PlayStation Plus 2021: Alle Infos zum PS Plus Abo und neuen Games

6 Minuten
Besitzt du eine PlayStation 4 (PS4) oder PlayStation 5 (PS5)? Dann kannst du ein PlayStation Plus Abo abschließen und hast dann die Möglichkeit, jeden Monat neue Spiele auf deine Konsole zu laden. Wir verraten dir, welche Games du im Mai zocken kannst und weiteren Vorteile ein PS Plus Abo bietet.
PlayStation Plus Logo
Neue Gratis-Games im Rahmen deiner PlayStation-Plus-Mitgliedschaft.Bildquelle: Sony

Die wichtigste Botschaft vorweg: Wenn du dich für ein PS Plus Abo von Sony entscheidest, erhältst du mehr als nur monatliche Gratis-Games. Du profitierst von weiteren exklusiven Extras, musst dafür aber natürlich bereit sein, eine monatliche Grundgebühr zu zahlen. Und du musst in Deutschland mindestens 18 Jahre alt sein, um überhaupt Mitglied werden zu können. Alle wichtigen Details zu PlayStation Plus inklusive aller Informationen zu den aktuell gültigen Preisen findest du hier.

Gratis-Games für PS Plus Mitglieder

Beginnen wir mit den PS Plus Games. Monat für Monat ist es für Mitglieder der PlayStation Plus Community möglich, auf von Sony ausgewählte Spiele zuzugreifen. Du kannst sie über das Internet auf deine Konsole laden und anschließend ohne Limit spielen. Allerdings nur solange du zahlendes PlayStation Plus Mitglied bleibst.

Welche PS Plus Games gibt es im Mai 2021?

Ab Dienstag, 4. Mai, stehen die neuen Games des Monats Mai 2021 für PS Plus Abonnenten zur Verfügung. Drei neue PlayStation Plus Games sind es auch dieses Mal, die du bis zum 31. Mai zu deiner Spiele-Bibliothek hinzufügen kannst. Action und Abenteuer stehen diesen Monat im Mittelpunkt der PS Plus Games.

Battlefield V

Wenn man über Kriegsspiele auf der PlayStation-Konsole spricht, ist die „Battlefield“-Reihe natürlich in aller Munde. Und im Mai 2021 kannst du im Rahmen deines PS Plus Abos „Battlefield V“ („Battlefield 5“) downloaden. Ist das geschafft, tauchst du ein in die Welt des 2. Weltkriegs. Entweder du zockst War Stories im Einzelspieler-Modus oder aber du wählst den Multiplayer-Modus für bis zu 64 Spieler. Dann bist du im Trupp mit deinen Kameraden in Grand Operations- und kooperativen Combined Arms Missionen unterwegs. Gekämpft wird an gleichermaßen spektakulären wie unerwarteten Schauplätzen auf der ganzen Welt.

Stranded Deep

Ein vollkommen anderes Genre bedient „Standed Deep“. Ein bisschen fühlt man sich wie in der Kultserie „Lost“, wenn man in diesem Game den Absturz des eigenen Flugzeugs erleben muss und auf einer einsamen Insel irgendwo im Pazifischen Ozean strandet – mit dem Unterschied, dass man ziemlich auf sich allein gestellt ist, um zu überleben. Gefahren und Überraschungen lauern in diesem Open World Abenteuer natürlich an jeder Ecke. Nicht nur auf der Insel selbst, sondern auch unter Wasser oder auf dem Weg zur nächstgelegenen Nachbarinsel. Um tatsächlich überleben zu können, musst du Werkzeuge, Waffen und Unterschlüpfe bauen. Hunger, Durst und Witterung arbeiten dabei ebenso gegen dich wie tückische Elemente und so manche gefährliche Kreaturen.

Wreckfest: Drive Hard, Die Last (nur für PS5 verfügbar)

Wenn du schon immer Spaß daran hattest, in Autorennen eine schnelle Runde nach der anderen zu fahren, kommst du um „Wreckfest: Drive Hard, Die Last“ nicht herum. Insbesondere dann nicht, wenn du auch darauf aus bist, deine Gegner nicht nur hinsichtlich der Rundenzeiten in die Schranken zu weisen. Denn in diesem Spielt geht es auch darum, mit reichlich Tempo ordentlich Schrott zu produzieren – bestenfalls nicht am eigenen Auto, sondern an den Fahrzeugen um dich herum. Es ist also auch Taktik und nicht nur blindes Wegrammen gefragt. Nach jedem Rennen ist das Zusammenflicken deines ramponierten Autos angesagt. In verrückten Herausforderungsmodi ist es möglich, sich hinter das Steuer von Erntemaschinen, Dreirädern und vielen anderen Fahrzeugen zu setzen. Und im Multiplayer-Modus sind sogar heiße Auto-Schlachten gegen deine Freunde möglich. In der Spitze können bis zu 16 Online-Spieler gegeneinander antreten.

Tipp: Darüber hinaus hast du als Nutzer einer PS5 über die PlayStation Plus Collection ohne weitere Kosten auch Zugriff auf eine große Auswahl an PS4-Spielen, die eine ganze Generation geprägt haben. Solltest du in jedem Fall mal einen Blick reinwerfen.

Welche weiteren Vorteile kann ich als PS Plus Abonnent erwarten?

Sony verspricht allen PS Plus Mitgliedern neben den oben genannten Gratis-Games noch exklusive Rabatte und Vorbestellungen im PlayStation Store, Vorabzugriff auf Demos und Beta-Testversionen, 100 GB Cloud-Speicher für Spielstände und Bonusinhalte wie Skins und Ingame-Items für kostenlose Spiele wie Fortnite. Das aber wohl interessanteste Extra-Feature: PS Plus Nutzer erhalten Zugang zu Online-Multiplayer-Spielen.

PS Plus Online-Multiplayer eröffnet dir neue Welten in deinen Lieblingsspielen und ermöglicht es dir, mit Freunden online zu spielen und an Online-Turnieren teilzunehmen. Auf diese Weise kannst du zum Beispiel an einem weltweiten Wettbewerb in „FIFA 21“ teilnehmen oder in „Call of Duty: Modern Warfare“ packende 2-gegen-2-Gefechte starten. Alternativ sind auch spektakuläre 6-gegen-6-Multiplayer-Matches möglich. Sogar bis zu 30 Spieler treten in „Grand Theft Auto Online“ gegeneinander an.

Aber natürlich musst du nicht zwangsläufig über das Internet gegen andere Gamer antreten, wenn du ein Multiplayer-Game kaufst. Auch auf dem heimischen Sofa kannst du eine Multiplayer-Session mit entsprechend kompatiblen Spielen starten. Den Online-Multiplayer-Modus gibt es aber eben nur mit einem PS Plus Abo.

Was kostet PlayStation Plus?

Ein Monat PS Plus kostet übrigens 8,99 Euro. Das Abonnement über drei Monate am Stück ist für 24,99 Euro zu haben, was umgerechnet 8,33 Euro pro Monat entspricht. Oder du entscheidest dich gleich für das attraktive Jahresabo. Das kostet aktuell 59,99 Euro – umgerechnet also nur 5 Euro pro Monat. Du sparst gegenüber dem Monatsabo immerhin 44 Prozent. Kaufen kannst du Gutscheine für das PlayStation Plus Abo unter anderem bei Amazon.

Wie du deinen Gutscheincode für PS Plus im PlayStation Store einlösen kannst, lässt sich hier nachlesen. Sofern du in deinem Nutzerkonto eine gültige Kreditkarte hinterlegt hast, verlängert sich dein Abo für PS Plus übrigens automatisch. Vorausgesetzt, du hast die Funktion „Automatisches Aufladen“ nicht deaktiviert.

Du fragst dich wie viele Mitglieder PlayStation Plus wohl hat? Nun, Mitte 2020 verzeichnete Sony rund 45 Millionen Abonnenten für seinen kostenpflichtigen Zusatzdienst. Für Sony ist die PlayStation-Plus-Community also zu einer inzwischen bedeutungsvollen Einnahmequelle geworden.

Wie kann ich mein PlayStation Plus Abo kündigen?

Hast du aus welchen Gründen auch immer kein Interesse mehr, dein PlayStation Plus Abo zu verlängern, kannst du es kündigen. Auf der PlayStation-Homepage hat Sony für dich alle Möglichkeiten zusammengefasst, wie du das PS Plus Abo beenden kannst.

Wichtig: Kündigst du dein Abonnement, verlierst du den Zugriff auf sämtliche oben genannte PS Plus Vorteile. Auch deine heruntergeladenen Spiele stehen dir dann nicht mehr zur Verfügung. Eingelöste PlayStation Plus Pakete und -Avatare sowie ermäßigte PlayStation Plus Einkäufe kannst du hingegen behalten.

Wirst du nach einer Kündigung zu einem späteren Zeitpunkt wieder PS Plus Abonnent, verspricht Sony, dir alle zuvor heruntergeladenen Inhalte wieder zur Verfügung zu stellen.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen