Die besten Fernseher unter 500 Euro – diese Modelle lohnen sich 2024

8 Minuten
Fernsehmodelle gibt es in Hülle und Fülle, aber nicht für jedes Mal muss man ein Vermögen investieren, um ein ordentliches Gerät zu bekommen. Wir haben die besten Fernseher unter 500 Euro für dich zusammengestellt.
Die besten Fernseher unter 500 Euro
Die besten Fernseher unter 500 EuroBildquelle: Bild von Liqs auf Pixabay

Der Fernsehmarkt bietet so viele Geräte, dass man schnell den Überblick verliert. Dabei muss ein guter Fernseher nicht unbedingt teuer sein. Die besten Fernseher unter 500 Euro haben wir in dieser Übersicht zusammengestellt.

Was sollte ein neuer Fernseher mit sich bringen?

Mit dem Fortschritt der heutigen Bildtechnologien lohnt sich eine Investition in ein Fernsehgerät, das nicht wenigstens 4K unterstützt, nicht mehr länger. Die Auswahl an 4K-Fernsehern unter 500 Euro ist größer denn je, sodass kein Anwender auf diese Bildqualität verzichten muss. Da 4K-Fernseher mit ihrer Bildauflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln die vierfache Auflösung von Full HD-Fernsehern besitzen, ist die qualitative Verbesserung spürbar; entsprechende Inhalte vorausgesetzt. Zudem hat sich damit der empfohlene Sitzabstand geändert. Sollte man früher die 2- bis 3-fache Bildschirmdiagonale entfernt sitzen, genügt nun die 1,5-fache Bildschirmdiagonale.

Neben einer 4K-Auflösung wäre Unterstützung für verschiedene HDR-Formate wünschenswert. Idealerweise sollte das Wunschgerät HDR10+ oder eine Variante von Dolby Vision unterstützen. Wenigstens ein integriertes HDR10-Decoding sollte jedoch ein Muss sein. HDR-Formate sorgen für kleinere Hell- und Dunkelabschnitte in dem dargestellten Filmmaterial. Das sorgt nicht nur für realistische und lebensechte Farbdarstellungen, sondern kann auch feinere Details darstellen, da die Kontraste umso höher ausfallen. Zudem sorgen HDR10-fähige Displays dafür, dass keinerlei Color-Banding auf dem Fernseher auftreten kann.

Auch Smart TV-Funktionen sollten nicht fehlen. Zwar kann man Fernseher auch mithilfe von zusätzlichen Streaming-Sticks oder Streaming-Boxen smart machen, aber der Fernseher liefert mehr Möglichkeiten, wenn er über ein eigenes Betriebssystem verfügt. Idealerweise sollte das Betriebssystem der Wahl dabei gängige Streaming-Dienste oder eine größere Auswahl an Apps unterstützen.

Natürlich darf auch ein integrierter Tuner für den gewünschten TV-Empfang nicht fehlen. Die meisten Modelle verfügen heutzutage jedoch ohnehin über sogenannte Triple-Tuner, die verschiedene Arten von Fernsehempfang möglich machen (Kabel [DVB-C], Satellit [DVB-S2] und Antenne [DVB-T2 HD]). Nur in seltenen Fällen werden Anwender hier auf Probleme stoßen. Schwieriger kann es sein, Geräte zu finden, die auf Wunsch sowohl Bluetooth als auch WLAN unterstützen, um diese etwa mit Funklautsprechern verbinden zu können.

Welche Bildschirmtechnologie soll es sein?

Vorweg: Bei einem Preisbereich von unter 500 Euro sollte niemand einen OLED-TV erwarten. So schön OLEDs mit ihrem Kontrastverhältnis von 1.000.000:1 ausfallen, die Technologie ist in der Herstellung bisher zu kostspielig, um Einzug in dieses Preissegment zu halten. Dennoch lassen sich innerhalb der Low Budget Fernsehmodelle unterschiedliche Bildschirmtechnologien finden. Bei den meisten davon handelt es sich um Formen von LCD/LED-Fernsehern. Eine Form von LED-Technologie sollten Anwender an dieser Stelle jedoch meiden. Damit ist die Edge-LED-Technologie gemeint, die auf eine Randbeleuchtung bei Fernsehern setzt. Geräte mit dieser Hintergrundbeleuchtung werden nicht völlig gleichmäßig ausgeleuchtet und sind anfällig für den sogenannten Clouding-Effekt. So verführerisch der Kaufpreis auf den ersten Blick also wirken mag, auf lange Sicht lohnt sich die Investition in ein Gerät, das über eine vollständige Hintergrundbeleuchtung verfügt.

Wer unter den LCD/LED-Fernsehern die besten Fernseher bis 500 Euro sucht, sollte nach QLED-Modellen Ausschau halten. Sie kombinieren die sogenannte Quantom Dot Technologie mit LED-Hintergrundbeleuchtung und liefern qualitativ hochwertigere Bildergebnisse. Das gelingt den Geräten durch hellere Fernsehbilder, die schärfere und kontrastreichere Wiedergabe ermöglichen. Sie können auch insgesamt mehr Farben darstellen als andere LCD/LED-Geräte. Eine weitere Option stellt Crystal (UHD) dar. Während QLED eine Weiterentwicklung der LED-Technologie darstellt, setzt Crystal (UHD) auf Nanokristalle, die eine bessere Farbdarstellung liefern.

Mit welchen Abstrichen muss man bei Fernsehern unter 500 Euro rechnen?

Die größten Abstriche, die sich in der Preisklasse bis 500 Euro finden, betreffen die Bildschirmdiagonale der Geräte. Wenn sich ein Fernseher unter 500 Euro in einer Größe von 50 Zoll findet, ist das gut. Häufiger ist eine Bildschirmgröße mit 43 Zoll vertreten. Größere Bildschirmdiagonalen als 55 Zoll finden sich vor allem dann, wenn Fernsehmodelle im Angebot sind, selten jedoch im Fixpreis-Sortiment. Wer sich also für ein Fernsehmodell entscheidet, für das weniger als 500 Euro ausgegeben werden sollen, sollte nicht mit einem großen Gerät rechnen.

Die besten Fernseher unter 500 Euro

Diese Fernseher unter 500 Euro können dir neben einer 4K-Auflösung so manches zusätzliche Feature bieten. Einige Modelle können neben einer Vielzahl an verfügbarer Apps und Streaming-Diensten auch mit ideal mit Videospielkonsolen kombiniert werden. Hier findest du eine Kurzübersicht der vorgestellten Modelle:

  • HISENSE 65A6K LED TV
  • SAMSUNG GU55CU7179 LED TV
  • LG 55NANO756QC NanoCell TV
  • Amazon Fire TV-Omni-QLED-Serie
  • TCL C641 QLED 4K
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Dieser externe Inhalt von Heise ergänzt den Artikel. Du hast die Wahl, ob du diesen Inhalt laden möchtest.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass externer Inhalt geladen wird. Personenbezogene Daten werden womöglich an Drittplattformen übermittelt. Nähere Informationen enthält die Datenschutzerklärung.

HISENSE 65A6K LED TV

Dieser LED-TV von Hisense ist eines der Modelle mit der größten Bildschirmdiagonale, die du unter 500 Euro erhalten kannst. Dennoch bietet er dir einige Annehmlichkeiten wie einen integrierten 4K AI-Upscaler, der Inhalte automatisch an die höhere Auflösung anpasst sowie einen eigenen Game-Modus. Trotz nützlicher Gaming-Features wie ALLM eignet sich der TV jedoch nicht für jedes Videospiel, da seine Bildwiederholungsfrequenz auf 60 Hz beschränkt bleibt. Dank der Unterstützung der HDR-Formate Dolby Vision, HDR10, HDR10+ sowie HLG liefert dir der Fernseher einen hohen Dynamikumfang zu unterschiedlichen Inhalten. Über Hisense hauseigenes Betriebssystem VIDAA U6 hast du Zugriff zu den gängigsten und bekanntes Streaming-Anbietern.

HISENSE 65A6K LED TV
HISENSE 65A6K LED TV

SAMSUNG GU55CU7179 LED TV

Samsung lockt in seinen hauseigenen TVs mit einigen Annehmlichkeiten, von denen Kunden direkt profitieren können. Dazu zählt unter anderem die eigene Streaming-App des Herstellers Samsung TV Plus, die gratis Filme und Serien zur Verfügung stellen. Dank des Betriebssystems Tizen hast du zusätzlich Zugang zu bekannten Streaming-Diensten wie Netflix, Prime Video, Disney+ und zahlreiche weitere Apps, die sich auf dem Smart TV installieren lassen. Auf einer Bildschirmdiagonale von 55 Zoll erhältst du die branchenüblichen 4K-Auflösung mit HDR-Unterstützung für die Formate HDR und HDR10+. Zusätzlich lockt der Fernseher mit einem eigenen Filmmodus, der die Bildausgabe für Filmtitel optimiert. Die native Bildwiederholungsfrequenz des Fernsehers liegt bei 60 Hz, was für Filme und Serien genügt. Insgesamt ist der Smart TV ein solides Gesamtpaket, wenn du einen günstigen Marken-Fernseher suchst.

SAMSUNG GU55CU7179 LED TV
SAMSUNG GU55CU7179 LED TV

LG 55NANO756QC NanoCell TV

Wenn du auf einer Suche nach einem günstigen NanoCell-TV für eine möglichst präzise und volle Farbwiedergabe suchst, ist dieser Fernseher eine Option. Es handelt sich dabei um ein Modell, das ursprünglich im Jahr 2022 erschien, weshalb LGs webOS 22 darauf zu finden ist. Der TV unterstützt zahlreiche Home Assistenten wie Amazon Alexa, LG ThinQ, den Google Assistent sowie das Apple Home Kit. Da das Modell über 60 Hz verfügt, eignet es sich zwar für Filme und Serien, jedoch weniger für Gaming oder die Übertragung von Echtzeit-Sportevents. Die üblichen Streaming-Apps wie Netflix, Prime Video und Disney+ kannst du neben weiteren auf dem TV finden. Sowohl für die Bild- als auch die Tonoptimierung setzt der Fernseher auf AI-basierte Deep-Learning-Technologie. Dadurch bleibt er trotz seines vergleichsweise höheren Alters auch heute noch ein nützliches TV-Gerät.

LG 55NANO756QC NanoCell TV
LG 55NANO756QC NanoCell TV

Amazon Fire TV-Omni-QLED-Serie

Für ein günstiges TV-Modell wartet der Amazon Fire TV Omni mit einigen Annehmlichkeiten auf. So erhältst du den HDR-Standard Dolby Vision IQ zum Schnäppchenpreis inklusiven der bekannten QLED-Bildschirmtechnologie. Wie die teuren Luxus-TV-Modelle von Samsung und LG verfügt das Gerät über einen eingebauten Helligkeitssensor, mit dessen Hilfe der Fernseher automatisch eine Bildoptimierung in deiner Umgebung vornimmt. Die obligatorische 4K-Auflösung bei heutigen Smart TVs darf natürlich nicht helfen.

Wie viele Amazon-Geräte kann auch der Omni-TV mit Alexa per Sprachbefehle gesteuert werden. Dadurch lässt sich der Fernseher auch als persönliche Smart Home Zentrale nutzen, in der du viele Einstellungen direkt am TV vornehmen kannst. Zahlreiche Alexa-Widgets mit unterschiedlichen Funktionen können auf dem Fernseher installiert werden. So kannst du zum Beispiele eine Wettervorhersage darauf anzeigen lassen oder ihn in einen Ambient-TV verwandeln, der Kunstwerke oder deine Fotos präsentiert. Streaming-Inhalte dürfen ebenso wenig fehlen, weshalb dir der Omni-TV wie der Fire TV-Stick zahlreiche Optionen bietet. Darunter die bekannten Streaming-Anbieter wie Netflix, Prime Video und Disney+.

Amazon Fire TV-Omni-QLED-Serie
Amazon Fire TV-Omni-QLED-Serie

TCL C641 QLED 4K

Wenn du günstig zu einem Fernseher mit einer vernünftigen Bildschirmdiagonale gelangen möchtest, kann dieser 4K-TV dein idealer Kandidat sein. Er ist in Größen von 43 bis 98 Zoll verfügbar, sodass auch Standardgrößen wie 50, 55 und 65 Zoll für dich zur Verfügung stehen. Im Gegensatz zu vielen günstigen Fernsehern bietet dir der TCL C641 QLED-TV dabei nicht nur ein angenehmes Bilderlebnis bei Serien und Filmen. Dank der Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hz kommen auch Gamer mit ihm auf ihre Kosten. Da er zusätzlich auch über einen HDMI 2.1-Anschluss verfügt, kannst du ihn auch wunderbar mit Videospielkonsolen wie der PS5 kombinieren. TCL setzt bei seinen TV-Geräten auf das Betriebssystem Google TV, weshalb dir eine große Auswahl an verfügbaren Apps und Streaming-Anbietern auf dem Gerät zur Verfügung stehen. Für die gewünschte drahtlose Übertragung sind auch WiFi und Bluetooth 5.0 mit an Bord.

TCL C641 QLED 4K UHD Fernseher
TCL C641 QLED 4K UHD Fernseher

glyph-sponsored-shopping-venture glyph-sponsored-eye Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • hisense-65a6k-led-tv-: Hisense
  • samsung-gu55cu7179-led-tv: Samsung
  • lg-55nano756qc-nanocell-tv: LG
  • amazon-fire-tv-omni-qled-serie: Amazon
  • tcl-c641-qled-4k-uhd-fernseher: TCL
  • die-besten-fernseher-unter-500-euro: Bild von Liqs auf Pixabay

Jetzt weiterlesen

Ein Jahr Fernsehen geschenkt: Krasse TV-Streaming-Aktion von waipu.tv
Bald bleiben viele TV-Geräte schwarz. Denn das Nebenkostenprivileg fällt weg und Millionen Mieter müssen sich selbst um ihren Fernsehanschluss kümmern. Und waipu.tv lockt genau diese Kunden mit einem starken Angebot.

Deine Technik. Deine Meinung.

6 KOMMENTARE

  1. Nutzerbild Thomas Schäfer

    Den hisense gibts sogar für nur 444€ über kaufland

    Antwort
  2. Nutzerbild Channing

    Ich kaufe keinen Hisense mehr. Ging nach noch nicht mal 3 Jahren kaputt. Ein Freund der was davon versteht hat ihn geöffnet und meinte das sei absichtlich so konstruiert.

    Antwort
  3. Nutzerbild Timo Maas

    Danke für den Hinweis, Channing !

    Antwort
  4. Nutzerbild felice

    nehme somit abstand von hisense. danke für info

    Antwort
  5. Nutzerbild Helge Pätzold

    Ob Hisense oder andere. 3 Jahre sind doch schon gut. Mein Samsung gab nach genau 2 Jahren und 4 Tagen den Geist auf. Garantie/Gewährleistung wurde abgelehnt.
    Mein jetziger LG hat schon in der Garantie die 2 te Reparatur.
    Im Partyraum habe ich einen 16 Jahre alten 40 Zoll Sony und der läuft und läuft und läuft.
    Also nicht immer über Hersteller meckern.
    Die Dinger werden einfach gebaut um kaputt zu gehen. Und zwar alle.

    Antwort
  6. Nutzerbild Kika

    Mein Grundig 32Zoll läuft jetzt 12 Jahre ohne Probleme, der 55zoll Grundig meiner Mutter ging genau nach der Garantie kaputt!!

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein