Letzte Chance: Diese beliebten Serien verschwinden jetzt bei Netflix

5 Minuten
Bei Netflix verschwinden noch bevor die Woche endet mehrere Serien. Und dabei handelt es sich um absolute Publikumslieblinge, die nicht nur im Netz, sondern lange auch im TV zu sehen waren. Wir zeigen dir, welche es sind.
Netflix auf dem Smartphone streamen
Netflix auf dem Smartphone streamenBildquelle: Blasius Kawalkowski

Netflix wütet mal wieder herum und löscht gnadenlos Inhalte von seiner Plattform. Das geschieht jeden Monat aufs Neue. Doch dieses Mal trifft es gleich eine ganze Reihe beliebter Serien, die teils zu den Top-Serien der vergangenen 20 Jahre gehören. Willst du eine der Serien also noch einmal anschauen, musst dich sputen: Denn die Inhalte sind nur noch bis Ende des Jahres verfügbar. Wir zeigen dir, worum es geht – und wo du die Serien stattdessen im Netz ansehen kannst.

How I Met Your Mother

Wer kennt Ted, Lily, Marshall, Robin und Barney nicht? Die Sitcom „How I Met Your Mother“ rund um die fünf Freunde aus New York startete Anfang der 2000er Jahre und eroberte die Herzen der Zuschauer im Sturm. Über insgesamt 9 Staffeln konnten Fans verfolgen, wie Ted seine große Liebe findet, verliert – und wiederfindet. Wie Lily und Marshall sich trennen, heiraten und Kinder bekommen. Wie Robin und Barney sich mit Affären durchschlagen, zusammenkommen und sich wieder trennen. Langweilig wird es mit den fünf Freunden nie.

Vampire Diaries

Vampire sind nicht erst seit „Twilight“ in Mode. Mit „Vampire Diaries“ trafen die Macher ebenfalls einen Nerv und gewannen rund um den Globus unzählige Fans. Die Serie mit insgesamt acht Staffeln erzählt die Geschichte von Elena, die unwissentlich auf zwei Vampire trifft: Damen und Stefan. Sie verliebt sich im Laufe der Zeit gleich in beide – und gerät dabei immer wieder in ernsthafte Probleme. Das ruft nicht nur andere Vampire auf den Plan, sondern auch die sogenannten Ur-Vampire. „Vampire Diaries“ sorgt für reines Gefühlschaos und jede Menge Spannung.

New Girl

Mit „New Girl“ wurde 2011 vor allem Zooey Deschanel als Frau mit der großen Brille und der Pony-Frisur bekannt. Die Comedy-Serie beleuchtet die Lehrerin Jess, die sich von ihrem Freund trennt. Kurzerhand beschließt sie, in eine reine Männer-WG zu ziehen, die mit Nick, Schmidt und Winston besetzt ist. Die verrückte Truppe geht durch Dick und Dünn – helfen Jess vor allem aber, über ihren Herzschmerz hinwegzukommen. Die Abenteuer der WG-Freunde erstreckt sich über insgesamt drei Staffeln.

Family Guy

„Family Guy“ sticht schon allein dadurch heraus, dass es sich hierbei um einen Cartoon handelt, die weit über das Fernsehen hinaus bekannt sind. Die Geschichten drehen sich um Familie Griffin, bestehend aus Peter und Lois, Meg, Chris und Stewie sowie dem Hund Brian. Die Serie greift dabei unterschiedlichste Alltagsprobleme auf und treibt sie dabei gekonnt auf die Spitze. „Family Guy“ erreicht dabei vor allem Fans, die einen sarkastischen Humor zu schätzen wissen.

Sons of Anarchy

Tatsächlich ist „Sons of Anarchy“ von Shakespeares „Hamlet“ inspiriert und ist ebenso dramatisch. Drehbeginn war 2008, nach der 7. Staffel war 2014 Schluss. Dreh- und Angelpunkt ist die fiktive Kleinstadt Charming in Nordkalifornien, in die Motorradgang „Sons of Anarchy Motorcycle Club Redwood Original“ (SAMCRO) ihr Revier hat. Clay, Oberhaupt der Gang, ist in illegalen Waffenhandel verwickelt, versucht das allerdings mit einer Autowerkstatt zu vertuschen. Doch das geht nicht lange gut. Ausgerechnet sein Stiefsohn bekommt Wind von den Machenschaften und lehnt sich immer mehr gegen Clay auf.

Prison Break

Der Titel der Serie verrät zeitgleich das Hauptthema: In „Prison Break“ dreht sich alles um einen Ausbruch aus dem Gefängnis Fox River State Penitentiary. Michael, ein Statiker, der beim Bau des Gefängnisses mitgewirkt hat, lässt sich selbst hinter Gitter bringen. Und das hat einen besonderen Grund. Sein Bruder Lincoln sitzt in einer Todeszelle – und das will Michael durch einen gemeinsamen Ausbruch verhindern. Denn Lincoln behauptet, für das Verbrechen nicht verantwortlich zu sein. Ein Lauf gegen die Zeit beginnt.

Der Prinz von Bel Air

Will Smith sah man von 1990 bis 1996 in seiner Paraderolle „Der Prinz von Bel Air“. Der damals noch junge Schauspieler verkörpert den Jugendlichen William „Will“, der im Problemviertel von Philadelphia aufwächst. Eines Tages gerät er in einen Konflikt mit gewaltbereiten Menschen, woraufhin ihn seine Mutter aus Angst zu seiner Tante nach Los Angeles schickt. Ein extremer Kontrast für den jungen Mann, der ab sofort im Nobelviertel Bel Air wohnt. Ob es Will gelingt, sich in dieser neuen Umgebung und seine Vergangenheit hinter sich zu lassen?

Hier streamst du die Serien trotzdem

Zwar ist ein normaler Vorgang, dass Streaming-Dienste monatlich Inhalte löschen und neue hinzufügen. Im Falle von etwa „How I Met Your Mother“, „Family Guy“ oder auch „Sons of Anarchy“ handelt es sich allerdings um Disney-Produktionen. Da Disney+ auf dem Streaming-Markt immer stärker wächst und an Bedeutung gewinnt, ist es ein scheinbar logischer Schritt, dass solche Serien in Zukunft nur noch exklusiv bei Disney+ zu sehen sein werden. Dementsprechend laufen die Lizenzen für diese Serien bei Netflix und auch anderen Serien nun aus. Gegenüber dem Magazin Golem hat Disney+ das Vorgehen bestätigt.

Deine Technik. Deine Meinung.

9 KOMMENTARE

  1. Anita

    Wieso muss Netflix ausgerechnet die beliebtesten Serien löschen sind die bescheuert voralem Vampire Diaries und Sons of Anarchy das geht ja mal garnicht ich bin deswegen total traurig und wütend 😥😥😢😢😭😭🤬🤬😠😠😡😡

    Antwort
  2. Laazaruslong

    Das sind doch Mal richtig gute Nachrichten.
    Endlich weg mit dem Fremdschäm-Müll.

    Antwort
  3. Christian

    „Netflix wütet mal wieder herum und löscht gnadenlos Inhalte von seiner Plattform.“

    Soll der Satz etwa Tatsächlich Suggerieren, das in diesem Fall Netflix selbst die Entscheidung getroffen hat?
    Die Wahrheit ist doch viel mehr, das Disney die Lizenzen für die meisten dieser Serien nicht weiter verlängert, um die dann Exklusiv auf Disney+ anzubieten, weshalb sowohl Netflix als auch Prime Video die betreffenden Serien raus nehmen Müssen.

    Ansonsten schließe ich mich meinem Vorschreiber an, das es auf die meisten dieser Serien eh nicht an kommt, weil die z.t. schon in Dauerschleife im TV gelaufen sind oder seit längerem laufen 😅

    Antwort
  4. Ene mene miste

    Ich will einfach nicht das HIMYM und der Prinz netflix verlassen. Die 2 Serien und BBT sind die Serien warum ich das Abo habe.

    Antwort
  5. Crissi

    Perfekt, kann mich nur Laazaruslong anschließen…

    Antwort
  6. Tülay

    Es gibt Serien wo die Staffeln nicht komplett sind, obwohl die schon fertig gedreht sind. Man wartet ewig drauf. Deswegen schaue ich öfters Amazon Prime🤗

    Gut das der Müll endlich beseitigt wird.

    Antwort
  7. Heinz Multhaup

    Vielen Dank für die Informationen

    Antwort
  8. Heinz Multhaup

    Schade

    Antwort
  9. Dann Tschüß

    Na wenn es so ist, Schluss jetzt mit Abo, und Tschüß Netflix

    Mfg

    Dann Tschüß

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL