Sky mit Pay-per-View: Fußball jetzt auch als Einzelspiel buchbar

2 Minuten
Es gleicht einer kleinen Revolution im Pay-TV: Sky lässt seine Zuschauer nun auch einzelne Fußball-Spiele buchen – ohne Abo, ohne Monatspaket und zu humanen Preisen. Doch es gibt eine Einschränkung.
Sky Sport Studio
Bildquelle: Sky Deutschland

Erstmals bietet Sky durch eine Partnerschaft mit der Plattform Onefootball eine Verbreitung der von Sky übertragenen Fußballspiele im Pay-per-View-Verfahren an. Schon ab dem kommenden Wochenende soll es losgehen. Nutzer der App von Onefootball haben dann Zugriff auf die Spiele der 2. Bundesliga und können ihr Lieblingsspiel für 3,99 Euro verfolgen.

Die Zusammenarbeit umfasst die Live-Übertragungen der 2. Bundesliga und des DFB-Pokals von Sky auf Pay-per-View-Basis in Deutschland. Die Buchung erfolgt direkt in der Onefootball-App und wird über das In-App-Verfahren abgerechnet. Die Zahlung erfolgt also über den Google Playstore oder Apple iTunes. Das Versprechen der beiden Partner: Mit nur drei Klicks und in 20 Sekunden können die Kunden direkt auf die Livestreams von Sky zugreifen.


Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Keine Bundesliga enthalten

Sky bei Onefootball
Sky bei OnefootballQuelle: Onefootball

Neben den Live-Angeboten der 2. Bundesliga und des DFB-Pokals können Fußballfans auch die Sky Highlight-Clips der englischen Premier League ab dem 3. Spieltag bei Onefootball verfolgen. Die Highlights stehen immer am Folgetag der jeweiligen Partie ab 01:00 Uhr zur Verfügung.

Was allerdings fehlt, ist der Zugriff auf die Spiele der Bundesliga. Diese sind nicht von der Kooperation betroffen und sind somit weiterhin nur über Sky Ticket oder ein Sky Abo zu schauen. Zusätzlich ist für die Freitagsspiele, einige Sonntagsspiele und die wenigen Montagsspiele ein Zugang zu der Übertragung von DAZN notwendig. Mehr zur Live-Stream der Fußball-Bundesliga haben wir dir in einem Ratgeber zusammengestellt.

Bildquellen:

  • Sky bei Onefootball: Onefootball
  • Sky Sport Studio: Sky Deutschland
Apps von Sky, DAZN, ZDF und ARD
Behörden stoppen internationalen Pay-TV-Betrug
Videostreaming-Dienste wie Netflix, Sky und Amazon Prime Video erfreuen sich hierzulande größter Beliebtheit. Rund 31 Prozent der Deutschen nutzen entsprechende Angebote laut einer Studie aus dem Jahr 2018 mindestens einmal pro Woche. Doch auch illegale Streaming-Anbieter sind nicht gerade selten. Nun hat Eurojust in Kooperation mit zahlreichen internationalen Behörden einen europaweiten Pay-TV-Betrug gestoppt.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL