Ab sofort: Disney+ streicht Streaming-Funktion ersatzlos

2 Minuten
Die Kernfunktion von Disney+ ist das Streamen von Inhalten der Plattform. Doch genau an dieser Stelle gibt es nun Einschränkungen, denn eine Streaming-Funktion wurde nun von Disney+ ersatzlos gestrichen.
Video-Streaming
Disney+Bildquelle: Ivan Marc / shutterstock.com

Disney+ ist als Streaming-Dienst der Walt Disney Company 2019 in den USA gestartet und kam 2020 quasi mit dem Start der Corona-Pandemie nach Deutschland. Der Streaming-Dienst enthält Inhalte von Disney selbst, darunter Filme aus dem Marvel Cinematic Universe, Star Wars, Pixar, National Geographic und klassische Disney-Animationen. Es bietet auch Originalinhalte, die exklusiv auf der Plattform verfügbar sind, darunter Serien wie „The Mandalorian“, „WandaVision“, „Loki“ und viele andere. Gerade durch den Start zur Corona-Pandemie entwickelte sich Disney+ schnell als Alternative zu Netflix & Co – insbesondere bei Kindern im Haus.

Disney+: Group Watch eingestellt

Ebenfalls durch die Corona-Pandemie entwickelte sich eine Funktion, die es ermöglichte, dieselben Inhalte gleichzeitig vor unterschiedlichen TV-Geräten zu sehen. Group Watch startete im September, als Kontaktbeschränkung ein neu gelerntes Wort in Deutschland war. Mit der Hilfe von Group Watch konnte man, wie gemeinsam auf der Couch, dieselben Inhalte zeitgleich sehen und sich parallel per Telefon, WhatsApp und Co darüber austauschen.

Doch damit ist jetzt Schluss. Denn wie golem.de berichtet, hat Disney+ die Group Watch-Funktion gestrichen. Auf Nachfrage erfuhren die Kollegen, dass es sich dabei nicht um einen technischen Fehler handelt. In einem Statement des Streamingdienstes heißt es, man wolle stets das beste Produkterlebnis bieten. Daher richte man auch die Unterstützung von Funktionen daran aus, „was bei den Zielgruppen das größte Engagement auslöst oder auslösen wird“. Ohne PR-Beschönigungen heißt das schlicht und ergreifend, dass die Funktion kaum noch genutzt wurde und daher nun nicht weiter angeboten wird. Für diejenigen, die das Feature dennoch genutzt haben, bedeutet das kommentarlose Streichen allerdings eine Verschlechterung des Abos ohne Ausgleich. Ab November stellt Disney+ seine Abos ohnehin komplett um – nicht unbedingt zu deinem Vorteil.

Netflix und Amazon Prime Video bieten ebenfalls Group-Watch- oder Watch-Party-Funktionen. Ob und wann diese möglicherweise abgestellt werden, ist nicht bekannt. Jeder der Zuschauer braucht in jedem Fall ein eigenes Konto des jeweiligen Dienstes.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. WheelchairGHOST

    Echt jetzt… ❓ Ich schaue was und dann soll ich mich per Chat oder Telefon mich über das was ich sehe austauschen… ❓ 🤦🏻‍♂️
    Ich bin froh wenn keiner dazwischen redet wenn ich was schaue.
    Deswegen bin ich kein Kino Fan, mich nervt es wenn sich Leute in meiner näheren Umgebung über den Film oder sonst was laut unterhalten.

    Aber jeder wie er es mag, nur verstehen muss ich es nicht.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein