Samsung Galaxy S21: Alles, was du zu den neuen Top-Smartphones wissen musst

3 Minuten
Samsung hat mit der Galaxy-S21-Reihe seine neuesten Top-Smartphones präsentiert. Schneller, epischer und besser, als jedes andere Smartphone zuvor sollen das Galaxy S21, S21+ und S21 Ultra sein. Preise, Daten und Design: Wir zeigen dir alles, was du zu den drei Top-Modellen wissen musst.
Samsung Galaxy S21: Alles, was du zu den neuen Top-Smartphones wissen musst
Samsung Galaxy S21: Alles, was du zu den neuen Top-Smartphones wissen musstBildquelle: Samsung

Galaxy S21 Ultra: Das teuerste und beste Samsung-Smartphone

Vollmundig verspricht der koreanische Handyhersteller: „Samsung stellt mit dem Galaxy S21 Ultra 5G ein Smartphone vor, das begeistert.“ Das Aushängeschild der S21-Reihe will vor allem mit seinem brillanten Display und der weiterentwickelten Kameraausstattung punkten. Werfen wir zunächst einen Blick unter die Haube.

Samsung stattet das Galaxy S21 Ultra mit einem riesigen 6,8-Zoll-Bildschirm aus. Das AMOLED-Display besitzt eine Bildwiederholrate von bis zu 120 Hz und stellt Inhalte in WQHD+-Auflösung (3.200 x 1.440 Pixel) dar. Zudem soll das Ultra-Modell eigenen Angaben zufolge das hellste Display haben, das Samsung je in einem Smartphone untergebracht hat.

Darüber hinaus besitzt das Galaxy S21 Ultra vier Kameras. Dazu zählen ein Weitwinkel-Objektiv mit 108-Megapixel-Sensor, ein Ultraweitwinkel sowie zwei Telebrennweiten. Sie ermöglichen dir einen optischen 3- und 10-fach Zoom. In Kombination sollen unter anderem noch bessere Nachtaufnahmen möglich sein. Das wird aber erst ein Test zeigen.

  • 108 Megapixel (Weitwinkel), Blende F1.8
  • 12 Megapixel (Ultraweitwinkel), Blende F2.2
  • 10 Megapixel (Tele), Blende F2.4
  • 10 Megapixel (Tele), Blende F2.9
  • 100-fach Space Zoom
  • 8K-Video (16:9 Format mit 24 fps)
  • Frontkamera: 40 Megapixel (Weitwinkel), Blende F2.2
Samsung Galaxy S21 Ultra
Samsung Galaxy S21 Ultra

Zudem setzt Samsung hinsichtlich des Prozessors auf seine neueste CPU, den Exynos 2100 ist. Zusammen mit bis zu 16 GB Arbeitsspeicher soll er alle Geschwindigkeitsrekorde brechen. Der Akku misst eine Kapazität von 5.000 mAh und soll dank Schnellladeverfahren innerhalb von 30 Minuten um bis zu 50 Prozent geladen werden. Darüber hinaus ist das Galaxy S21 Ultra das erste Smartphone-Modell der Galaxy S-Serie, dass mit dem S-Pen kompatibel ist.

Smartphone mit sehr guter Kamera für 1.000 Euro? So viel musst du wirklich ausgeben

Galaxy S21 und Galaxy S20: Weniger für weniger

Im etwas günstigeren und kleineren Modell, dem Samsung Galaxy S21+, arbeitet der gleiche Prozessor. Die Unterschiede zum Ultra-Modell: Ein etwas kleineres Display (6,7 Zoll), eine geringere Auflösung (2.400 x 1.080 Pixel) und mit 8 GB nur die Hälfte des Arbeitsspeichers. Zudem besitzt das Galaxy S21+ eine Tele-Kamera weniger und hat mit 4.800 mAh einen etwas kleineren Akku.

Samsung Galaxy S21+
Samsung Galaxy S21+

Beim Galaxy S21 geht es hinsichtlich des Displays auf 6,2 Zoll runter. Die Auflösung bleibt aber bei Full-HD+. Mit 4.000 mAh fällt die Akkukapazität ebenfalls deutlich niedriger aus. Alle weiteren technischen Details sind mit denen des Plus-Modells vergleichbar.

Samsung Galaxy S21
Samsung Galaxy S21

Preise, Farben und Verfügbarkeit

Samsung bringt alle drei Galaxy-S21-Modelle am 29. Januar in den Handel. Vom 14. bis zum 28. Januar bekommen Vorbesteller beim Kauf eines der drei Modelle die ebenfalls neuen In-Ear-Kopfhörer Galaxy Buds Pro im Wert von rund 230 Euro als Zugabe. Das Ultra-Modell ist in den Farben Silber und Schwarz ab 1.249 Euro (128 GB Speicher und 12 GB RAM) erhältlich. Für 50 Euro mehr gibt es den doppelten Speicherplatz. Wer 1.429 Euro in die Hand nimmt, bekommt das Modell mit 512 GB Speicher und 16 GB RAM.

In-Ear-Kopfhörer Galaxy Buds Pro
In-Ear-Kopfhörer Galaxy Buds Pro

Das Galaxy S21, also das günstigste Modell, kommt ebenfalls am 29. Januar auf den Markt. Samsung bietet es in den Farben Grau, Weiß, Pink und Violett an. Für 849 Euro bekommst du die Variante mit 128 GB Speicher; 50 Euro mehr kostet das S21 mit 256 GB.

Wer den Mittelweg sucht, kann beim Galaxy S21+ zugreifen. Zum Marktstart verlangt Samsung 1.049 Euro. Wie bei den anderen Modellen verdoppelt sich der Speicher auf 256 GB, wenn du 50 Euro mehr ausgibst. Die verfügbaren Farben: Schwarz, Silber und Violett.

Bildquellen

  • Samsung Galaxy S21 Ultra: Samsung
  • Samsung Galaxy S21+: Samsung
  • Samsung Galaxy S21: Samsung
  • Samsung Galaxy Buds Pro: Samsung
  • Samsung Galaxy S21: Alles, was du zu den neuen Top-Smartphones wissen musst: Samsung
Die neue Oberfläche Material You auf dem Google Pixel 6 (Pro).
Pixel 6 und Pixel 6 Pro: So revolutioniert Google sich selbst
Der Herbst und damit das klassische Google-Event sind noch nicht da. Dennoch gibt der Konzern schon jetzt einen Ausblick auf seine neuesten Smartphones: das Pixel 6 und Pixel 6 Pro. Was wir jetzt schon wissen, zeigen wir dir.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Avatar archangel

    „Wir zeigen dir alles, was du zu den drei Top-Modellen wissen musst.“

    Blöd nur dass ihr mit keinem Wort erwähnt dass man den Speicher nicht mehr durch eine Speicherkarte erweitern kann. Wäre erwähnenswert, findet ihr nicht auch??

    Antwort
  2. Avatar Primo Klabauter

    Flaggschiffe mit Plastikrückseite, weniger Displayauflösung als das Vorgängermodell, ohne Netzteil und Kopfhörer, kein SD-Slot mehr und und und…
    Im Herbst hat Samsung noch Apple parodiert, weil die kein Netzteil mehr beigelegt haben. Was für ein Schmierentheater! Und jetzt?
    So langsam müßte es doch auch dem Dümmsten aufgegangen sein, daß die Kunden hier vera…äppelt werden. Wenigstens sind die Verkaufspreise auf Spitzenniveau geblieben.
    Die Preise können nicht beliebig angehoben werden, also wird am Inhalt gespart, das hat die Lebensmittelindustrie mit großem Erfolg vorgemacht. Denn irgendwie müssen ja immer höhere Gewinne generiert werden.
    Aber was hilft’s…., die S21er werden sich wieder zig-millionenfach verkaufen.
    Danke, Samsung!

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL