Fußball-Bundesliga im Live-Stream: Die Rückrunde live im Internet - auch kostenlos

9 Minuten
Der Winter ist vorbei - zumindest in der Fußball Bundesliga. Die Rückrunde der Saison 2019/2020 läuft. Die TV- und Streaming-Rechte sind aber kompliziert. Wir zeigen dir, wie dein Bundesliga-Livestream in fünf Minuten läuft - und bei welchem Sender.
Blick in ein Fußball-Stadion
Bildquelle: Pixabay

Fußball Bundesliga: Wer zeigt welches Spiel?

Grundsätzlich gilt die Regel: Wer die TV-Rechte an einem Spiel hat, hat auch die Rechte, das Spiel im Internet zu streamen. Damit ist der Großteil an Bundesliga-Fußball weiterhin beim Pay-TV-Sender Sky zu sehen, der auch die Rechte an der 2. Liga hält.

Willst du aber ein Spiel am Freitag sehen oder findet ein Erstliga-Spiel am Montag oder zusätzlich am Sonntag statt (fünf Siele pro Saison), so findest du die Spiele jetzt bei DAZN. Der Hinterrund: Eurosport ist im Juli 2019 aus der TV-Übertragung der Bundesliga ausgestiegen und hat die Rechte an DAZN verkauft. Fußball-Fans kennen ihn unter anderem von der Champions League oder der Premier League.

Insgesamt zeigt DAZN somit 40 Spiele der Fußball Bundesliga live – 38 davon exklusiv. Denn die Auftaktspiele der Hin- und Rückrunde sind auch im Free-TV zu sehen. Zusätzlich zeigt DAZN aber auch die Relegationsspiele der 1. und 2. Bundesliga am Ende der Saison.

Am Samstag um 15:30 Uhr zeigt wie gewohnt Sky Fußball aus der Bundesliga im TV. Auch das Topspiel der Woche, dessen Anstoß samstags um 18:30 Uhr erfolgt, wird von Sky produziert und an die Fußballfans in Deutschland und Österreich live und exklusiv im TV und per Internet übertragen. Gleiches gilt für die Sonntagsspiele, die um 15:30 Uhr und um 18 Uhr angepfiffen werden.

WochentagUhrzeitSenderhier sofort buchen & gucken
Freitag20:30 UhrDAZNDAZN
Amazon Prime Channel
Eurosport Player
Samstag15:30 UhrSkySky Ticket
Magenta Sport (nur Telekom-Kunden)
Samstag18:30 UhrSkySky Ticket
Sonntag13:30 Uhr
(5 Spiele pro Saison)
DAZNDAZN
Amazon Prime Channel
Eurosport Player
Sonntag15:30 UhrSkySky Ticket
Sonntag18:00 UhrSkySky Ticket
Montag20:30 Uhr
(5 Spiele pro Saison)
DAZNDAZN
Amazon Prime Channel
Eurosport Player

Übrigens: Jene Spiele, die Sky und DAZN jeweils nicht live zeigen, kannst du als Highlight-Video 40 Minuten nach Abpiff dennoch beim jeweils anderen Sender auf Abruf sehen. Und: Egal wer die Spiele live zeigt – sie werden in HD-Qualität gestreamt und übertragen, einzelne Spiele sogar in UHD/4K.

Bundesliga live im Netz: Wer hat welches Angebot?

Sky: Bundesliga ab 9,99 Euro

Die Zeiten, dass für die Bundesliga Pay-TV-Abos mit zwei Jahren Laufzeit abgeschlossen werden müssen, sind vorbei. Dank des Internets gibt es mittlerweile auch Streaming-Dienste, die in Netflix-Manier die monatliche Kündigung zulassen. Der Vorteil: Willst du nur mal einige Wochen Bundesliga-Luft schnuppern oder noch heute ein Live-Spiel schauen, ist das möglich.

Je nachdem, wer die Rechte an dem gewünschten Spiel hat, überträgt das Spiel. In Frage kommen Sky mit dem Internet-Streamingdienst Sky Ticket sowie DAZN. Willst du ein ganzes Wochenende die Bundesliga verfolgen, führt leider kein Weg an zwei Abos vorbei. Der jeweils andere Sender darf nur Highlight-Videos zeigen.

Ein Tag Sport bei Sky kostet 14,99 Euro, ein ganzer Monat 29,99 Euro. Neu ist: Du kannst die Bundesliga auch schon für 9,99 Euro im Monat bei Sky sehen – allerdings dann nur in der Konferenz und nicht auf zwei Geräten parallel.

Nutzbar ist das Angebot auf zahlreichen Smart TVs, über Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und einige Streaming-Geräte wie Apple TV oder Google Chromecast – auch im EU-Ausland.

Abonnenten eines klassischen Pay-TV-Sky Abos haben ohne Aufpreis Zugang zu Sky Go. Sky Go ist der Streaming-Dienst für Sky-Kunden. Bis zu vier Endgeräte können auf das Portal zugreifen – wohlgemerkt nicht zeitgleich. Doch dank EU-Regulierungen ist es mit Sky Go beispielsweise möglich, den Livestream der Fußball-Bundesliga auch im EU-Ausland zu sehen. Anders als Sky Ticket ist Sky Go nur auf mobilen Geräten nutzbar, also auf dem Handy oder dem Tablet.

Sky Go
Sky Go
Preis: Kostenlos
‎Sky Go
‎Sky Go
Entwickler: Sky
Preis: Kostenlos

DAZN: Bundesliga und mehr im Live-Stream

DAZN ist ebenfalls von jetzt auf gleich buchbar. Wer noch nie ein Abo hatte, kann die ersten 30 Tage sogar komplett kostenlos gucken. Danach kostet DAZN 11,99 Euro monatlich oder 119,99 Euro jährlich.

DAZN funktioniert auf Tablets und Smartphones, Amazon Fire TV, Android, Apple TV, Google Chromecast, Sky Q, Smart-TVs von LG, Panasonic, Samsung, Sony und Hisense sowie Playstation 3, Playstation 4, Playstation 4 Pro, XBox One, XBox One S und XBox X.

Wer DAZN per Kabel oder Satellit sehen will, hat Probleme. Hier gibt es für Privatkunden kein Angebot. Nur Kneipen können über Sky Deutschland spezielle Gastro-Satelliten-Kanäle von DAZN buchen.

Willst du die Freitagsspiele per Satellit sehen, musst auf die Verschlüsselungsplattform HD+ zurückgreifen. Hier ist Eurosport 2 HD Xtra zu empfangen. Achtung: Der Sender ist nicht bei einer HD+-Buchung über Sky freigeschaltet. Für Kabelempfang gibt es keine Alternative zum Online-Stream.

Eurosport-Player: Der Geheimtipp

Die Überraschung war groß, als Eurosport im Sommer 2019 die Bundesliga-Rechte an DAZN verkauft hat. Und dennoch: Die Bundesliga gibt es weiterhin bei Eurosport. Und das ist preislich ein echter Geheimtipp. Denn der Eurosport-Livestream über Amazon Prime Video Channel für alle Amazon-Prime-Mitglieder buchbar.

Die Kosten: Für 5,99 Euro im Monat oder 49,99 Euro mit dem Jahrespass erhalten Prime-Mitglieder den entsprechenden Zugang. Die Spiele können dann über die Prime-Video-App oder aber den Fire TV geschaut werden. Weitere Kanäle sind Smart-TVs, Apple TV, Chromecast und Spielekonsolen. Eurosport selbst bietet den Eurosport-Player für 6,99 Euro weiter an. Auch hier werden die Spiele der Bundesliga, die nun von DAZN produziert werden, weiterhin zu sehen sein.

Zum Rückrundenstart gibt es das ganze Angebot übrigens einen Monat kostenlos – das heißt, du kannst vier Spiele am Freitag gratis sehen.

Magenta Sport: Bundesliga-Konferenz für Telekom-Kunden

Über Magenta Sport (früher Telekom Sport) bietet auch die Deutsche Telekom  die Bundesliga live an. Die Bundesliga-Konferenz (auch: Sky-Konferenz: Das Original) können Telekom-Kunden empfangen, die das Zusatz-Paket Magenta Sport mit Sky Sport Kompakt gebucht haben.

Zu sehen sind die Sendungen dann über Magenta TV per Receiver, App oder MagentaTV Stick und über magentasport.de. Das Paket ist in dieser Form Telekom-Kunden exklusiv vorbehalten: Die Option kostet für Telekom Mobilfunk- und/oder Festnetz-Kunden mit Privatkunden-Laufzeitvertrag  in den ersten sechs Monaten nichts extra, danach 9,95 Euro pro Monat.

Die Mindestvertragslaufzeit für Telekom Sport beträgt zwölf Monate, Kündigungsfrist zwei Monate. Empfangen werden kann Telekom Sport dann über mobile Endgeräte wie Tablets oder Smartphones aber natürlich auch über den Fernseher – Unterstützt werden Smart TV-Geräte von Samsung und die Schnittstellen von Googles Chromecast, Apples Airplay und Amazon Fire TV sowie der Amazon Fire TV Stick.

Wer kein Telekom-Kunde ist, kann zwar Magenta Sport buchen – bekommt aber keinen Zugriff auf die Bundesliga-Übertragung.

Wo gibt es die Fußball-Bundesliga im Radio?

Kannst du auf Bewegtbilder verzichten oder hast du keine Zeit, vor dem Fernseher zu sitzen? Dann höre die Bundesliga im Radio. Einzelne Fußball-Vereine bieten ein Bundesliga-Radio oder Fan-Radio an. Wer aber alle Spiele in voller Länge live im Radio hören will, für den gibt es Amazon. Dazu ist es nicht mehr erforderlich, Amazon-Prime-Kunden zu sein. Lediglich ein Amazon-Konto solltest du haben. Die Radio-Übertragungen sind somit kostenlos.

Einzelspiele werden durch jeweils 15 Minuten Vor- und Nachberichte sowie eine Halbzeitanalyse flankiert. Fußballfans können sich hier auf Analysen, Einzelkommentare und Interviews freuen. Außerdem gibt es eine Amazon-Konferenz, die ebenfalls über die vollen 90 Minuten läuft und ganz ohne Werbeunterbrechungen auskommt.

Wer einen Amazon Echo bei sich zu Hause stehen hat, der kann einen neuen Skill nutzen, um die Spiele zu hören. Mit dem Sprachbefehl „Alexa, öffne Live-Fußball“ kannst du ihn starten und wirst dann über die verfügbaren Fußball-Inhalte informiert.

Amazon Music
Amazon Music
Entwickler: Amazon Mobile LLC
Preis: Kostenlos
‎Amazon Music
‎Amazon Music
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos+

Die wohl klassischste Form der Bundesliga-Berichterstattung findet jedoch auch weiterhin über die ARD-Radios statt. Sie berichten ausführlich in Form von Live-und Konferenz-Schaltungen über die Spiele der Fußball Bundesliga und der 2. Bundesliga. Die folgenden ARD-Radios sind mit von der Partie:

  • Bayern 1 – „Heute im Stadion“ immer samstags ab 15:05 Uhr
  • Bremen Eins – „Die Fußball Bundesliga“ – immer samstags ab 15 Uhr
  • HR 1 – „Heimspiel“ – immer samstags ab 14 Uhr
  • MDR Info – „Fußball Bundesliga“ – immer samstags ab 15:30 Uhr
  • NDR 2 – „Die Bundesligashow“ – immer samstags ab 15 Uhr
  • RBB Inforadio – „Sport am Sonnabend“ immer samstags ab 15:05 Uhr
  • SR 3 – „Sport und Musik“ immer samstags ab 15:05 Uhr
  • SWR 3 – „Stadion“ immer samstags ab 15:05 Uhr
  • WDR 2 – „Liga live“ immer samstags ab 14:00 Uhr

Alle Radio-Sender sind auch per Internet zu empfangen – natürlich auch als Live Stream auf dem Handy.

Wo gibt es kostenlose Fußball-Bundesliga-Livestreams?

Großer Beliebtheit erfreuen sich auch weiterhin Bundesliga-Livestream-Angebote im Internet, die entweder auf ein Signal von Sky oder eines anderen TV-Senders aus dem Ausland zurückgreifen. Über die Legalität derartiger Internet-Streams, die häufig eine minderwertige Qualität aufweisen, gibt es unterschiedliche Sichtweisen.

Während die einen von einer rechtlichen Grauzone sprechen, da beim Abruf eines Livestreams keine Urheberrechtsverletzung im klassischen Sinne begangen werde, stufen andere die Internet-Streams sehr wohl als illegal ein. Sky selbst ist über ein eigenes Copyright-Team an jedem Spieltag im Internet unterwegs, um aus Deutschland abrufbare Bundesliga-Streams ausfindig zu machen und anschließend über die jeweiligen Portalbetreiber zu sperren. Auch die DFL geht gegen solche Streams vor.

Immerhin: Ganz vereinzelt sind auch Bundesliga-Spiele im Free-TV zu sehen. Sie gibt es dann über die Mediatheken der Sender oder über TV-Streaming-Dienste ganz legal zu sehen.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen