Soundbars unter 300 Euro: Die besten Preis-Leistungs-Modelle

10 Minuten
Guter Sound mit einer Soundbar unter 300 Euro? Das ist mit der heutigen Produktauswahl ohne Schwierigkeiten möglich. Welche Modelle dem Wohnzimmer einen intensiven und ausgewogenen Klang verleihen, verraten wir hier.
Soundbars unter 300 Euro
Bildquelle: Photo by Mark Chan on Unsplash

Mit der Auswahl auf dem heutigen Markt ist es auch mit einer Soundbar unter 300 Euro möglich, sein Wohnzimmer ordentlich aufzuwerten. Welche Modelle bringen welche Leistung für ihr Geld und mit welchen Stärken und Schwächen solltest du rechnen?

Was sollte eine neue Soundbar mitbringen?

Eine Soundbar soll den Ton des eigenen Fernsehgeräts aufwerten und Klangvielfalt in alle Teile des Wohnzimmers bringen. Mit Soundbars unter 300 Euro lässt sich das durchaus bewerkstelligen. So lassen sich nicht nur viele Produkte finden, die 4 bis 5 Kanäle mit sich bringen, sogar ordentliche Subwoofer sind vertreten. Was die neue Soundbar können soll, hängt auch von den weiteren Plänen ab, die man sich für die Gestaltung des eigenen Wohnzimmers offen halten möchte. Liebäugelst du etwa damit, das Wohnzimmer mit weiteren Lautsprechern zusätzlich zu der Soundbar aufzurüsten, empfiehlt sich ein Gerät, das mit weiteren Lautsprechern harmoniert. Sehnt man sich nach Multiroom-Optionen, sollte der Lautsprecher idealerweise auch Multiroom-fähig sein, um in spätere Systeme im Haus integriert zu werden. Zwar lassen sich zum Teil auch nicht Multiroom-fähige Lautsprecher dank Googles Chromecast Audio-Dongle in Multiroom-Lautsprecher verwandeln, die Lautsprechern funktionieren jedoch besser, wenn sie eine direkte Anbindung an ein Multiroom-System besitzen.

Wer gern Musik von seinem Smartphone oder dem Computer aus auf die Soundbar bringen will, der sollte sich für eine Soundbar mit kabellosen Übertragungsmöglichkeiten wie Bluetooth oder WLAN entscheiden. Anwender, die das Gerät jedoch nur stationär mit dem Fernseher verbunden haben möchten, benötigten solche Zusatzfunktionen nicht. Im Preissegment von Soundbars unter 300 Euro lassen sich zudem viele Geräte finden, die über automatische Anpassungs-Technologien für den wiedergegebenen Sound verfügen. So werden beispielsweise Stimmen in Filmen und Sendungen passend hervorgehoben oder der Sound zu einem Sportereignis optimiert.

Mit welchen Abstrichen muss man bei Soundbars unter 300 Euro rechnen?

Soundbars bis 300 Euro bringen einige Leistung mit sich, Wunder sollte man von den Geräten jedoch nicht erwarten. Hi-Fi-Enthusiasten werden sich insbesondere mit der Bassleistung einiger Modelle schwertun oder den Klang zeitweise als unausgewogen empfinden. Große Wohnzimmer werden nicht von jeder Soundbar in diesem Preisrahmen ausreichend gefüllt. Wer einen großen Wohnraum mit ordentlichem Sound ausstatten möchte, sollte daher von vorneherein mit einer teureren Soundbar oder zusätzlichen Lautsprechern zur Soundbar planen.

Auf Multiroom-Optionen müssen Anwender hier nicht völlig verzichten, die Auswahl an geeigneten Geräten bleibt jedoch gering. Wer großes Interesse an Multiroom-Funktionalitäten besitzt, ist daher mit einer etwas teureren Soundbars wie beispielsweise Sonos Beam besser bedient. In der Regel bieten die meisten Soundbars in diesem Preisrahmen Unterstützung für wenigstens eine kabellose Übertragungsvariante. Wer jedoch sowohl Bluetooth als auch WLAN für sich nutzen möchte, für den gestaltet sich die Suche schwieriger.

LG SN7CY

Die Hi-Res-Soundbar LG SN7CY kannst du ab knapp 300 Euro kaufen. Das Modell ist für die Wiedergabe von Musik in Dolby TrueHD optimiert und unterstützt daher eine Bittiefe von 24 sowie eine Abtastrate von 192 kHz. Eine CD-Qualität läge im Vergleich bei einer Bittiefe von circa 16 sowie einer Abtastrate von etwa 41 kHz. Daran lässt sich also erkennen, dass diese Soundbar von LG für die Wiedergabe von besonders ausgewogenen Klängen konzipiert wurde. Diesen Unterschied hört man im Vergleich zu anderen Modellen, die weniger Bittiefe oder eine geringere Abtastrate liefern können. Damit wertet das 3.0.2-Soundsystem die Tonwiedergabe in einem Wohnzimmer gehörig auf. Sowohl Dolby Atmos als auch DTS:X Sound werden von der Soundbar unterstützt. Dank Bluetooth steht auch Musikstreaming vom Smartphone nichts im Wege.

LG SN7CY
LG SN7CY

Samsung Soundbar HW-S60A/ZGN4R 4.1

Für einen Preis von knapp 279 Euro sichern sich Anwender hier eine All-in-One-Soundbar, die über insgesamt sieben integrierte Lautsprecher verfügt. Das 5.0-Kanal-System erzeugt einen raumfüllenden Klang, der von Samsungs Acoustic Beam-Technologie profitiert. So werden Geräusche an der Stelle im Raum wiedergegeben, an der sie passend zur Filmszene zu hören sein sollten. Möglich wird das, da die Soundbar während der Wiedergabe die Tonspur automatisch analysiert und an das Geschehen Szene für Szene anpasst.

Samsung Soundbar HW-S60A/ZG
Samsung Soundbar HW-S60A/ZG

Durch den Center Speaker werden klare Dialoge ausgegeben, die auch bei lauteren Hintergrundgeräuschen verständlich bleiben. Wer will, kann die Soundbar dank integrierter Sprachsteuerung mit Alexa oder Airplay2 auch mit der Stimme steuern. Liebhaber von Musik-Streaming dürfen sich freuen. Denn die Soundbar kann nicht nur mit dem Smartphone Musik streamen. Kompatible Smartphones müssen nur an die Soundbar gehalten werden, damit die Übertragung des laufenden Songs direkt auf die Soundbar funktioniert. Wird der Musik-Modus aktiviert, optimiert die Soundbar dabei die wiedergegebenen Songs vom Handy automatisch.

Yamaha YAS-207 Soundbar

Bei dieser Soundbar mit sechs integrierten Lautsprechern sorgt ein kabelloser Subwoofer für den passenden Bass. Auf Wunsch kann das Gerät sowohl über einen HDMI-Anschluss als auch über Bluetooth mit dem Fernseher verbunden werden. Dank Bluetooth-Unterstützung können auch Musik-Streaming-Dienste bequem genutzt werden. Mit einer Gesamtleistung von 200 Watt liefern die Lautsprecher mitsamt dem Subwoofer einen gut abgestimmten Ton. Ob unter dem Fernseher, im Regal oder an der Wand – dank einer Höhe von nur 60 mm kann man die Soundbar gut unterbringen. Ein Pluspunkt der Soundbar liegt in ihrer Clear-Voice-Funktion, die Erzählerstimmen und Dialoge so in den Vordergrund rücken, dass sie klarer zu verstehen sind. Durch die Home-Theater-Controller-App kann das Gerät sogar mit dem Smartphone bedient werden. Mit einem Preis von rund 289 Euro gehört es zu den teureren Modellen in unserer Liste.

Yamaha YAS-207 Soundbar
Yamaha YAS-207 Soundbar

LG SN4R 4.1

Dieser Soundbar ab gut 200 Euro wartet mit 4.1-Kanälen auf. Damit bietet sie eine solide Anzahl an Kanälen zu einem vernünftigen Preis. Mit dem zugehörigen Subwoofer kommt auch der Bass nicht zu kurz. Die Anlage erzeugt virtuellen 3D-Sound für ein raumfüllendes Klangerlebnis und bietet dabei Unterstützung für DTS Virtual X sowie Multi-Bluetooth 4.0. Die Soundbar liefert eine automatische Klanganpassung zum wiedergegebenen Inhalt. Dank einer verfügbaren Android-App lässt sich die Soundbar noch individueller einstellen, sodass das Klangbild besonders harmonisch für die eigenen Räumlichkeiten angepasst werden kann.

LG SN4R 4.1
LG SN4R 4.1

Samsung Soundbar HW-S61A/ZF

Bei dieser Soundbar ab rund 270 Euro sorgt Samsungs Acoustic Beam-Technologie für Sound aus der richtigen Ecke. Denn mithilfe dieser Technologie optimiert die Soundbar den wiedergegebenen Klang so, dass du den Ton immer passend zur Filmszene hörst. Das Gerät analysiert dafür Szene um Szene und hebt nebenbei Dialoge hervor, die vom mittleren Lautsprecher verständlich wiedergegeben werden. Für den passenden Surround Sound setzt das 5.0-Kanalsystem auf insgesamt 7 Lautsprecher, die einen guten Klang zu allen Szenen liefern. Auch die Optik gefällt hier schnell, da die Premium-Textur nicht nur einen hochwertigen Eindruck macht, sondern sich angenehm in die Einrichtung einfügt.

Samsung Soundbar HW-S61A/ZF
Samsung Soundbar HW-S61A/ZF

Samsung Soundbar HW-Q60T

Diese 5.1 Soundbar aus dem Hause Samsung kann für rund 270 Euro erworben werden. Sie wartet nicht nur mit Bluetooth-Unterstützung für vielfältiges Musikstreaming auf, sondern liefert ebenso einen ausgeglichenen Surround-Sound für raumfüllende Klänge. Dabei vereint die Soundbar Technologien wie DTS Virtual:X sowie Acoustic Beam, um mehrere Kanäle abzubilden. Nutzer dürfen sich über dreidimensionalen Klang freuen, der das Wohnzimmer passend zum nächsten Spielfilm füllt. Samsungs Acoustic Beam-Technologie sorgt dabei dafür, dass Zuhörer den Ton genau dort wahrnehmen, wo er passend zur Filmhandlung hörbar sein soll. Wie man es von einer heutigen teureren Soundbar erwartet, verfügt auch dieses Modell über automatische Soundanpassungen. Die Soundbar analysiert Tonspuren automatisch und optimiert so die Wiedergabe für jede einzelne Szene. Bei Dialogen oder Fernsehshows werden Stimmen gezielt hervorgehoben, damit man sie klarer verstehen kann.

Samsung Soundbar HW-Q60T
Samsung Soundbar HW-Q60T

Samsung Soundbar HW-S60T

Dank zwei Subwoofern und zwei Hochtönern in einem Gehäuse wartet dieses 4.0-Kanalsystem mit einem raumfüllenden Klang auf. Auf Wunsch lässt sich das Gerät bequem per Fernbedienung oder Stimme dank Alexa-Unterstützung steuern. Ein großer Pluspunkt dieses Soundsystems bleibt seine Aufrüstungsmöglichkeit. Mithilfe des Wireless Rear Speaker Kit von Samsung lässt sich die Soundbar in ein hochwertigeres Surround Sound-System verwandeln. Spannend bleibt die Funktion mithilfe der Sprachsteuerung Songzeilen vorzusingen, um einen gewünschten Song zu finden. Fällt einem der ersehnte Titel gerade nicht ein, kann das Gerät Abhilfe schaffen und mit etwas Glück den gewünschten Song aufspüren. Da auch dieses Modell über Samsungs Acoustic Beam-Technologie verfügt, werden Klänge an dargestellte Szenen angepasst wiedergegeben. Auch der Preis von knapp 250 Euro kann sich für dieses Modell sehen lassen.

Samsung Soundbar HW-S60T
Samsung Soundbar HW-S60T

Grundig DSB 2000 Dolby Atmos Soundbar

Diese Dolby Atmos-fähige Soundbar lässt sich zu einem Preis von knapp 200 Euro erwerben. Das Aluminium-Gehäuse verleiht dem Gerät eine elegante Optik, die sich bequem in jedes Wohnzimmer eingefügt. Die 220 Watt Ausgangsleistung der Soundbar können sich sehen lassen. Über einen HDMI-Anschluss kann sie auf Wunsch direkt mit dem Fernseher verbunden werden, sie wartet jedoch ebenso mit einem USB 2.0-Anschluss und Bluetooth-Unterstützung auf. Musikstreaming von beliebten Diensten wie Amazon Music, Spotify oder Deezer steht damit nichts im Wege. Der beigefügte Subwoofer sorgt dafür, dass auch Bass beim Musikgenuss nicht fehlt.

Grundig DSB 2000 Dolby Atmos Soundbar
Grundig DSB 2000 Dolby Atmos Soundbar

Bose Solo Soundbar Series II – günstigste Soundbar unter 300 Euro

Boses Solo Soundbar Series II ist eine Soundbar die auf naturgetreuen Klang abzielt. Sie lässt sich über Bluetooth mit dem Fernseher verbinden und eignet sich daher ebenso für Musikstreaming vom Smartphone. Ihre Stärken liegen in einem naturgetreuen Klang sowie einer klareren Stimmwiedergabe. Anwender müssen die Lautstärke nicht anpassen, um während Filmen oder Shows die Dialoge zu verstehen, da die Soundbar von selbst Optimierungen vornimmt. Um von diesen Optimierungen zu profitieren, genügt es die „Dialogue Mode“-Taste auf der Fernbedienung zu betätigen. Für eine einfache Einrichtung kann der Lautsprecher auf Wunsch über Kabelverbindung direkt mit einem optischen Audiokabel an den TV angeschlossen werden. Dank seiner kompakten Größe kann man das Gerät auch in kleineren TV-Bereichen gut integrieren. Allerdings kann die Leistung des Basses zeitweise schwächeln. Wem die Standard-Ausführung nicht genug ist, kann mit der „Bass“-Taste auf der Fernbedienung für stärkere Effekte sorgen. Die Soundbar kann ab knapp 160 Euro erworben werden.

Bose Solo Soundbar Series II
Bose Solo Soundbar Series II

Panasonic SC-HTB254EGK 2.1 Soundbar

Mit einem Preis von rund 164 Euro können Anwender mit dieser Soundbar eine Soundaufwertung in ihr Wohnzimmer holen. Die Soundbar kann mit optischem und HDMI-Anschluss mit dem Fernseher verbunden werden. Sie unterstützt sowohl Dolby Digital als auch DTS Digital Surround, um einen vernünftigen Surround Sound zu erzeugen. Da sie Bluetooth unterstützt, können Anwender ihre Musik von beliebten Diensten wie Deezer oder Spotify direkt auf das Gerät streamen. Die 120 Watt Ausgangsleistung genügen für kleine und mittlere Wohnzimmer, wer jedoch einen großen Raum mit Ton füllen möchte, könnte hier enttäuscht werden. Der mitgelieferte Subwoofer erzeugt zwar Bass, dieser fällt im Vergleich zu anderen Soundanlagen jedoch weniger intensiv aus.

Panasonic SC-HTB254EGK 2.1 Soundbar
Panasonic SC-HTB254EGK 2.1 Soundbar

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Quellen:

Bildquellen

  • LG SN7CY: LG
  • Samsung Soundbar HW-S60AZG: Samsung
  • Yamaha-YAS-207-Soundbar: Yamaha
  • LG SN4R 4.1: LG
  • Samsung Soundbar HW-S61AZF: Samsung
  • Samsung Soundbar HW-Q60T: Samsung
  • Samsung Soundbar HW-S60T: Samsung
  • Grundig-DSB-2000-Dolby-Atmos-Soundbar: Grundig
  • Bose-Solo-Soundbar-Series-II: Bose
  • Panasonic-SC-HTB254EGK-2.1-Soundbar: Panasonic
  • Soundbars-unter-300-Euro: Photo by Mark Chan on Unsplash
1 0
Das sind die besten In-Ear-Kopfhörer 2021
Das sind die besten In-Ear-Kopfhörer 2021
Wer nach In-Ear-Kopfhörern sucht, hat die Qual der Wahl. Die Stiftung Warentest hat dieses Jahr 38 Modelle getestet und liefert mit den Testergebnissen eine Orientierung. Wir hatten 2021 ebenfalls 10 Modelle im Test. Und das sind die besten In-Ear-Kopfhörer 2021.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein