutes Handy, aber aus irgendeinem Grund bekommt es kein Android 10 sondern nur Sicherheits Updates.
    Finde ich sehr schade.

  5. Hallo Ines S,
    bin ganz auf Deiner Seite.
    Postbank App nicht verwendbar.
    Dazu kommt der extrem schlechte Fingerabdrucksensor meines A20e.
    Zuvor ein Motorola (Lenovo) G5 gehabt, das war ein Fingerabdrucksensor der seinen Namen verdient hatte.
    Ich wünsche dem Kundenberater den Virus an den Hals.

  6. Hallo,

    bei mir war das Update auch gestern Abend schon da.

    Leider vermisse ich die „Quick Corp“ Funktion, die finde ich nicht.
    Auch ist meiner Meinung nach die Bildqualität im Nachtmodus schlechter geworden.

  7. Ich frage mich, warum so viele vernunftbegabte Menschen sich vonSamsung am Nasenring durch die Manege führen lassen wie ein Tanzbär. Dahinter steckt Psychologie, den Blick weglenken vom Wesentlichen, hin zum Samsung Smartphone, das nun Euer Lebensmittelpunkt sein soll. Und dann die ewige Frage nach dem großen Systemupdate. Neue Android-Updates kommen z. Zt. ca. alle 9 Monate. Kurz davor gibt’s das neue Smartphone. Es könnte schon mit dem neuen Android ausgeliefert werden, wird es aber nicht. Nach ein paar Wochen kommt dann das Update, übrigens das erste in einer Reihe von 2 Updates. Ein Samsung-Smartphone-Käufer weiß beim Kauf bereits, ab welchen Monat sein Gerät alt ist und nicht mehr mit – den ach so wichtigen – Updates bedient wird. Ich finde, es lohnt sich, mal nach anderen Anbietern zu schauen und das Verhältnis „Kundenfreundlichkeit versus Kosten – Nutzen“ stärker in Kaufüberlegungen mit einzubeziehen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL