Amazon Fire TV Stick: Diese 5 Tricks kennen die wenigsten

3 Minuten
Bei Amazon ist der Fire TV Stick seit langer Zeit ein Bestseller. Kein Wunder, öffnet er bei nahezu jedem Fernseher das Tor zur Streaming-Welt - und das schon ab rund 30 Euro. Mittlerweile haben ihn viele Nutzer zu Hause angeschlossen. Doch die wenigsten kennen die folgenden 5 Tricks.
Amazon Fire TV Stick
Amazon Fire TV Stick: Diese 5 Tricks kennt kaum jemandBildquelle: Blasius kawalkowski

So kannst du das Bild erheblich verbessern

Amazon stellt den Fire TV Stick von Werk aus auf eine Bildwiederholfrequenz von 50 oder 60 Hz ein. Das Problem dabei: Viele Filme und Serien wurden aber nur mit 25 Bildern pro Sekunde gedreht und weisen somit eine Frequenz von 25 Hz auf. In der Folge kommt es zu Rucklern und Bildrissen. Das wird vor allem bei Schwenks sichtbar – etwa bei einem Fußballspiel.

Um das Bild deutlich zu verbessern, musst du in den Einstellungen die Option „An Originalbildrate anpassen“ einschalten. Dazu wählst du in den Einstellungen „Töne und Bildschirm“ und anschließend „Bildschirm“ aus. Die Videoauflösung solltest du unbedingt auf „Automatisch“ einstellen. Schaltest du nun die Option „An Originalbildrate anpassen“ ein, passt sich der Fire TV Stick an die Bildrate des Films an. Das Ergebnis: ein sichtbar besseres und flüssigeres Bild.

Amazon Echo Dot 4 mit LED-Display im Test: Ein Detail macht ihn ganz besonders

So löst du ein sehr nerviges Problem

Schaltest du deinen Fire TV ein, zeigt dir der Startbildschirm eine Reihe von Kacheln mit empfohlenen Inhalten und zuletzt geschauten Serien. Navigierst du nun nach unten, um dich umzusehen, werden nach kurzer Zeit, in der du nicht navigierst, Trailer abgespielt. Das lenkt vom eigentlichen Ziel ab, dem Stöbern.

In den Einstellungen des Fire TV kannst du die automatische Wiedergabe von empfohlenen Inhalten deaktivieren. Navigiere zum Punkt „Benutzereinstellungen“ und wähle die Option „Empfohlene Inhalte“ aus. Hier kannst du die nervigen Trailer und Filmschnipsel oder auch nur die „Automatische Audiowiedergabe“ auf dem Homescreen ausschalten.

Smartphone als Fernbedienung für den Fire TV

Es kommt immer wieder vor, dass man die kleine Fernbedienung nicht findet. Kein Problem. Du kannst dir einfach die kostenlose Fire TV Fernbedienung als App (Android & iOS) auf dein Smartphone oder Tablet herunterladen. So kannst du auch mal einen Film schauen, wenn du die Fernbedienung gerade nicht findest. Wer noch den Fire TV Stick der ersten Generation ohne Spracheingabe hat, profitiert hier sogar doppelt. Mit der App lassen sich auf Wunsch nämlich auch Filme oder Apps per Sprachbefehl suchen.

Amazon oder Netflix? Diese Karte überrascht alle Deutschen

Die besten Tastenkombinationen für den Fire TV

Apropos Fernbedienung: Die des Fire TV ist sehr puristisch. Es gibt aber ein paar Tastenkombinationen, die dir bei der Bedienung helfen. Hältst du etwa die Home-Taste zwei Sekunden lang gedrückt, gelangst du ins System-Menü. Dort kannst du die folgenden vier Schnellwahl-Funktionen auswählen:

  • Apps: Hier siehst du alle Apps, die du installiert hast.
  • Ruhemodus: Mit dieser Option schickst du den Fire TV Stick in den Ruhemodus. Um ihn wieder aufzuwecken, musst du nur eine Taste auf der Fernbedienung drücken.
  • Display duplizieren: Hier kannst du dein Smartphone oder Tablet auf deinem Fernseher spiegeln.
  • Einstellungen: Selbsterklärend – du gelangst zu den Einstellungen.

Mit diesem Trick löst du die meisten Probleme

Sollte dein Fire TV Stick mal ruckeln oder Inhalte nicht korrekt abspielen, kannst du ihn neu starten. Das löst meist das Problem. Das kannst du entweder in den Einstellungen unter „Mein Fire TV“ und „Neu starten“ machen oder du drückst die große runde Auswahltaste zusammen mit der Play/Pause-Taste für einige Sekunden. Dein Stick startet nun neu.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

7 KOMMENTARE

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen