Xiaomi: Irrer Plan aufgetaucht - das sollen Smartphones noch 2021 können

2 Minuten
Wer gedacht hat, dass sich das Smartphone kaum noch weiterentwickelt, hatte wohl Xiaomi nicht auf dem Zettel. Das chinesische Unternehmen ist in diesem Bereich eines der innovativsten weltweit. Nun sind Details durchgesickert, die die nächste Sensation anpreisen.
Xiaomi will das Smartphone 2021 zu neuen Höchstleistungen treiben
Xiaomi: Irrer Plan aufgetaucht - das sollen Smartphones noch 2021 könnenBildquelle: Blasius Kawalkowski

Xiaomi ist einer der weltweit erfinderischsten Smartphone-Hersteller. Mit „Mi Air Charge“ etwa hat das Unternehmen erst vor Kurzem eine wahre Innovation gezeigt. Dabei handelt es sich um eine Technologie, mit der man Geräte wie das Smartphone ganz ohne Kabel aufladen kann – über die Luft. WLAN-Strom, sozusagen. Zudem greift Xiaomi mit Smartphones und Konzepten wie diesem Samsung und Co. an.

Xiaomi will das Smartphone 2021 zu neuen Höchstleistungen treiben

Nun ist durchgesickert, dass Xiaomi wohl an einer weiteren Technologie arbeitet, die noch in diesem Jahr in ersten Smartphones zu finden sein könnte. Dabei geht es um die Möglichkeit einer Blitzaufladung mit einer beachtlichen Leistung von 200 Watt. Für den Smartphone-Nutzer bedeutet das: Akkulaufzeiten spielen nur noch eine untergeordnete Rolle, da der Akku mit einer solchen Leistung in unter zehn Minuten voll aufgeladen sein könnte.

Smartphone komplett aufgeladen in nur 20 Minuten? Jetzt ist es möglich

Während Hersteller wie Samsung oder Apple auf Ladegeräte im Lieferumfang verzichten und hinsichtlich der Aufladung auf eine maximale Leistung von 20 bis 25 W setzen, geht Xiaomi hier mehrere Schritte voraus. Bereits 2020 brachte man das Xiaomi Mi 10 Ultra in den Handel. Das Smartphone lässt sich mit einem 120-W-Netzteil pfeilschnell aufladen.

In der Praxis sieht das folgendermaßen aus: Um den Akku voll aufzuladen (0 bis 100 Prozent) sind nur gut 20 Minuten notwendig. In nur drei Minuten steigt die Akkukapazität von 0 auf 25 Prozent. Das ist enorm. Im Vergleich dazu: Ein aktuelles Smartphone von Samsung oder Apple, dass man mit einem 25-W-Netzteil auflädt, ist erst nach anderthalb Stunden voll aufgeladen.

→ Top-Smartphones eine Mogelpackung? Hier schummeln Samsung, Xiaomi und Co.

Das sind die Nebenwirkungen

Eine blitzschnelle Aufladung klingt verlockend. Insbesondere deshalb, weil die Akkus von Smartphones zwar immer mehr Kapazität bieten, sie aber nicht wirklich ausdauernderer sind, als noch vor einigen Jahren. Jedoch warnen Experten auch vor den Folgen einer solchen Blitzaufladung. Die Temperatur des Akkus steigt beim Ladevorgang nämlich auf über 40 Grad und mehr. Langfristig bedeuten solch hohe Temperaturen eine kürzere Haltbarkeit des Akkus.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Sorry Jungs von inside-digital , sorry Michael Mross, das Xiaomi Mi 11 Ultra wird erst noch raus kommen, und wir haben jetzt bereits 2021 … Das mit dem Mi 11 Ultra und 2020 ist nicht mehr möglich… Dafür kam Mitte ende 2020 das Mi 10 Ultra … Und Jungs ihr könnt mir Gauben ich weiß das ganz sicher, das Mi 10 Ultra habe ich mir nämlich im Dezember 2020 bestellt gehabt

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL