Samsung, LG und Co: Das sind die 10 günstigsten 4K-Fernseher

8 Minuten
Die Auswahl von 4K-Fernsehern wächst stetig. Doch muss ein guter 4K-Fernseher auch ein Vermögen kosten, um den Filmabend perfekt zu gestalten? Wir stellen einige Modelle vor, mit denen der Einstieg ins 4K-Home-Entertainment preiswert möglich wird.
Ein 4K-Fernseher muss nicht teuer sein
Ein 4K-Fernseher muss nicht teuer sein: Das sind die 5 günstigsten ModelleBildquelle: LG

Was zeichnet einen preiswerten 4K-Fernseher aus?

OLED-Panel oder LCD/LED-Bildschirm?

Der TV-Markt ist riesig und bietet auch Modelle, die über 2.000 Euro kosten. Das ist vor allem bei 4K-Fernseher mit sogenannten OLED-Panels der Fall. Diese Bildschirme bieten die zurzeit  beste Bildqualität, da sie über ein sehr hohes Kontrastverhältnis von 1.000.000:1 verfügen. Für den Anwender bedeutet das, dass dunkle Segmente des Bildes mit echtem Schwarz und ein Sonnenaufgang mit leuchtenden Farben äußerst real wirken. 

Es ist jedoch genauso gut möglich, einen Film mit einem LCD- oder LED-Bildschirm zu genießen, ohne in ein OLED-Panel zu investieren. Für einen gemeinsamen Filmfamilienabend sind andere und deutlich günstigere 4K-Modelle damit vollkommen ausreichend.

Amazon Fire TV Stick: Diese 5 Tricks kennen die wenigsten

HDR-Unterstützung

Ein 4K-Fernseher mit HDR10 oder HDR10+ ist günstiger erhältlich als OLED-TVs. HDR steht hierbei für High Dynamic Range: Bildschirme mit HDR sind imstande, eine weitaus größere Bandbreite an hellen und dunklen Abschnitten darzustellen als das andere Bildschirme können. So ist es auch ohne OLED-Panel noch immer möglich, eine größere Detailschärfe und höhere Farbvielfalt zu erfahren, die Filmen und Serien mehr Realitätsnähe verleiht. 

Micro Dimming

Ein weiteres interessantes Feature für Fernsehmodelle stellt Micro Dimming dar. Damit wird eine  Bildoptimierungstechnik bezeichnet, die ursprünglich zuerst bei Samsung-Fernsehern Verwendung fand. Sie teilt das Bild in kleinere Bereiche auf und passt jeden dieser Bereiche dynamisch dem wiedergegebenen Inhalt an. In jedem Bereich werden mithilfe dieser Technologie Kontrast, Bildschärfe und Farben optimiert. Dabei kann zwischen Micro Dimming, Micro Dimming Pro, Micro Dimming Ultimate und UHD Dimming unterschieden werden, wobei UHD Dimming den größten Effekt liefert.

Digitaler Fernsehempfang

Alle in der folgenden Auflistung vorgestellten Smart-TVs unterstützen DVB-T2 HD, DVB-C sowie DVB-S2. Du kannst als Fernsehsignale unterschiedlicher Arten empfangen. Dazu sei erwähnt, dass ein DVB-S2-Tuner abwärtskompatibel ist, sodass du auch DVB-S-Sender empfangen kannst. Die Abkürzungen „C“ in Empfangsmöglichkeiten steht hier für Kabel (von engl. Cable), ein „S“ für  Satellit und das „T“ für terrestrischen Empfang.

Das sind die 10 preiswertesten 4K-Fernseher

Telefunken XU43K521

Diesen 4K-Fernseher kannst du bereits für weniger als 300 Euro kaufen. Auf einer Bildschirmdiagonale von 43 Zoll bietet er dir Zugang zu gängigen Streaming-Anbietern wie Netflix, Prime Video Maxdome, YouTube, YouTube Kids und Rakuten TV. Dazu dürfen sich Käufer des Fernsehers über 6 Monate HD+ inklusive freuen. Dank Dolby Vision-, HDR 10- sowie HLG-Unterstützung kann der Fernseher auch zur Wiedergabe von HDR-Inhalten dienen. Ebenso kann das WLAN-fähige Gerät durch Alexa per Sprachsteuerung bedient werden. Der integrierte Triple-Tuner sorgt für flexiblen Fernsehempfang. Für ein besseres Bildergebnis setzt das Modell neben der 4K-Auflösung auf Micro Dimming.

TV-Streaming: Die größten Anbieter im Vergleich

Telefunken XU43K521
Telefunken XU43K521

Grundig Vision 7 – Fire TV

Auch dieses TV-Modell kannst du bereits für unter 300 Euro kaufen. Neben einer 4K-Auflösung wartet es mit einem Fire TV-Betriebssystem auf. Der Zugang zu vielen bekannten Streaming-Anbietern ist dir somit gesichert. Über eine Sprachfernbedienung lässt sich das Gerät über Alexa mit Sprachbefehlen steuern. Auf Wunsch kannst du sogar kompatible Smart-Home-Geräte in deinem Haus damit lenken. Neben HDR-Unterstützung für kontraststarke Bilddarstellungen, ist das Modell für eine Soundaufrüstung bereit. Der Magic Fidelity Sound-Algorithmus des 4K-Fernsehers kann seine Stärken mit passenden Lautsprechern und Subwoofern in einem Soundsystem unter Beweis stellen. Dazu wartet der Fernseher mit einem 43-Zoll-LED-Bildschirm auf.

Datenschutz beim Smart-TV: So verhinderst du die Daten-Spionage

Grundig Vision 7 - Fire TV
Grundig Vision 7 – Fire TV

DYON Smart 49 XT

Genügt dir eine Bildschirmdiagonale von 43 Zoll nicht, darfst du dich zu einem Preis von knapp über 300 Euro hier über ein 49-Zoll-Display freuen. Neben einer 4K-Auflösung verfügt das Gerät über eine Bildaktualisierungsrate von 60 Hz sowie einen verbauten Triple-Tuner, der TV-Empfang aller Arten unabhängig von einem separaten Receiver ermöglicht. Sowohl Prime Video, Netflix, HbbTV, YouTube als auch die ARD-ZDF-Mediathek stehen dir über den Smart TV zur Verfügung. Das Display des Fernsehers setzt auf LED-Technologie. Bluetooth bietet das Modell nicht, ein LAN-Anschluss sowie WLAN-Unterstützung hingegen sind verfügbar. Spannend kann hauptsächlich der Hotel-Modus des Geräts ausfallen, der als elektronischer Programmführer für Anwender genutzt werden kann.

DYON Smart 49 XT
DYON Smart 49 XT

Nokia Smart TV 4300A

Dieser 4K-Fernseher setzt mit einem Preis von über 300 Euro auf Android als Betriebssystem. Sowohl gängige Streaming-Anbieter als auch diverse weitere Apps stehen dir damit zur Verfügung. Auf dem 43-Zoll-Display wird eine Bildaktualisierungsrate von 60 Hz geboten, die für Filme und Serien ausreicht. Dank HDR10-Unterstützung sowie Dolby Vision ist das Modell imstande, zur Wiedergabe von HDR-Inhalten genutzt zu werden. Da auch der Sound beim Filmerlebnis eine entscheidende Rolle spielt, wartet das TV-Modell zusätzlich mit Dolby Audio auf. Der integrierte Triple-Tuner stellt dir unterschiedliche Empfangsmöglichkeiten zur Verfügung.

Nokia Smart TV 4300A
Nokia Smart TV 4300A

MEDION X14306

Bei einem Preis von knapp 350 Euro bietet dieser 4K-Fernseher sowohl Bluetooth- als auch WLAN-Unterstützung. Neben HDR10 wartet er mit Micro Dimming für bessere Bildergebnisse auf. HDR-Inhalte können also auch mit diesem Modell ohne Probleme angesehen werden. Die Bildaktualisierungsrate von 60 Hz des Displays sorgt dafür für ausreichend flüssige Bildergebnisse. Dank DTS HD Sound verfügt er über ausreichend Leistung, um Filme und Serien in kleinen Räumen zu genießen. Der Smart TV bietet Zugang zu beliebten Streaming-Anbietern, zu denen unter anderem Netflix und Prime Video gehören.

MEDION X14306
MEDION X14306

Xiaomi Smart TV P1E 43 Zoll

Dieser 43-Zoll-Fernseher mit 4K-Auflösung kann bereits für unter 400 Euro gekauft werden. Dank Android als Betriebssystem hast du Zugang zu allen üblichen Streaming-Anbietern sowie zahlreichen weiteren Apps. Das Display des Fernsehers nutzt LED-Bildtechnologie, die HDR10+-Unterstützung für dynamische HDR-Inhalte bietet. Stärkere Hell- und Dunkelkontraste sorgen somit für schärfere Details und mehr Farben. Durch den integrierten Triple-Tuner des TV-Geräts benötigst du keinen zusätzlichen Receiver, um dein Fernsehprogramm auf unterschiedlichste Arten zu empfangen. Zudem ist der Android-TV mit dem Google Assistant kompatibel und bietet Bluetooth-Unterstützung.

Xiaomi Smart TV P1E
Xiaomi Smart TV P1E

LG 43UP77009LB

Bei diesem 43-Zoll-Fernseher wird dir webOS 6.0 als Betriebssystems geboten. Damit erhältst du nicht nur Zugang zu üblichen Streaming-Anbietern, sondern ebenso Unterstützung für Sprachassistenten. Sowohl Alexa als auch Apple Airplay 2 sind mit dem TV-Gerät kompatibel. Dank des integrierten 2.0-Kanal-Soundsystems des Fernsehers, mit einer Leistung von 20 Watt, liefert der Fernseher bereits einen kräftigeren Ton als manches Konkurrenz-Modell. Sowohl LAN, WLAN als auch Bluetooth stehen Anwendern als Verbindungsmöglichkeiten zur Verfügung. HDR10 Pro- sowie HLG-Unterstützung sorgen für dynamische HDR-Inhalte. Dabei kannst du den Fernseher für unter 450 Euro kaufen.

LG 43UP77009LB
LG 43UP77009LB

Samsung The Frame (GQ32LS03TCUXZG)

Du suchst einen 4K-Fernseher, der sich wie ein Bilderrahmen in deine Einrichtung einfügt und dich weniger als 450 Euro kostet? Dann ist dieses Modell der richtige Kandidat für dich. Auf einer Bildschirmdiagonale von 32 Zoll wird hier neben einer guten Auflösung auch eine Bildaktualisierungsrate von 60 Hz geboten. Samsungs QLED-Bildschirmtechnologie sorgt dafür, dass dargestellte Inhalte auch bei heller Umgebung noch immer klar zu erkennen sind. Dank eines eingebauten Umgebungslichtsensors kann das Gerät Darstellungen automatisch an die Umgebungsverhältnisse anpassen. Wird es in der Umgebung einmal lauter, während deine liebste Sendung läuft, sorgt der Active Voice Amplifier automatisch dafür, dass Dialoge vom Fernseher hervorgehoben werden. Sprachassistenten dürfen ebenso wenig fehlen. Auf Wunsch kannst du das Modell mit Bixby oder Alexa bedienen.

Samsung The Frame
Samsung The Frame

TCL 43C721 QLED Fernseher

Bei diesem 4K-Modell wird dir für unter 450 Euro sowohl Bluetooth als WLAN-Unterstützung geboten. Das 43-Zoll-Display setzt auf QLED-Technologie, um Inhalte auch in heller Umgebung kontrast- und detailreich darzustellen. Damit das Filmerlebnis auf dem Gerät nicht zu kurz kommt, wartet er sowohl mit Dolby Vision als auch Dolby Atmos auf. HDR-Inhalte sind für das Modell somit ebenso wenig ein Problem wie die Unterstützung von Surround-Sound mit einer passenden Soundbar oder Soundanlage. Der Fernseher verfügt mit Alexa sowie dem Google Assistant zudem über Sprachsteuerung. Android 11 als Betriebssystem ermöglicht dir den Zugriff auf viele gängige Streamingdienste und eine Vielzahl an weiteren Apps. Für Videospielliebhaber ist zudem der integrierte Game-Mode sowie der verfügbare HDMI 2.1-Anschluss von Interesse. 

TCL 43C721 QLED-TV
TCL 43C721 QLED-TV

Hisense 58AE7000F

4K-Auflösung auf einem 58-Zoll-Display für weniger als 500 Euro? Das ist bei diesem Fernsehmodell möglich. Sowohl Bluetooth als auch WLAN stehen hier als Verbindungsmöglichkeiten zur Verfügung. Das integrierte VIDAA U Betriebssystem bietet dir Zugang zu gängigen Streamingdiensten wie etwa Netflix, YouTube, DAZN und Maxdome. Der integrierte HDR-Decoder ermöglicht dir, HDR10+-Inhalte zu genießen. Die zusätzliche Precision Colour-Technologie sorgt für intensivere Farben als bei herkömmlichen LCD-Fernsehmodellen. Dank dts Studio Sound kann das Modell auch mit einem mehrdimensionalen Ton aufwarten, der sich auf Wunsch durch kompatible Lautsprecher zu einem Soundsystem erweitern lässt. Wer den Fernseher mit der Stimme steuern will, kann das dank der Alexa-Integration problemlos umsetzen.

Hisense 58AE7000F
Hisense 58AE7000F

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Telefunken-XU43K521: Telefunken
  • Grundig-Vision-7—Fire-TV: Grundig
  • DYON-Smart-49-XT: Dyon
  • Nokia-Smart-TV-4300A: Nokia
  • MEDION-X14306: Medion
  • Xiaomi-Smart-TV-P1E: Xiaomi
  • LG 43UP77009LB: LG
  • Samsung The Frame: Samsung
  • TCL-43C721-QLED-TV: TCL
  • Hisense-58AE7000F: Hisense
  • Netflix: Thibault Penin/Unsplash
  • Ein 4K-Fernseher muss nicht teuer sein: LG
Realme Narzo 5G
Neue 200-Euro-Handys: Zum Marktstart gibt es schon Rabatt
Der heiß umkämpfte Smartphone-Markt bekommt noch mehr attraktive Modelle. Und das im wichtigen Budget-Bereich um die 200 Euro herum. Dazu startet man mit einer Rabatt-Aktion zum Marktstart eines nicht minder interessanten Modells.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Paul

    Meine Erfahrungen nach ein paar anderen Herstellern: Samsung ist nicht ohne Grund Marktführer. Nach 1 Jahr Philips verkaufe ich diesen gerade wieder, da ich wegen ihm kaum noch fernsehe: das geniale, einmalige Ambilight gebe ich wegen der katastrophalen Software auf.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein